Scheiden

Scheiden-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Scheiden: „sich trennen“ und für eine lange Zeit oder gar niemals mehr wiedersehen ist Thema vieler Lieder.

Mit Scheiden im Titel:

Aber dies, aber das und das Wasser ist nass aber das, aber dies und das Lieben ist süß Aber dies, aber das und grün ist das Gras und das Gras, das ist grün und die Rosen, die blühn Und blühn sie heut rot morgen sind sie schon tot und dann heißt es, ade und es ... Weiterlesen ... ...

1910


Ach Gott, wie weh tut scheiden hat mir mein Herz verwundt So trab ich über die Heiden und traur zu aller Stund Der Stunden, der seind allsoviel mein Herz trägt heimlichs Leiden wie wohl ich oft fröhlich bin. Tät mir ein Gärtlein bauen von Veil und grünem Klee ist mir zu früh erforen tut meinem ... Weiterlesen ... ...

1510


Ade ich muß mich scheiden aus frischen freiem Muth gar fern über die Heiden Gott wollt dich haben in Hut Ob ich gleich jetzt von dannen muß ziehn in fremden Landen So denk ich dein so denk ich dein in Freuden fein Frisch auf! laß lieblich klingen die edle Musik fein nach Lust auch fröhlich singen ... Weiterlesen ... ...

1599


Ade jetzt muß ich scheiden weils anders nicht kann sein muß dich mein Engel meiden gib dich geduldig drein Ach Schatz mein Engelein gib dich geduldig drein wir werdn zusammen kommen wenns Gottes Will wird sein Wir habn beisammen gesessen so manche liebe Nacht so manchen Schlaf vergessen aus Liebe zugebracht Aus Lieb aus Herzensgrund ... Weiterlesen ... ...

1856


Bald scheiden wir aus diesem Kreise und legen ab den Ehrenrock Wir treten an die Heimatreise mit einem Reservistenstock Das Liederbuch soll uns begleiten ein Freund uns in der Heimat sein erinnern an vergang´ne Zeiten zu Haus bei trautem Lampenschein So leb denn wohl du Kompagnie leb wohl, mein altes Regiment Das Herz nun jetzt ... Weiterlesen ... ...

1900


Bald scheiden wir aus diesem Kreise, Und legen ab den Ehrenrock, Wir treten an die Heimatreise Mit einem Reservistenstock. Das Liederbuch soll uns begleiten, Ein Freund uns in der Heimat sein, Erinn’ren an vergang’ne Zeiten, Zu Haus bei trautem Lampenschein. So leb denn wohl du Kompagnie, Leb wohl, mein altes Regiment, Das Herz nun jetzt ... Weiterlesen ... ...

1900


Bald scheiden wir aus diesem Kreise und legen ab den Ehrenrock Wir treten an die Heimatreise mit einem Reservistenstock Geschlossen geht es aus dem Tore zum letzten Mal vergnügt hinaus Die Mütze sitzt auf einem Ohre und keine Waffe schmückt uns aus Leb wohl, du liebe Kompagnie leb wohl, mein altes Regiment Das Herz uns jetzt zur ... Weiterlesen ... ...

1893


Bald scheiden wir aus diesem Kreise und legen ab den Ehrenrock Wir treten an die Heimatreise mit einem Reservistenstock Geschlossen geht es aus dem Tore zum letzten Mal vergnügt hinaus Die Mütze sitzt auf einem Ohre und keine Waffe schmückt uns aus Leb wohl, du liebe Kompagnie leb wohl, mein altes Regiment Das Herz uns jetzt zur ... Weiterlesen ... ...

1900


Blau Äugelein du mußt scheiden… Text: Erich Teßmer, 1920 ( Angaben nach „Zur Freiheit – deutsche Gesänge in schwerer Zeit“, 1924) Musik: Theodore F. Morse Im gleichen Jahr wie das Original erschien bei C. M. Roehr in Berlin die deutsche Fassung des amerikanischen Erfolgsschlagers „Blue Bell“ als Trio (dritter Melodieteil) des ebenfalls von Theodore F. ... Weiterlesen ... ...

1904


Gute Nacht! Jetzt muß ich scheiden und verlassen diese Welt wo ja von so vielen Leuten manches wird von mir erzählt Vieles auch auf mich gelogen das man aufs Papier gebracht und aus Büchern ausgezogen wo ich gar nicht dran gedacht Text und Musik: Verfasser unbekannt – Fränkisches Volkslied auf den Räuber Schinderhannes, der 1803 ... Weiterlesen ... ...

1803


Hilf o Himmel ich muß scheiden und muss sagen : Lebewohl eine Zeitlang muss ich meiden was mein Herz erfreuen soll Und mit ganz betrübtem Herzen muß ich sagen dieses Wort und mit wem soll ich nun scherzen Guter Himmel, ich muß fort Alle Leute die dich hassen, Sagen dies und jenes mir, Sagen all ... Weiterlesen ... ...

1843


Lebewohl, jetzt muß ich scheiden lebe wohl, du schöner Wald Deiner Anmut süße Freuden ach, sie schwanden mir so bald denn der Sonne Abendgruß sagt mir, daß ich scheiden muß Lebe wohl mit Busch und Strauche mit der Vögel Melodien mit der Blumen süßem Hauche mit der Zweige frischem Grün denn die Abendglocke schallt lebe ... Weiterlesen ... ...

1900


Liebster Schatz ich muß jetzt scheiden lieber Schatz ich muß aufs Meer unser Kaiser braucht Matrosen ringsum droht der Feinde Heer Ach es fällt mir so schwer aus der Heimat zu gehn wenn die Hoffnung nicht wär auf ein frohes Wiedersehn Leb wohl lebe wohl Leb wohl lebe wohl Lebe wohl auf Wiedersehn Hörst du ... Weiterlesen ... ...

1914


Mag auch heiß das Scheiden brennen Treuer Mut hat Trost und Licht Mag auch Hand von Hand sich trennen Liebe lässt von Liebe nicht Keine Ferne darf uns kränken Denn uns hält ein treu Gedenken Ist kein Wasser so ohn Ende Noch so schmal ein Felsensteg Dass nicht rechte Sehnsucht fände Drüberhin den sichern Weg ... Weiterlesen ... ...

1850


Morgen muß ich scheiden, prächtiges Berlin Alle meine Freuden schwinden nun dahin Wollte, daß die andern aus dem Tore wandern Lebe wohl, du schöner Ort, morgen muß ich fort Unter deinen Linden, wenn der Frühling lacht tun sich abends finden, die den Tag vollbracht Seelenruh und Stärke nach des Tages Werke an des Liebchens Brust ... Weiterlesen ... ...

1900


Von dir muß ich scheiden, prächtiges Berlin Alle meine Freuden schwinden nun dahin wollte, daß die andern aus dem Tore wandern Lebe wohl, du schöner Ort, morgen muß ich fort Unter deinen Linden, wenn der Frühling lacht tun sich abends finden, die den Tag vollbracht Seelenruh und Stärke nach des Tages Werke an des Liebchens Brust ... Weiterlesen ... ...

1810


Muß scheiden vom Hütterl bin s letztemal da und i muaß es verlassn s Herz bricht mir schier a Holdie…. Da steht ja das Hütterl am nämlichen Fleck und da stehts und wird stehn bleibn und i, i muaß weg Holdie…. Und i, wo wir i übers Jahr o Gott ja da net, das is ... Weiterlesen ... ...

1924


Noch einmal Heinrich eh wir scheiden komm an Elisens klopfend Herz Süß fühlt es einst der Liebe Freuden und jetzt so bitter ihren Schmerz Schon hat die Stunde dumpf geschlagen schon mahnt sich grausam deine Pflicht und gönnt mir kaum noch , dir zu sagen du Einziger vergiß mich nicht Vergiß nicht unter fernem Himmel ... Weiterlesen ... ...

1798


O singt mir ein Lied da ich scheiden muß und füllt den Pokal bis zum Rand gib, rosiges Liebchen, den letzten Kuß und reich mir zum Abschied die Hand Ich ziehe voll Lust in die Welt hinein ein Wanderbursch fröhlich und frei wo Becher mir winken und goldener Wein da bin ich von Herzen dabei ... Weiterlesen ... ...

1900


O wie herbe ist das Scheiden Wenn nun Eines geht von Beiden Die sich treu geliebt Als wir von einander gingen Uns zum letztenmal umfingen Weinten wir allzwei Blickten still uns in die Augen Ließen heiße Tränen saugen Von der Wangen Schnee Als wir von einander gingen Uns zum letztenmal umfingen Unterm Eichbaum grün Oftmals ... Weiterlesen ... ...

1900


Schatz mein Schatz jetzt heißt es scheiden reich noch einmal mir die Hand Kämpfen, siegen, bluten, leiden gilt´s für´s deutsche Vaterland Wenn die Kugel schont mein Leben das sollt´ eine Freude geben Gott, der Herr, erhört dein Flehn schenkt uns einst ein Wiedersehn Ostwärts geht´s durch blut´ge Spuren treulich folgt der Liebe Gruß auf der ... Weiterlesen ... ...

1914


dat dyne walt myr alzyt gebod du makeſt my rot went an den dot des myr des myr nicht banghers des my nicht banghers kan unde mach gheſyn. Scheyden, du vilſendighe noet, Dat dyne ghewold myr alle tijd (dat) gheboed, Du makeſt my roet Went in den doet, Dat my nicht bangher kan vnde mach ... Weiterlesen ... ...

1450


Schöne Minka, ich muß scheiden ach, du fühltest nicht das Leiden fern auf freudenlosen Heiden fern zu sein von dir Finster wird der Tag mir scheinen einsam werd ich gehen und weinen auf den Bergen, in den Hainen ruf ich, Minka, dir Nie werd ich von dir mich wenden mit den Lippen, mit den Händen ... Weiterlesen ... ...

1808


So scheiden wir mit Sang und Klang leb wohl, du schöner Wald! mit deinem kühlen Schatten mit deinen grünen Matten du süsser Aufenthalt! Wir singen auf dem Heimweg noch ein Lied der Dankbarkeit: lad ein wie heut uns wieder auf Laubesduft und Lieder zur schönen Maienzeit Schaut hin! von fern noch hört´s der Wald in ... Weiterlesen ... ...

1848


Von dir muß ich scheiden prächtiges Berlin Alle meine Freuden sind von nun an hin Ich wollt, dass die andern aus den Toren wandern Ach du schöner Ort warum muss ich fort Unter deinen Linden, Wenn der Frühling lacht. Wird sich Abends finden. Was den Tag vollbracht, Seelenruh und Stärke Von des Tages Werke. An des ... Weiterlesen ... ...

1810


Von meinen Bergen muß ich jetzt scheiden muß ziehen in die weite Welt Lebt wohl, ihr Berge, ihr schattigen Auen heut´ seh´n wir uns zum letztenmal O du mein Edelweiß du meiner Liebe Preis grüß mir vieltausendmal mein´n Herzensschatz Gehst du an ihr vorbei sag daß ich treu ihr sein So treu, so herzensgut so lieb und ... Weiterlesen ... ...

1900


Von meinem Berg muaß i jetzt steigen wo’s gar so liabli is und schö kann nimma in da Hoamat bleiben muaß do zum Dirndl nomal gehn (Jodler:) Holadiriari diridijo, holdiriari diridijo holdiriari holdiridijo, holdiriari diriaho. Behüt di God, mei liebe Sennrin gib mir jetzt no amal dei Hand Gar lang werd i di nimma sehen ... Weiterlesen ... ...

1833


Weh, daß wir scheiden müssen laß dich noch einmal küssen ich muß an Kaisers Seiten ins falsche Welschland reiten. Fahr wohl, fahr wohl, mein armes Lieb Ich werd auf Maienauen dich niemals wieder schauen der Feinde grimme Scharen sie kommen angefahren Fahr wohl, fahr wohl, mein armes Lieb Ich denk an dich mit Sehnen, gedenk an ... Weiterlesen ... ...

1850


Wenn ich einmal soll scheiden so scheide nicht von mir wenn ich den Tod soll leiden so tritt du dann herfür wenn mir am allerbängsten wird um das Herze sein so reiß mich aus den Ängsten kraft deiner Angst und Pein Erscheine mir zum Schilde zum Trost in meinem Tod und laß mich sehn dein ... Weiterlesen ... ...

2009


Wenn sich zwei Herzen scheiden die sich dereinst geliebt das ist ein grosses Leiden wie´s grösseres nimmer gibt Es klingt das Lied so traurig gar Fahr wohl auf immerdar! Fahr wohl auf immerdar! Als ich zuerst empfunden dass Liebe brechen mag, mir war’s, als wär‘ verschwunden die Sonn am hellen Tag Mir klang’s im Ohre ... Weiterlesen ... ...

1840


Wenn zwei von´ander scheiden tuts Herzerl gar zu weh Schwimmen die Augen im Wasser wie d´Fischerle im See. Wie die Fischerle im See Schwimmen hin, schwimmen her Schwimmen auf und nieder Büberl, kommst bald wieder? Darfst nicht so weinen darfst nicht so bang sein! Bist ein kreuzsauber Dirnel Ich laß dich nicht allein. Mein Herz ... Weiterlesen ... ...

1900


Wer das Scheiden hat erfunden hat an Liebe nicht gedacht Sonst hätt er die schönsten Stunden in der Liebe zugebracht Meine Augen sind voll Tränen und mein Herze schwimmt in Blut Niemals kann ich dich vergessen denn du warst mir ja so gut Nur an einem treuen Herzen findest du das wahre Glück Darum komm ... Weiterlesen ... ...

1890


Wie wird mir so bang wenn ich scheiden muß wie wird mir´s im Herzen so weh Feinsliebchen die Augen mit Trämen begoß am Fenster sie weinend muß stehn Sie schwenkt ihr Tüchlein, sie winkt und nickt hat tausend Grüße nachgeschickt auf Wiedersehn Liebchen ade Du Schifflein an der Garonne Strand du eilst in die wogende ... Weiterlesen ... ...

1818


Winter ade! Scheiden tut weh. Aber dein Scheiden macht, Daß mir das Herze lacht! Winter ade! Scheiden tut weh Winter ade! Scheiden tut weh. Gerne vergeß ich dein, Kannst immer ferne sein. Winter ade! Scheiden tut weh. Winter ade! Scheiden tut weh. Gehst du nicht bald nach Haus, Lacht dich der Kuckkuck aus! Winter ade! ... Weiterlesen ... ...

1835


Wollt ihr scheiden, Schamsersöhne aus dem lieben Heimatland Fesselt euch nicht mehr das schöne freie, liebe Bündnerland Wollt ihr fort von diesen Bergen die ihr schon von Kindheit an treu geliebt in eurem Herzen schaut sie nochmals innig an Wollt ihr lassen von den Matten wo der Herdenglockenklang so melodisch euch ertönet durch das ganze ... Weiterlesen ... ...

1890



Alle Lieder zu "Scheiden":