Die Lieder zu: Napoleon (1)

Seite 1 von 6

Wir sitzen so fröhlich beisammen (Napoleon)

Wir sitzen so fröhlich beisammen und haben einander so lieb wir heitern einander das Leben ach wenn es nur immer so blieb Es kann ja nicht immer so bleiben hier unter dem Wechsel des Monds der Krieg wird den Frieden vertreiben im Kriege wird keiner verschont Was wollen die stolzen Franzosen Wir Deutsche wir fürchten uns nicht wir stehn ja

Schuster | Soldatenlieder | 1936


Wilhelm, Napoleon, Bismarck und der Papst

Wer waren 1870/71 die größten Patienten? — Kaiser Wilhelm, Napoleon, Bismarck, der Papst. Kaiser Wilhelm hat fortwährend alles eingenommen. Napoleon hat sich fortwährend übergeben. Bismarck hat die ganze Welt in andere Umstände gebracht, und der Papst saß auf seinem Stuhl und konnte nichts machen. Unter Scherzfragen . in Lacht Euch Laune (1925)

Witzesammlung | 2011


Was ist mit dir geschehen (Napoleon 1871)

Was ist mit dir geschehen du stolz Napoleum das Zepter und die Krone war stets dein Eigentum Ja mit sechshunderttausend Mann bist du hereinmarschieret und die meisten sind gefallen gefangen und blessieret Bei Weißenburg, bei Sedan da war ein groß Malheur da stürmten die Husaren über kreuz und über quer und alles mußte retirieren und wir Bayern schrien: Hurra, hurra

Soldatenlieder | 1870


Napoleon wo bist du daran

Napoleon wo bist du daran Napoleon jetzt ruf ich an schon zwanzig Jahr hab ich keine Ruh hier lieg ich schlafen mit Strümpf und Schuh Wer hat dich denn zum Schlafen gebracht daß an so Falschheit unter uns macht muß ich mit meinen Augen sehn wie die deutschen Soldaten ins Frankreich gehen Judas war auch ein falscher Mann er greift

Soldatenlieder | 1900


Napoleon du grosser Held (General Ney)

Napoleon du grosser Held König, Kaiser wirst du genannt er ist Schutzherr über das deutsche Reich und über das ganze Österreich und wir rücken wohl über den Rhein mit Admirälen und General Ney Wie die Russen sein gekommen an mit dreimalhunderttausig Mann und wir wollen nicht mehr schonen die Russen und Kanonen Meine Brüder haut herzhaft drein denn es muß

Soldatenlieder | 1933


Napoleon

Panoptikum. Führer: „Und hier, meine Herrschaften, zeige ich Ihnen zwei Schädel. Sie stammen beide von Napoleon: der kleine, wie er sechzehn Jahre alt war, der größere, wie er gestorben ist.“ in Hilfe mein Zwerchfell (1928)

Witzesammlung | 2011


Mein Hut, der hat drei Ecke (Napoleon)

Mein Hut, der hat drei Ecke Drei Ecke hat mein Hut Napoleon soll verrecke Mit seiner blech´ne Schnut Text: Verfasser unbekannt, Parodie auf „Mein Hut der hat drei Ecken“ Musik: auf die Melodie von „Wer lieben will muß leiden“? aufgezeichnet 1920 in der Pfalz, Walther Klein: Der Napoleonkult in der Pfalz (1934)

Politische Lieder | 1920


Gott der Herr hat einen Sohn (Napoleon)

Gott der Herr hat einen Sohn, Und dieser heisst Napoleon, Und dieser heisst Napoleon. Grosser Gott wir tun dir danken, Dass du uns so hast erlöst, Er in unsern wackern Franken Ist gekommen ungestört Von der Insel über’s Meer, Mit seiner kleinen Kriegsarmee, Wohl nach der Stadt Augsburg hin. Als er ist nach Lyon gekommen Zeigt er’s gleich der Schildwacht

Balladen | Politische Lieder | 1815


Dem Napoleon dem fiel es ein

Dem Napoleon dem fiel es ein er wollte siegestrunken nach dem Rhein es gab sich der kühnen Hoffnung hin einmal zu sehn die schöne Stadt Berlin Mit ihren Rudern, mit ihren Segeln Mit ihren Fischen mit ihren Valteriala Valteriala, Valteriala Doch bei Weißenburg und auch bei Wörth gings dem Franzosenkaiser ganz verkehrt aus Leibeskräften floh der Mac Mahon mit seinem

Soldatenlieder | 1871


Da Bonapartl (Spottlied auf Napoleon)

Da Bonapartl is nimmer stolz handelt mit Schwefelholz rennt in Markt auf und ab „Kaft´s mar an Schwefel ab!“   Text und Musik: anonym – mitgeteilt von Professor Dr. J. M. Jüttner – aus Niederösterreich ( Wien , Neustadt) – Dieses Spottlied auf Napoleon I ist auch in Vorarlberg ( Bildstein ) und im nördlichen Böhmen ( bei Marienbad ) bekannt.

Freiheitslieder | 1815


Meistgelesen in: Napoleon