Mit frohem Mut und heiterm Sinn (1820)

Volkslieder » Soldatenlieder »

Mit frohem Mut und heiterm Sinn

Mit frohem Mut und heiterm Sinn
hurrah hurrah hurrah
ziehn Jäger wir nach Frankreich hin
hurrah hurrah hurrah
erwerben uns dort Ruhm und Glück
das Liebchen lassen wir zurück
und scheiden und scheiden
und scheiden mit Hurrah …

Frei ziehn wir Deutsche in das Feld
Hurrah, Hurrah, Hurrah!
Nicht durch das Los, nicht durch das Geld
Hurrah, Hurrah, Hurrah!
Vereinigt durch ein heilig Band
Mit Gott fürs deutsche Vaterland
Ziehn wir so fröhlich, so fröhlich
ziehn wir so fröhlich mit Hurrah …

Dort steht der Feind! Ihr Jäger vor
Hurrah, Hurrah, Hurrah
Schon tönt uns dieser Ruf ins Ohr
Hurrah, Hurrah, Hurrah
Das Horn erschallt, die Büchse kracht
Wir rücken mutig in die Schlacht
Und Alles, und Alles, und Alles
und Alles ruft Hurrah …

Seht wie der stolze Franke flieht
Hurrah, Hurrah, Hurrah
Wenn er den deutschen Jäger sieht
Hurrah, Hurrah, Hurrah
Zu rächen ist des Frevels viel
Sieg oder Tod ist unser Ziel
Frisch Jäger, frisch Jäger, frisch Jäger
frisch Jäger drauf! Hurrah …

Und kehren wir mit Ruhm zurück
Hurrah, Hurrah, Hurrah
Machts treue Liebchen unser Glück
Hurrah, Hurrah, Hurrah
In Deutschland an dem heim’schen Herd
Sind wir des deutschen Namens Wert
Und jauchzen, und jauchzen, und jauchzen
und jauchzen mit Hurrah! …

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 352b)
Melodie und Text aus einem handschriftlichen Musikbuche um 1820.

Anmerkungen zu "Mit frohem Mut und heiterm Sinn"

Weitere Strophen in Sammlung deutscher Volkslieder (1841, Umgebung von Leipzig)

Bei Leipzig war die große Schlacht
Die hat Napoleon mitgemacht
Da standen Sechshunderttausend Mann
Die fingen alle zu feuern an
Auf die Franzosen Hurrah –

Des Morgens als der Tag anbrach
Als man da über die Felder sah
Da waren alle Felder so rot
Von lauter lauter Franzosenblut
Sie mußten sterben Hurrah

Ihr Mädchen nehmt euch wohl in Acht
Daß man euch nicht zum Tambour macht
Sonst hängt man euch die Trommel an
Und ihr bekommt dann keinen Mann
Sie müssen scheiden Hurrah

Im Preußischen  Soldatenliederbuch 1884, Nr. 26, mit anderer Melodie, die dem Liede „Ich bin der Doktor Eisenbart“ entlehnt ist. In Fink’s Hausschatz mit selbstgemachter Melodie, die nie gesungen wurde.

.