Liederlexikon: Sammlung deutscher Volkslieder

| | 1841

Sammlung deutscher Volkslieder, welche noch gegenwärtig im Munde des Volkes leben und in keiner der bisher erschienenen Sammlungen zu finden sind wurde herausgegeben von Willibald Walter und gedruckt in  Leipzig ,  1841. Die Sammlung hat  318 Seiten , die Lieder wurden teilweise von ihm um 1830 als Handwerksgeselle gesammelt .




"Sammlung deutscher Volkslieder" im Archiv:

In welches Haus wollt ihr ziehen (1570)

In welches Haus wollt ihr ziehen sprach die alte Schwieger in dein Haus und du mußt raus sprach die Jung harwieder Das Haus das ist mein eigen sprach die alte Schwieger ist es dein, es wird wohl mein sprach die Jung harwieder […] Ich dörft dir eins an Schleier geben …

In welches Haus wollt ihr ziehen (1570) Weiterlesen »


Sind wir geschieden und leb ich sonder dich

Sind wir geschieden und leb ich sonder dich gib dich zufrieden du bleibst mein ander Ich Die Zeit wird fügen daß mein Vergnügen nach überstandner Pein wird desto schöner sein Ich will indessen mein Engel meine Lust dich nicht vergessen du schwebst in meiner Brust Bleib nur beständig und unabwendig …

Sind wir geschieden und leb ich sonder dich Weiterlesen »


Wo a kleins Hüttle steht

Wo e kleins Hüttle steht ist e kleins Gütle und wo viel Bube sind Mädle sind , Bube sind da ists halt liebli Liebli ists überall liebli auf Erde wenns nur zu mache wär mögli wär, z´mache wär mein müßt du werde Schätzle das kann net sein muß ja jetzt …

Wo a kleins Hüttle steht Weiterlesen »



Mehr zu "Sammlung deutscher Volkslieder"