Lieder-Lexikon

Das Lieder-Lexikon enthält Einträge zu Stichworten, Namen, Begriffen, Liederbüchern – die dann wiederum mit allen Liedern dazu im Volksliederarchiv verbunden sind. Der Lexikonteil ist unterteilt in folgende Bereiche

Volksliedbücher

Mehrere hundert alphabetisch angeordnete Volksliedbücher, mit den Liedern, die sie enthalten. Die Kategorie Liederbücher ist selbst wieder unterteilt nach den Jahrzehnten, in denen die Bücher erschienen sind.

Komponisten und Lieddichter

Viele hundert Komponisten und Lieddichter, alphabetisch angeordnet, unterteilt in Jahrgänge nach Geburt. Unter den Einträgen zu den Liederdichtern, Liedermachern, Liedersammlern und Liedkomponisten stehen dann ihre Lieder hier im Archiv. Unter bekannten Namen wie Beethoven, Mozart oder Silcher findet sich auch der Eintrag zu  „Verfasser unbekannt“-

Begriffe und Stichworte

Ein Verzeichnis von Stichworten, so dass man die Lieder nach bestimmten Stichworten oder Schlagworten durchsuchen kann, wie zb Vater, Mutter, Tod, Leben, Glück, Kummer….

Lieder

Erklärungen und Erläuterungen zu Volksliedern, ihrer Entstehung, Verbreitung, besonders aber die verschiedenen Volksliedversionen hier im Archiv

Musiker

Musiker, die Volkslieder spielen, Gruppen, die Volkslieder aufgenommen haben. So wird das Repertoire von Schlagerinterpreten wie Heino oder Ronny ebenso sichtbar wie die von Folk-Gruppen wie Liederjan oder die Grenzgänger.

Personen

Personen und Namen der Zeitgeschichte, die in Volksliedern besungen wurden, sind ebenfalls in einem eigenen Bereich des Volksliedlexikons aufgeführt.

Pflanzen

Lieder zu Pflanzen bzw. Lieder, in denen Pflanzen erwähnt werden. Blumen, Bäume, Sträucher….

 

 

 

Neues aus der Volksmusik-Szene:

200.000 Volkslieder digitalisiert

Das Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Universität Freiburg veröffentlicht fast 200.000 historische Liedbelege! Diese gehen auf eine seit 1914 durchgeführte Sammlungstätigkeit zurück, die damals vom Deutschen Volksliedarchiv begonnen wurde. Zugleich mit digitalisiert wurde das Zugangsbuch und die Jahresberichte des Deutschen Volksliedarchivs, weil es nicht nur um die einzelnen Lieder ...

Danke! Solidarischer Adventskalender 2020

Die Aktion "Der solidarische Adventskalender" war ein großer Erfolg. 48.349 Auf­ru­fe,  9.993 ein­zel­ne Zu­schau­er , mehr als 300 Spenden mit etwas mehr  als 21.000 Euro sind eingegangen. Vielen herzlichen Dank für die großartige Solidarität mit den Künstler*innen im Lockdown, den Bremer Suppenengeln und der Antonio-Amadeu-Stiftung! Zur genauen Aufteilung der erhaltenen Spenden i ...

Heino voll daneben

Heinz Georg Kramm genannt Heino spielt sich wieder einmal zum Hüter der deutschen Volksliedkultur auf. Dabei verwechselt er wie so oft - mit oder ohne Absicht -  Zeiten und Räume, Vaterland und Heimat, volkstümlichen Kitsch und die wirklich gesungenen Lieder. In der BILD (wo sonst) ist er wie folgt zu lesen:  "Ich verstehe nicht, warum man Zigeunersauce plötzlich nicht mehr so nennen darf ...

Neu im Volksliederarchiv:

Ich wollt gern singen (Prostitution) - Ich sing ein Lied und weiß nit wie - Tanz Liebchen tanz! - Ach Mutter ’s hat Freier hier - Mägdlein frei du nicht so früh - Zum Stolpen da steht ein hohes Haus - Die Mutter sprach zum Töchterlein - Frisch auf mein liebes Töchterlein - Sieh an mein liebes Kind (Ehestandslob) - Liebes Mädchen ich steh draußen -

Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.