Bremer Stadtmusikanten

Grenzgänger

| 1970

Die Grenzgänger aus Bremen spielen weltoffene Musik aus Deutschland. Dabei mischen sie Chanson, Volkslied, Jazz, Blues, und orientalische Rhythmen zu einer dynamischen und mitreißenden Musik, hinzu kommt eine kräftige Prise Kabarett.


Gastspiele im ganzen Bundesgebiet, Einladungen in die Tschechische Republik, Irland und Nordirland, Polen und Schweden, die wiederholte Auszeichnung mit dem deutschen Schallplattenpreis, die Ernennung zur CD des Monats in der renommierten SWR- Liederbestenliste sind Ausdruck für das anhaltend hohe Niveau Ihrer künstlerischen Arbeit.


Michael Zachcials ausdrucksstarke Stimme, Jörg Fröses virtuoses Instrumentalspiel sowie Annette Rettich am Cello und Felix Kroll am Akkordeon schaffen dabei „Unverwechselbares von bisweilen träumerischer Eleganz“ (Nordseezeitung). „Kleinkunst ganz groß!“ schrieb die Rheinpfalz und die Kieler Nachrichten fanden sie einfach nur „so richtig genial!“ In 2003 waren die Gewinner des Deutschen Folk-Förderpreises von 1995 der deutsche Beitrag beim Festival der Europäischen Rundfunkanstalten in Norwegen.


Die CDs der Grenzgänger


Mehrfach ausgezeichnet mit dem Deutschen Schallplattenpreis


Die Grenzgänger haben bisher drei Konzeptalben zur deutschen Geschichte produziert, dabei holen sie längst vergessene Volkslieder aus Archiven und interpretieren sie auf ihre unnachahmliche Art und Weise so, daß man ihnen ihr Alter nicht anmerkt. Blues, Soul, Chanson, Swing, Irische und amerikanische Folkmusik bis hin zu Rap und lateinamerikanischen Rhythmen gehen eine unverwechselbare Mischung ein. Die wiederholte Auszeichnung mit dem deutschen Schallplattenpreis, die Ernennung zur CD des Monats in der renommierten SWR- Liederbestenliste sind Ausdruck für das anhaltend hohe Niveau Ihrer künstlerischen Arbeit.

mp3 anhören CD buch






"Grenzgänger" im Archiv:

O bittre Zeit – Lagerlieder 1933-45

Die Grenzgänger haben sechs Titel zu einer 3-CD-Box beigesteuert, die in ihrer Art sicher einzigartig ist und die im Juli/August erscheinen wird: Sie trägt den Titel „O BITTRE ZEIT – LAGERLIEDER 1933-1945“ und enthält über 80 Aufnahmen mit ca. 4 Stunden Spielzeit und über 100 Seiten Booklet. Es gab nicht nur das »Lied der Moorsoldaten«. […]

Sag wo ist Vetter Michels Vaterland

Sag wo ist, sag wo ist Vetter Michels Vaterlandsag wo ist, sag wo ist Vetter Michels Vaterland Wo Belagerungszustand ein Recht istund das Volk ein gehorsamer Knecht istwo die Volksvertreter Philister sindund die ärgsten Heuler die Minister sindDa ist Vetter Michels Vaterlandda ist Vetter Michels Vaterland Sag wo ist, sag wo ist Vetter Michels Vaterlandsag […]

Raus raus raus und raus (Ade Deutschland)

Raus, raus, raus und raus, Aus Deutschland muß ich raus: Ich schlag mir Deutschland aus dem Sinn Und wand´re jetzt nach Texas hin. Mein Glück will ich probieren, Marschieren. Er, er, er und er Herr König, leb‘ er wohl! Ich brauch‘ ihn weiter nicht forthin, Weil ich nun selbst ein König bin. Mein Glück will […]

Werft Eure Herzen über alle Grenzen (Emigrantenchoral)

Werft eure Herzen über alle Grenzenund wo ein Blick euch grüßt, da werft die Anker ausZählt auf der Wand’rung nicht nicht nach Monden, Wintern, Lenzenstarb eine Welt, sollt ihr sie nicht bekränzenSchärft das euch ein und sagt, wir sind zu Haus ·baut euch ein Nest · Vergeßt, vergeßtwas man euch aberkannt · und euch gestohlen […]

Wer zettelt immer die Kriege an

Wer zettelt immer die Kriege anEs sind doch immer die GleichenDoch nie war es der ArbeitsmannEs sind immer nur die ReichenSie gehen über Leichen Wer liefert die Waffen in jedem StaatOb schwarz, ob weiß oder rotPanzer, Bomben und StacheldrahtMassengräber, blutige SaatSie verkaufen den Tod Wenn auch das Blut in Strömen fliesstUnd Millionen krepierenWenn auch der […]

Now Poets may sing (Down where the Würzburger flows)

Now Poets may sing of the dear fatherland and the soft flowing dreamy old rhine beside the blue danube in fancy the stand and they rave of it´s beauties divine But there is a spot where the sun never shines where mirth and good fellowship reign for dear old bohemia my lonely heart pines and […]


Mehr zu "Grenzgänger"