Bremer Stadtmusikanten

Grenzgänger

| 1970

Die Grenzgänger aus Bremen spielen weltoffene Musik aus Deutschland. Dabei mischen sie Chanson, Volkslied, Jazz, Blues, und orientalische Rhythmen zu einer dynamischen und mitreißenden Musik, hinzu kommt eine kräftige Prise Kabarett.


Gastspiele im ganzen Bundesgebiet, Einladungen in die Tschechische Republik, Irland und Nordirland, Polen und Schweden, die wiederholte Auszeichnung mit dem deutschen Schallplattenpreis, die Ernennung zur CD des Monats in der renommierten SWR- Liederbestenliste sind Ausdruck für das anhaltend hohe Niveau Ihrer künstlerischen Arbeit.


Michael Zachcials ausdrucksstarke Stimme, Jörg Fröses virtuoses Instrumentalspiel sowie Annette Rettich am Cello und Felix Kroll am Akkordeon schaffen dabei „Unverwechselbares von bisweilen träumerischer Eleganz“ (Nordseezeitung). „Kleinkunst ganz groß!“ schrieb die Rheinpfalz und die Kieler Nachrichten fanden sie einfach nur „so richtig genial!“ In 2003 waren die Gewinner des Deutschen Folk-Förderpreises von 1995 der deutsche Beitrag beim Festival der Europäischen Rundfunkanstalten in Norwegen.


Die CDs der Grenzgänger


Mehrfach ausgezeichnet mit dem Deutschen Schallplattenpreis


Die Grenzgänger haben bisher drei Konzeptalben zur deutschen Geschichte produziert, dabei holen sie längst vergessene Volkslieder aus Archiven und interpretieren sie auf ihre unnachahmliche Art und Weise so, daß man ihnen ihr Alter nicht anmerkt. Blues, Soul, Chanson, Swing, Irische und amerikanische Folkmusik bis hin zu Rap und lateinamerikanischen Rhythmen gehen eine unverwechselbare Mischung ein. Die wiederholte Auszeichnung mit dem deutschen Schallplattenpreis, die Ernennung zur CD des Monats in der renommierten SWR- Liederbestenliste sind Ausdruck für das anhaltend hohe Niveau Ihrer künstlerischen Arbeit.

mp3 anhören CD buch






"Grenzgänger" im Archiv:

Lili Marleen (Originalfassung)

Vor der Kaserne bei dem großen Tor Stand eine Laterne und steht sie noch davor So wollen wir uns da wieder seh´n Bei der Laterne wollen wir steh´n Wie einst, Lili Marleen. Unsere beiden Schatten sah’n wie einer aus Daß wir so lieb uns hatten, daß sah man gleich daraus Und alle Leute soll’n es seh’n […]

Ihr Freunde wer will sich noch quälen?

Ihr Freunde, wer will sich noch quälen? Denn in Amerika ist´s gut! 0 laßt den Wanderstab uns wählen Ziehen fort mit heiterm Mut Man hat ja nichts als Leid und Schmerz Dort aber jubelt jedes Herz Und freudig tönet ein Hurra Durch´s schöne Land Amerika! Dort schlagen nicht so kalt die Herzen, Amerika, Du schönes […]

Volkslieder-Lexikon

Das Volkslieder-Lexikon enthält Einträge zu Stichworten, Namen, Begriffen, Liederbüchern – die dann wiederum mit allen Liedern dazu im Volksliederarchiv verbunden sind. Der Lexikonteil ist unterteilt in folgende Bereiche Volksliedbücher Mehrere hundert alphabetisch angeordnete Volksliedbücher, mit den Liedern, die sie enthalten. Die Kategorie Liederbücher ist selbst wieder unterteilt nach den Jahrzehnten, in denen die Bücher erschienen […]

Now Poets may sing (Down where the Würzburger flows)

Now Poets may sing of the dear fatherland and the soft flowing dreamy old rhine beside the blue danube in fancy the stand and they rave of it´s beauties divine But there is a spot where the sun never shines where mirth and good fellowship reign for dear old bohemia my lonely heart pines and […]

Raus raus raus und raus (Ade Deutschland)

Raus, raus, raus und raus, Aus Deutschland muß ich raus: Ich schlag mir Deutschland aus dem Sinn Und wand´re jetzt nach Texas hin. Mein Glück will ich probieren, Marschieren. Er, er, er und er Herr König, leb‘ er wohl! Ich brauch‘ ihn weiter nicht forthin, Weil ich nun selbst ein König bin. Mein Glück will […]

Hört mir zu (Lied für Auswanderer nach Amerika)

Hört mir zu, ihr deutschen Brüder Was in Bremen ist geschehn Die von unsern Landeskindern Nach Amerika wolln ziehn Sie verließen ja ihr Heimatland, sie dachten nach Amerika, Aber welche Buß´ sie fanden War nicht auszugründen da. Als wir nun nach Bremen kamen, Hörten wir das Klagen schon, Greise, Väter, Weib und Kinder Schrieen: Heiliger […]


Mehr zu "Grenzgänger"