Die Lieder zu: Katze

Seite 1 von 10

Lieder, Kinderreime und Kinderspiele rund um die „Katze“. Freya’s, der Sonnengöttin,  Tier ist die Katze; ihr Wagen wurde von einem Katzengespann gezogen, vgl. Grimm, Myth. S. 634, und noch unlängst sahen, wie Montanus in den deutschen Volksfesten (1854) erzählt, altgläubige Leute an den Katzen mitunter Spuren von Anschirrung, daß an Hals und Schultern die Haare niedergedrückt und sogar wunde Stellen waren. Da Freya oder, mit ihr ziemlich gleich, Holda im Luftraum waltete, so zeigte ihr Tier, die Katze, auch die nahende Witterung an, besonders Sturm, Regen und Schnee, wie dies in mehreren süddeutschen Reimen sich deutlich ausspricht und vielleicht in einem Kasseler Kinderliedchen leise nachklingt: A, B, C, Die Katze lief in Schnee … “ Wenn die Katze sich putzt und leckt, so gibt’s schön Wetter, oder „es kommt Besuch nach aller Vernünftigen Urtheil“; und wenn es schneit, so weiß jedes Kasseler Kind: „Frau Holle schüttelt ihr Bett aus!“ Die Katze ist als Holda’s Tier auch den Holda begleitenden Hexen eigen; darum begütigt man noch heutzutage das Kind, das sich gestoßen hat, mit dem ursprünglich als Zauberspruch gemeinten Reime: „Heile, heile, Katzendreck, Morgen iß es Alle weck.“ Wozu ein Aargauer Spruch stimmt: „Heile-heileSegen, ’s Chätzli unter der Stegen, und wenn’s Müsli füre chunt, ist mis Büebli wieder gsund“ (in Kasseler Kinderliedchen, 1891, nr 153f)

Was braucht man: Eine Katze die fleissig maust….
Katze auf dem Sofa
Katze und Mäuse
Katze und Maus
Mietzekatze tanze
Die Katze tritt die Treppe krumm
Unser Katz hat Katzerl ghabt
Piter Peter Ickenstrick sieben Katzen schlugen sich
K – Die schlaue Katze frißt die Mäus
Mäuschen laß dich nicht erwischen (Katze und Maus)

A a a der Winter der ist da

A, a, a, der Winter der ist da.
Herbst und Sommer sind vergangen,
Winter, der hat angefangen,
A, a, a, der Winter der ist da.

E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee.
Blumen blüh’n an Fensterscheiben,
Sind sonst nirgends aufzutreiben,
E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee.

I, i, i, vergiß des Armen […]

Kinderlieder | Weihnachtslieder | Winterlieder | 1840


A B C die Katze lief im Schnee

A B C, die Katze lief im Schnee.
Und als sie dann nach Hause kam
Da hatte sie weiße Stiefel an.
O jemine! O jemine!
Die Katze lief im Schnee.

A B C, die Katze lief zur Höh!
Sie leckt ihr kaltes Pfötchen rein
Und putzt sich auch die Stiefelein
Und ging nicht mehr, und ging […]

Kinderlieder | Kinderreime | Winterlieder | 1844


A B C die Katze lief in´n Schnee

A, B, C,
Die Katze lief in Schnee
Wie sie wieder raußer kam
Hat sie weiße Hosen an.

in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 154) , auch als „Sprüchlein bei Schneefall – oder auch in der Schule“ – (ABC)
bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 87

Kinderreime | Winterlieder | 1819


Ach ich bin so müde

Ach ich bin so müde
wird jetzt gesungen Tag und Nacht
daß es noch mehr amüsieret
hab ich Text dazu gemacht
Schöne Kinder, wir nicht minder
sagen´s oft mit Lachen
denn es paßt täglich fast
auf die meisten Sachen
Weiber sind oft ungehalten
wenn der Mann das Liedchen singt
wenn statt sie zu unterhalten
Schläfrig […]

Liebeskummer | Scherzlieder | 1900


Als im Jahre Pifftabak die Elbe brannte

Als im Jahre Pifftabak die Elbe brannte und die Hunde und Katzen nicht genug Stroh zusammenbringen konnten, da kam ich an das adriatische Meer. Da sah ich drei Schiffe stehen. Das eine hatte keinen Boden, das zweite keine Seitenteile, und das dritte war gar nicht da. Da nahm ich das, das gar nicht da war, […]

Kinderreime | Schuster | 1911


Alte Schulfibel

Der Affe gar possierlich ist
zumal wenn er vom Apfel frißt

Wie grausam ist der wilde Bär
wenn er vom Honigbaum kommt her

Camele tragen schwere Last
das Cränzlein ziert den Hochzeitsgast

Der Dachs im Loche beißt den Hund
Soldaten macht der Degen kund

Der Esel traget schwere Säck´
mit Ellen mißt der Krämer weg

Der Frosch coax schreit Tag […]

Kinderreime | 1809


Battsche Battsche Kuche

Battsche Battsche Kuche
der Bäcker backt e Kuche
Katz die schlupft in’n Ofen ’nei
Kuche konnt net gebacke sei

in Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 32)

Kinderreime | 1929


Bitsche batsche Eierkuchen

Bitsche batsche Eierkucha
´s kommt ein Mulle will´s versucha
Nein, du derfst es nit versucha
´s ist so gar e guter Kucha

aus Schwaben , bei Birlinger (1862, Nr. 17) — Meier (1851, Nr. 37)
Mulle = Kätzchen , in der Kindersprache
Ähnlichkeit mit Backe Backe Kuchen

Kinderreime | 1851


Busche busche benne der Fuchs der fraß die Henne

Busche busche benne
der Fuchs der fraß die Henne
gab er mir den Magen
sollt ich´s niemand sagen
sagt´ ich´s, schlug er mich, grinn (weinte) ich
ging er ´naus in sein Kämmerla
holt er mir a Semmela
schwieg ich wieder stille
setzt er mich auf mein´ Stelle
da kam die Katz´und wollte naschen
sagt´ich: Katz´ […]

Kinderreime | 1900


D´Bäure hot d´Katz verlorn

D´Bäure hot d´Katz verlorn
weiß net wo´s isch
se suacht älle Winkele aus:
„Mulle, Mulle, wo bisch?“

Im Höfle, im Gärtle,
was jammert se schwer:
„O Mulle, Mulle,
so gang mr doch her!“

I koch dir a Süpple,
tua Brocka dreinei
O Mulle, liebs Mulle,
komm doch wieder heim

Kein Schäfle kein Kälble
nex was mehr begehrt
isch […]

Kinderreime | 1924


=> siehe auch Tierreime.

Meistgelesen in: Katze