Die Lieder zu: Hitler (1)

Seite 1 von 7

Hitler Favoriten:

Strophe: Frau Wirtin hatt auch einen Traum (Hitler)
Es lagen die alten Germanen (Heil Hitler)
Hau ab zu deinem Pack (Hitlerjugend)
Kurze Haare grosse Ohren (Spottlied auf die Hitlerjugend)
Wir sind die fröhliche Hitlerjugend
Es zog ein Hitlermann hinaus
Sturmabteilung Hitler
Zum Sturm geht es nach Ost und West
Wilde Gesellen vom Sturmwind durchweht (1937)
Rot scheint die Sonne fertig gemacht

Als die Russen frech geworden

Als die Russen frech geworden, simserimsimsimsimsim kamen sie aus ihrem Norden, simserimsimsimsimsim Die Kosaken vom Ural Fußvolk auch in großer Zahl uns zu massakrieren, wau wau wau wau wau wau uns zu massakrieren, schnedereng, schnedereng, schnedereng, deng deng England sprach, ihr lieben Brüder die Germans, die müssen nieder sie sind feindlich der Kultur denkt, sie nehmens Talglicht nur um damit

Soldatenlieder | 1916


An Rhein und Ruhr marschieren wir

An Rhein und Ruhr marschieren wir, für unsere Freiheit kämpfen wir, den Streifendienst, schlagt ihn entzwei, Edelweiß marschiert, Achtung die Straße frei Meister gib uns die Papiere, Meister gib uns unser Geld, denn die Frauen sind uns lieber, als die Schufterei auf dieser Welt. Unser Edelweißpiratenlager liegt in Österreich auf einem Berg uns sollte es nur einer wagen, zu uns

Edelweisspiraten | 1943


Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein (Erika)

Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein und das heisst Erika. Heiss von hunderttausend kleinen Bienelein wird umschwärmt, Erika. Denn ihr Herz ist voller Süssigkeit, zarter Duft entströmt dem Blütenkleid. Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein und das heisst Erika. In der Heimat wohnt ein kleines Mägdelein und das heisst Erika. Dieses Mädel ist mein treues Schätzelein und mein

Liebeslieder | Soldatenlieder | 1935


Auf der Riesenberge Kamme (Unsern Brüdern)

Auf der Riesenberge Kamme reichen wir euch treu die Hand Brüder, ihr vom gleichen Stamme Freunde aus dem fremden Land Froh schweift unser Blick nach beiden Seiten weit ins Tal hinein gleiche Sprache – gleiche Leiden deutsch das Herz und deutsch das Sein Brüderlich der Druck der Hände und der Schlag der Herzen gleich Einst hat Deutschlands Not ein Ende

Deutschlandlieder | 1932


Bist in alle Welt erklungen (Hindenburg)

Bist in alle Welt erklungen wirst genannt von allen Zungen teurer Name: Hindenburg Bändiger des russ´schen Bären kühner Feldherr, hoch in Ehren Deutschlands Schwert und Schild und Burg Von so manchem deutschen Helden hört man Wundertaten melden sie sind uns ins Herz gebrannt aber alle Wangen glühen tausend Hoffnungsrosen blühen wenn dein Name wird genannt Dich verehren, dir vertrauen unsre Männer,

Soldatenlieder | 1926


Brüder in Zechen und Gruben

Brüder in Zechen und Gruben Brüder ihr hinter dem Pflug Aus den Fabriken und Stuben Folgt uns’res Banners Zug Börsengauner und Schieber Knechten das Vaterland Wir wollen ehrlich verdienen Fleißig mit schaffender Hand Hitler ist unser Führer Ihn lohnt nicht goldner Sold Der von den jüdischen Thronen Vor seine Füße rollt Einst kommt der Tag der Rache Einmal, da werden

Kriegspropaganda | 1930


Das Leben ist ein Würfelspiel

Das Leben ist ein Würfelspiel. Wir würfeln alle Tage. Dem einen bringt das Schicksal viel, Dem and´ren Müh´ und Plage. Drum frisch auf, Kameraden, Den Becher zur Hand, Zwei Sechsen auf den Tisch. Die eine ist für das Vaterland, Die andere ist für mich. Noch würfeln wir um unser Glück Und um ein gut Gelingen. Vielleicht auch bald um das

Soldatenlieder | 1935


Das Vaterland ist Republik (Republikanische Nationalhymne)

Das Vaterland, das Vaterland ist Republik Und Deutschland über alles bläst die Blechmusik Ebert ist Präsident Thront auf dem Postament Ebert wärmt den Herrschersitz Ebert ist Präsident Kreuzhimmelsakrament Vivat hoch der dicke Fritz Die Fahne für die Republik ist schwarz-rot-gold Und wem sein Leben lieb ist, trägt sie eingerollt Links weht die Fahne rot Rechts mit dem Schnabel droht Schwarz-weiß-rot

Politische Lieder | 1923


Das war der Herr von Hindenburg

Das war der Herr von Hindenburg der sprach: “Gott mit zur Tat! Nun Jungens, werft die Russen raus aus unserem Preußenstaat Raus da, raus da, aus dem Haus da kein Preuße läßt euch durch!” Es knallt und schallt, es schallt und hallt “Hurra für Hindenburg!” Vom Narew kam mit großem Troß die Russenkumpanei da zielte Herr von Hindenburg und zielte

Soldatenlieder | 1915


Der Himmel grau und die Erde braun

Der Himmel grau und die Erde braun da schritten die Männer zum Sturme Und die Glocke klang und die Glocke sang ihren letzten Gruß vom Turme Die Nacht war schwarz und die Flamme rot Da stritten sie um die Fahne Da kamen die Feinde, da kam der Tod Der streckte sie auf die Fahne Und die war rot und die war

Soldatenlieder | 1934


Meistgelesen in: Hitler