Die Lieder zu: Hitler (1)

Seite 1 von 3

Strophe: Frau Wirtin hatt auch einen Traum (Hitler)

Frau Wirtin hatt auch einen Traum der war so schön, man glaubt es kaum Der Traum war wie ein Tedeum: Sie sah den Führer ausgestopft im Britischen Museum Variation zu Es steht ein Wirtshaus an der Lahn Ob diese Spottstrophe auf Hitler wohl aus der NS-Zeit kommt ?

| 1945


Es lagen die alten Germanen (Heil Hitler)

Es lagen die alten Germanen zu beiden Ufern des Rheins, Sie lagen auf Bärenhäuten und soffen immer noch eins. Da trat in ihre Mitte ein Römer mit eitlem Gruß: Heil Hitler, Ihr alten Germanen ich bin der Tacitus. Da hoben die alten Germanen zum deutschen Gruß die Hand: Heil Tacitus, Bruder der Achse, Du bist uns artverwandt. Nun trat in

Politische Lieder | Trinklieder | 1939


Wir sind die fröhliche Hitlerjugend

Wir sind die fröhliche Hitlerjugend Wir brauchen keine christliche Tugend Denn unser Führer ist Adolf Hitler Er ist unser Erlöser und Mittler Kein Pfaff kein Böses kann uns hindern das wir uns fühlen als Hitlerkinder Nicht Christus folgen wir, sondern Horst Wessel Fort mit Weihrauch und Weihrauchkessel Wir folgen singend Hitlerfahnen Dann sind wir würdig unseren Ahnen Ich bin kein

Politische Lieder | 1934


Es zog ein Hitlermann hinaus

Es zog ein Hitlermann hinaus Er ließ sein Mütterlein zu Haus Und als die Trennungsstunde kam Er traurig von ihr Abschied nahm Sie aber weinend zu ihm spricht: Hitlergardist, tu deine Pflicht! In München war die erste Schlacht Wo rote Hitlerfahnen weh’n Davon erzählt kein dickes Buch Was sich am Odeonsplatz zutrug Wo eine kleine Heldenschar Fürs Hakenkreuz gefallen war

Kriegspropaganda | 1925


Wir stehen und flehen zum Gott der Germanen

Wir stehen und flehen zum Gott der Germanen und schwören beim Lichte, das über uns schwebt zu wandeln und handeln im Geiste der Ahnen die kämpfend und siegend auch uns vorgelebt Wir schwören in Ehren und rein zu erhalten das Blut, so aus nordischem Urquell es floß in Wollen und Sollen sich arisch gestalten wer das erstrebt, der sei allein

Deutschlandlieder | 2010


Zum Sturm geht es nach Ost und West

Zum Sturm geht es nach Ost und West gen Haß und Neid und Lüge heraus mein Schwert, so blank und fest wir schlagen deutsche Hiebe Weg Russenknut´, weg welscher Schein mit Englands Tück´ im Bunde Wir Deutschen fürchten Gott allein sonst nichts im Erdenrunde Wälzt euch heran, ihr Zarenknecht´ Banditen und Barbaren Du gallisch´, britisch´ Schandgeschlecht weh Euch, ihr Mörderscharen

Soldatenlieder | 2009


Wer will gute Turner sehen

Wer will gute Turner sehen der muß zu uns Kindern gehen Tralala Tralala eins zwei eins zwei eins zwei drei Seht wir können unsere Sachen frisch und ohne Fehler machen Tralala Tralala eins zwei eins zwei eins zwei drei Arme hoch auf, vorn, aus , ab Marsch dazu in frischem Trab Tralala Tralala eins zwei eins zwei eins zwei drei

Kinderlieder | 1947


Sechster Juni Mitternacht (Invasion)

Sechster Juni Mitternacht plötzlich gibt es einen Krach, wie erwartet kam auch schon zapp zapp zidel didel Invasion Lastensegler, Fallschirmspringer und noch viele andre Dinger, Bombenteppich monoton zapp zapp zidel didel Invasion Cherbourg war die erste Stadt wo ein Yankee Wache hat, neben ihm ein Negersohn zapp zapp zidel didel Invasion Durch Frankreich geht die tolle Jagd an keinem Ort

Politische Lieder | 1944


Papst und Rabbi sollen weichen

Papst und Rabbi sollen weichen Heiden wollen wir wieder sein Nicht mehr in die Kirchen schleichen Sonnenrad für uns allein Juden raus, Papst heraus aus dem deutschen Vaterhaus aus einem Lied der Hitler-Jugend zitiert nach: Lapide, Pinchas: Rom und die Juden, Freiburg im Breisgau: 1967, S. 369. womöglich ist der Text erst 1941 entstanden?

Politische Lieder | 1936


Wir zogen übers weite Meer (Legion Condor)

Wir zogen übers weite Meer ins fremde Spanierland, zu kämpfen für der Freiheit Ehr weil Haß und Krieg entbrannt. Hier herrschten Marxisten und Roten, der Pöbel der hatte die Macht. Da hat, als der Ordnung Boten, der Deutsche Hilfe gebracht. Wir jagten sie wie eine Herde und der Teufel, der lachte dazu, Ha, ha ha ha ha, die Roten in

Soldatenlieder | 1936


Meistgelesen in: Hitler