Die Lieder zu: Dragoner (1)

Seite 1 von 5

Dragoner Favoriten:

Wie nennt man denn die Reitersleut (Die Dragoner)
Gelbe Dragoner reiten den Säbel an der Seiten
Die blauen Dragoner sie reiten
Dragoner auf und an den Ruß
Die blauen Dragoner
Kling klang kling klang und Gloria (Der Dragoner)
Dragoner sind stets heiter
Auf Ansbach-Dragoner
General Bonin der ließ die Trommel rühren (Schlacht von Kolding)
Kameraden die Trompete ruft

Auf Ansbach-Dragoner

Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth! Schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit! Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhn, Sich das preußische Heer mal anzusehen. Drum, Kinder, seid lustig und allesamt bereit: Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth! Habn Sie keine Angst, Herr Oberst von Schwerin, Ein preußischer Dragoner tut niemals nicht fliehn! Und stünden sie auch noch so dicht auf

Soldatenlieder | 1845


Aus Haus und Hof sind wir hinausmarschieret

Aus Haus und Hof sind wir hinausmarschieret und hat fürwahr so müssen sein es hat ein deutscher Zorn uns kommandieret Voran, ihr alten Burschen drauf und drein Es darf, es darf uns kein Kosak hinein Es drischt der Bau´r, es haut so Schmied wie Schreiner des Zar sein Amboß kurz und klein und ist bei Gott im deutschen Landsturm keiner

Soldatenlieder | 1914


Die blauen Dragoner

Die blauen Dragoner, sie reiten Mit klingendem Spiel durch das Tor, Fanfaren sie begleiten Hell zu den Hügeln empor. Die wiehernden Rosse, sie stampfen, Die Birken, die wiegen sich lind, Die Fähnlein auf den Lanzen Flattern im Morgenwind. Morgen, da müssen sie reiten, Mein Liebster wird bei ihnen sein. Morgen in alle Weiten Morgen, da bin ich allein. Die blauen

Kriegserziehung im Kaiserreich | Soldatenlieder | 1914


Die blauen Dragoner sie reiten

In “Die blauen Dragoner sie reiten” wird aus der Sicht eines Mädchens in romantisierender Form zu Beginn des ersten Weltkriegs besungen, wie die Soldaten in den Krieg ziehen. Das Lied entstand in der allgemeinen Kriegsbegeisterung jener Tage (siehe dazu den Themenschwerpunkt: “Kriegserziehung im Kaiserreich”). Interessanterweise taucht es in der Weltkriegs-Liedersammlung von 1926 nicht auf, es wurde hier dennoch unter Kriegslieder aufgenommen, weil

Lied und Erster Weltkrieg | Soldatenlieder | 1915


Die Feuerwehr kommt gezogen

Die Feuerwehr kommt gezogen der Hauptmann voran Adjutant an seiner Seite als ging es zu blutigem Streite und das ganze Corps dann marschiert Mann an Mann Stets im gleichen Schritt und Tritt immer rüstig voran “Marsch! Marsch!” geht´s durch die Straßen Erst kommt die Steigermannschaft der Obmann voran Vorsteiger ihm zur Seite ASchlauchführer und Einreißleute Mit dem scharfen Beil und

Feuerwehrlieder | 1890


Die Zigarren und die Mädchen

Die Zigarren und die Mädchen sind sich oft in vielen gleich beide sind oft schief gewickelt oft zu hart und oft zu weich Auch das Deckblatt, auch das Äußere täuschet oft bei beiden sehr ´s ist das Beste dran das Innere ist oft hohl und ordinär Selbst die Augen auf dem Blatte sind oft künstlich nur gemacht auch die Augen

Erotische Lieder | Raucherlieder | Scherzlieder | 1900


Dragoner auf und an den Ruß

Dragoner auf und an den Ruß die hellen Schwerter blitzen und gebt ihm, was er haben muß ein jeder Hieb muß sitzen Kein andres ist uns nicht so lieb als wild darein zu schlagen es soll der Schall von jedem Hieb den Brüdern Gruß besagen Ihr Brüder all in Ost und West Hei ho jetzt geht´s im Ganzen Dragoner drauf!

Soldatenlieder | 1915


Dragoner sind stets heiter

Dragoner sind stets heiter sie haben leichtes Blut sie sind die flottsten Reiter und voller Übermut Hurra, Hurra! Kommt keiner uns zu nah Hurra, Hurra! Kommt keiner uns zu nah Den himmelblauen Jungen sehn alle Mädchen gern schnell ist ihr Herz bezwungen zeigt er sich nur von fern Wir jubeln, tanzen, trinken wohl durch die ganze Nacht solang die Sterne

Soldatenlieder | 1870


Du Deutschland und du Österreich

Du Deutschland und du Österreich auf auf nun zieht ins Feld Es haben sich viel Schuft rings gegen euch gestellt Gebt dem Ruß einen Schuß dem Franzos auf die Hos dem größten Schuft, dem Oberschuft dem Britt´ einen Tritt Der Britte hat bar Geld bezahlt den Schuften gelb und weiß sie sollen Deutschland-Österreich erschla´n auf sein Geheiß Gebt dem Japs

Soldatenlieder | 1914


Ein Käuzlein hat im Baum geschrien

Ein Käuzlein hat im Baum geschriendie ganze Nachtda hab ich an die Heimatam grünen Rhein gedacht Es ist ein Schnee gefallendrauf flammt das MorgenrotIch weiß ein frisches Mädeldas treu mir bis zum Tod Die Pferdehufe stampfenwohl über ein Grab am Pfaddrin ruht mein allerbesterblutjunger Kamerad Der Westwind geht durch Flandernein Wetter zieht herandem traben wir entgegenDragoner und Ulan Am Wegrand

Soldatenlieder | 2008


Meistgelesen in: Dragoner