Wir fahren heut nach Holland

Zwei gruppen gehen abwechselnd aufeinander zu und singen im Frage und Antwort-Spiel, wobei die erste Gruppe beginnt mit: “Wir fahren heut nach Holland, Ixe axe ux…” Die andere Gruppe antwortet: “Was wollt ihr denn in Holland”? “Meine Tante kriegt nen Baby, sie wills aber nicht haben ” “Wie soll das Baby heissen?” Nun wird der Namen eines Kindes der anderer

Weiterlesen

Wurfspiel mit Bohnen

Bohnenschirlen oder Löchertles Zwei  bis drei Kinder, jedes eine Hand voll Bohnen vorrätig haben, machen ein Loch (eine kleine Grube) in die Erde, nahe an einem Hause und vielleicht drei Zoll breit und ebenso tief. Dann bezeichnen sie das Ziel, etwa acht Schritte davon, und werfen von diesem Standpunkte aus jedes eine Bohne nach dem Loch. Wer seine Bohne zunächst

Weiterlesen

Spengeln

Beim Spengeln müssen die Knöpfe gegen eine Wand geworfen werden und gegen ein kleines Bodengrübchen zurückprallen. Der , dessen Knopf zunächst an der Grube liegt, gewinnt diejenigen dazu, die er mit der Spanne seiner Hand oder auch mit einem Maßhölzchen erlangen kann. nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Weiterlesen

Der Teufel an der Kette

Einer sitzt als Teufel auf einem Steine oder Holzblocke. Man gibt ihm das Ende einer Schnur (von einigen Fuß Länge) in die Hand, deren anderes Ende der Teufelsgehilfe straff gezogen festhält, um damit des Teufels Feinde abzuhalten. Die übrigen Mitspieler bilden einen Kreis um diese zwei und jeder derselben hat einen Plumpsack, womit er hinzuspringend den Teufel schlägt. Nun muß

Weiterlesen

Roland

Roland ist wesentlich dasselbe Spiel wie Bärenschlag. Alle Spieler haben Plumpsäcke. An einem abgegrenzten Raume des Höhle befindet sich Roland. Dieser verläßt mit dem Rufe “Roland!” seine Höhle und sucht, indem er den Plumpsack mit beiden Händen hält, eins der vor ihm fliehenden Kinder zu schlagen. Trifft der Schlag, so flüchtet er mit dem geschlagenen Kinde, verfolgt von den übrigen,

Weiterlesen

Bärenschlag

Freiwolf Durch Abzählreim wird bestimmt, wer Urbär werden soll; diesem wird an der Seite des Spielplatzes ein besonderes Mal angewiesen. Die übrigen Mitspieler bilden die Herde. Sie wandern, wie beim Schwarzen Mann, abwechselnd von einem Ende des Platzes zum andern und sind mit Plumsäcken versehen. Nur der Urbär bedarf eines solchen nicht, es genügt, daß er einen Mitspieler mit der

Weiterlesen

Vöglein Husch

Ein Kind ist Vogelsteller, hat einen Plumpsack und ruft fort und fort, während die Vögel um ihn herumschlüfen: “Vöglein Husch!” Fügt er aber einmal hinzu “Setzt euch nieder untern Busch” so sind alle still und kauern sich nieder. Wer´s zuletzt tut, bekommt einen Plumpsackschlag und löst ihn ab. nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Weiterlesen