Ketten und Reihen

Spiele, in denen die Kinder sich in Reihen oder Ketten bewegen. Alte Spiele, wie sie die Kinder früher auf der Straße, in der Schule oder im Kindergarten gespielt haben

Die Kinder stellen sich paarweise , ein Knabe und ein Mädchen, hintereinander auf. Einer steht an der Spitze, den andern den Rücken zukehrend und ruft „Brillo“ . Auf diesen Ruf muß das letzte Paar vorwärts an Brillo vorbeilaufen und zwar eins zur Rechten und eins zur Linken. Gelingt es dem Paare, sich wieder vorn zu ... Weiterlesen ... ...


I: Da kommen zwei Herren aus Lünefeld juchheisasa Filadi II: Was wollen zwei Herren aus Lünefeld juchheisasa Filadi I: Sie wolln die jüngste Tochter frein. juchheisasa Filadi II: Und wer soll denn der Bräutigam sein. juchheisasa Filadi I: Das soll der Kaiser selber sein. juchheisasa Filadi II: So nehmt sie hin mit Freuden. juchheisasa Filadi ... Weiterlesen ... ...


Daer komt een Kannonikjen Heyflank Koliflank Jufrou Eli Flanke Spaansche Blanke Spaansch nood Wat woun dat Kannonikjen hebben Heyflank Koliflank Jufrou Eli Flanke Spaansche Blanke Spaansch nood Ik woud graag uw Dochter hebben Heyflank Koliflank Jufrou Eli Flanke Spaansche Blanke Spaansch nood Wat woud gy met myn Dochter doen Heyflank Koliflank Jufrou Eli Flanke Spaansche ... Weiterlesen ... ...


Darf ich ein Englein aufziehen Ja Kanns Tanzen? Ja Kind: Frau Bas wollt ihr nicht so gütig sein und wollt zu mir auf die Stube kommen? Mutter Gottes: Nein, Sie haben böse Hunde Kind: Ja, aber sind an zwanzigfache Ketten gebunden Mutter Gottes: Ja, so will ich eben kommen Ähnlich dem Vogtländischen Engeltragen und dem ... Weiterlesen ... ...


Der Sandmann ist da der Sandmann ist da Er hat so schönen weißen Sand ist allen Kindern wohlbekannt Der Sandmann ist da! Der Sandmann ist da, der Sandmann ist da! Da guckt er schon zum Fenster rein, zu all den lieben Kinderlein: der Sandmann ist da! Text und Musik: Verfasser unbekannt – Volksweise – u.a. ... Weiterlesen ... ...


Zu diesem in ganz Deutschland bekannten Spiele gehören ein Vogelhändler, ein Engel, ein Teufel und eine beliebige Anzahl von Vögeln. Der Vogelhändler gibt den Vögeln (Kindern) heimlich ihre Namen, die dann der Engel und der Teufel nacheinander erraten müssen, und zwar so, daß jeder von ihnen immer nur drei Vogelnamen sagen darf. Ist einer unter ... Weiterlesen ... ...


Drüben am Carolasee wo die Fische schwimmen freuet sich mein ganzes Herz voller Lust und Singen Holla, Hola, wir sind hier Der Goldfisch, der Goldfisch, der folge mir in Retsch , Liederbuch für Mädchen , S. 141 , Carolateich in Dresden , nach: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Eins zwei drei es zieht vorbei der Kinder Reih´ in schönem Schritt Der erste, zweite, dritt´ Geh nur voran du Vordermann uns langsam führ´ Wir folgen dir wie weit´s auch sei mit eins, zwei, drei Text und Musik: aus Fliedners Liederbuch – eins der Marschierlieder für Kinder in Großheppacher Liederbuch (1947) ...


Es kam ein Herr aus Senevi salwi salwi donawi Was will der Herr aus Senewi? salwi salwi donawi Ist der Vater wohl zu Haus? salwi salwi donawi Was soll der Vater denn zu Haus? salwi salwi donawi Ich möcht gern ein Brieflein schreiben salwi salwi donawi Und was soll in dem Brieflein stehen salwi salwi ... Weiterlesen ... ...


Es kam ein Mann von Ninive Kaiser fipilatus Was will der Mann von Ninive? Kaiser fipilatus „Es kam ein Mann von Ninive.“ Was will der Mann von Ninive? „Er will die jüngste Tochter hab´n.“ Was will er mit der Tochter mach´n? „Er will ihr einen Mann verschaff´n.“ Was wird das für ein Mann wohl sein? ... Weiterlesen ... ...


Es kommen die Töchter von Ninive, Vive la Compagneia Was wollen die Töchter von Ninive, Vive la Compagneia Sie wollen Ihr ein Briefchen schreiben, Vive la Compagneia Was soll in dem Briefchen stehn, Vive la Compagneia Sie wollen die schönste Tochter hab´n,  Vive la Compagneia Die schönste Tochter bekommen sie nicht, Vive la Compagneia Dann schlagen wir die Fenster ein, Vive ... Weiterlesen ... ...


I:  Es kommt ein Herr mit einem Pantoffel ade ade ade! II: Was möcht der Herr mit einem Pantoffel? ade ade ade! I: Der Vater soll nach Hause kommen II: Was soll er denn zu Hause tun I: Er soll ein kleines Brieflein schreiben II: Was soll in diesem Brieflein stehn I: Er soll sich eine ... Weiterlesen ... ...


Die Kinder stellen sich in gerader Reihe mit Handfassung auf. Ein Kind steht vor der Reihe, etwa  10 Schritte von diesen entfernt, schreitet auf die Reihe zu, macht seine Verbeugung und sagt: Es kommt ein Herr von Ninive Juchheisa Vivilate Dann verbeugt es sich wieder und geht rückwärts auf seine Stelle. Jetzt tritt die ganze ... Weiterlesen ... ...


Es kommt ein Mann aus Linafe , Linafe , Kaiser Wifilatus Was will der Mann aus Linafe´, Linafe, Kaiser Wifilatus er will die jüngste Tochter hann, Tochter hann. Kaiser Wifilatus Was will er mit der jüngsten Tochter machen, Tochter machen. Kaiser Wifilatus Er will ihr einen Mann verschaffen, Mann verschaffen. Kaiser Wifilatus Was soll das ... Weiterlesen ... ...


Flick de Flock de Floria Sitzt die Königstochter da Wir möchten sie gern sehen ´s ist eine starke Mauer drum Die Mauer wolln wir zerbrechen die Stein wolln wir zerstechen eine Händ fällt ab mündlich aus Dresden -1871 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) – Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1875 „Königs Töchterlein, Spiellied. ... Weiterlesen ... ...


Alle mitspielenden Knaben treten in einer Reihe hintereinander an, der flinkeste und gewandteste an der Spitze. Was dieser Führer an Laufen und Springen vormacht, sind alle verbunden nachzumachen. Der Zug geht auf ebenen und unebenen Wegen und wird in buschiger Gegend ein Rennen mit Hindernissen, bei welchem ein Gestrüpp, ein Graben zu überspringen ist, oder ... Weiterlesen ... ...


Eseljucken oder Stapfenjucken Er ist etwas schwerer als der Bocksprung. Soll er ausgeführt werden, so springen die Knaben zwar auch über die Gebückten hinweg, aber nicht von hinten, sondern von der Seite her; sie müssen mit gegrätschten Beinen springen und sich mit beiden Händen auf den Rücken der Gebückten stützen. Ähnlich das „Eseljucken“ oder „Stapfenjucken“ ... Weiterlesen ... ...


Vier Mädchen stellen sich kreuzweise und reichen sich kreuzweise die Hände. Es entstehen also zwei Paare. Das erste Paar beginnt zu spielen, indem die eine fragt, die andere antwortet: I: Wo gehst du hin? II: An den Rhein I: Was tust du da? II: Wasser schöpfen I: Was gibst du mir? II: Einen gold´nen Ring ... Weiterlesen ... ...


In Schweden wird von Mädchen (I) und Burschen (II) folgendes Tanz- und Spiellied gesungen (Übersetzung von Böhme ): I: Hier kommen die stolzen Nonnen von den grünen Linden (?) II: Was wollen die stolzen Nonnen? I: Sie wollen mit dem Bischof sprechen II: Bischof ist nicht daheim I: Wo wollte er denn hinfahren II: Er ... Weiterlesen ... ...


Hirschla Hischla hinterm Wald wenn´s schneit wirds kalt wenn´s regnet wird´s naß Hischla Hirschla hast du´s getan Häng dich wieder hinten an Die Kinder fassen sich an und ziehen im Gänsemarsch, nach jedesmaligem Gesange hängt sich das den Zug führende Kind an das Ende an. aus dem Thüringer Wald , Thüringen , bei Schleicher , ... Weiterlesen ... ...


Ich trat auf eine Kette so daß die Kette klang kam eine schöne Dame die so lieblich sang Und wenn es soll ein Mädchen sein so soll´s das kleine Lieschen sein Dreh dich mal um und sei nicht so dumm aus Schleswig (Achtrup) 1896 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Ich trat auf eine Kette und als die Kette klang da kam ne schöne Jungfrau rein es war so schön Gesang Und wer soll diese Jungfrau sein das soll die Jungfrau *** sin Ach kehren sie sich um und sein sie nicht so dumm aus dem Samlande , bei Frischbier 671 in Deutsches Kinderlied und ... Weiterlesen ... ...


Ich wollt so gern die erste Tochter Heisa Fifilasius Wat willst du mit der ersten Tochter Heisa Fifilasius Ich wollt mit ihr ins Kloster gehn Heisa Fifilasius In was für´n Kloster willst du gehn Heisa Fifilasius In das Sankt Marienkloster Heisa Fifilasius Ei so nimm die erste Tochter Heisa Fifilasius Ich wollt so gern die ... Weiterlesen ... ...


Ha Fidira I: Jetzt kommt die Mutter von Nonnafé Ha Fidira II: Was will die Mutter von Nonnafé Ha Fidira I: Sie will das schönste Töchterlein haben Ha Fidira II: Was soll das für ein Töchterlein sein? Ha Fidira I: Das soll die schöne *** sein Ha Fidira In das Kloster geht sie nicht keine ... Weiterlesen ... ...


Die Spielenden stehen in langer Reihe hintereinander. Jeder Spiele legt seine beiden Hände auf die Schultern seinen Vordermannes. Dann schreiten alle nach dem Takte und zwar zuerst mit dem Linken, dann mit dem rechten Fuße beginnend, abwechselnd seitwärts, indem allemal zwei Schritte erfolgen. Um die Schritte zu regeln wird gezählt: „Eins zwei drei!“ Dabei kommt ... Weiterlesen ... ...


Mehr kinderspiele auf der nächsten Seite