Gefangene Königstochter

Alte Kinderspiele – das Spiel von der gefangenen Königstochter, wie es die Kinder früher auf der Straße, in der Schule oder im Kindergarten gespielt haben. Viele hundert weitere Kinderspiele hier im Archiv.

Ting Ting Talering wer sitzt auf diesem Turm ein schönes junges Töchterlein der Turm muß abgebrochen sein Brich ab brich ab brich ab erinnert an “ Der Turm, der Turm, der wackelt im Sturm“ – Nassauisch ( Friedrichssegen , Hanau etc ) 1896 . Auch mit dem Anfange: „Ronde ronde Talerronde“ , in Deutsches Kinderlied ... Weiterlesen ... ...


Ding Ding Talerring was steckt denn unter diesem Ding Eine kleine Königin sie ist so fest vermauert Mauer wolln wir stechen Steine wolln wir brechen Hand Hand weg Ein Mädchen sitzt in der Mitte, die andern halten ihr das Kleid über den Kopf. Eine zählt aus; wenn das Wort „weg!“ kommt, so läßt sie los ... Weiterlesen ... ...


Die Mädchen reichen sich die Hände und bilden einen Kreis, in welchem ein Kind (die Hexe) auf dem Boden sitzt und dabei das Kleid ringsum und über dem Kopfe ausbreitet. Die Mädchen drehen sich und singen: Es war einmal a Königstochter die war ganz vermauert die Mauer muß man brechen Ziegel muß man stechen Alte ... Weiterlesen ... ...


Flick de Flock de Floria Sitzt die Königstochter da Wir möchten sie gern sehen ´s ist eine starke Mauer drum Die Mauer wolln wir zerbrechen die Stein wolln wir zerstechen eine Händ fällt ab mündlich aus Dresden -1871 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) – Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1875 „Königs Töchterlein, Spiellied. ... Weiterlesen ... ...


Flix Flax Florian Es war einmal eine schöne Königstochter die war ganz vermauert Mauer muß man brechen Ziegel muß man stechen eine Hand ab Ausführung: Ein Mädchen (A) kniet in der Mitte, die übrigen halten mit beiden Händen das Kleid jenes Mädchens in die Höhe. Ein anderers Kind (B) geht um den Kreis herum und ... Weiterlesen ... ...


Hocke Hocke Hore Wer sitt in diesem Kore Dor sitt en Königsdochter in die kann ick nich to sehen krieg´n Ja Vatter! Nee Mutter! De Stang de will ich brechen de Stang de will ich stechen Komm du und folge achteran Mündlich 1896 aus Enge in Schleswig – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Kattun Kattun in diesen Ring es sitzt ne Königstochter drin Die Mauern kann man brechen die Steine kann man stechen Schad´t nicht, batt (hilft) nicht Jungfer komm und folge mich aus Alttöplitz bei Potsdam , bei Mannhardt , – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Kling Klang doria wer sitzt in diesem Doria Da sitzt ne Königstochter drin kann man sie nicht zu sehen kriegen Nein der Turm ist viel zu hoch Das schadt nicht, das hatt nicht Mauern muß man brechen Steine muß man stechen aus Holstein , bei Mannhardt 493 , in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Kling Klang doria wer sitzt in diesem Doria Eine kleiner Königstochter die man nicht zu sehen kriegt Steine wolln wir brechen Morgen wolln wir stechen Hänschen mit dem roten Rock faß mich hinten an meinen Rock aus Siegen – bei Mannhardt 493 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Kling klang Gloria Wer sitzt in diesem Toria Das ist ´ne Frau von Königin Kann ich sie wohl zu sehen krieg´n Ach nein ach nein das kann nicht sein Es ist ne große Mauer drum Die Mauer will ich brechen die Steine will ich stechen Einen Stein, doch ja nicht mehr aus Oldenburg , bei ... Weiterlesen ... ...


Kling Klang Gloria Rossel Rossel Filia Wer sitzt in diesem Tempelein „Ein schönes, schönes Mägdelein“ Kann man es auch sehen „Nein, nein, nein“ Der Tempel ist zu hochgebaut Man muß ein´n Stein zerbrechen Erster Stein zweiter Stein Driltter Stein Du sollst mit mir sein aus Oberdiebach am Rhein , 1896 in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel ... Weiterlesen ... ...


Kling Klang Gloria wer sitt in dissen Thoria „Dar sitt en Königsdochter in“ Due kann ik nich to seen krign De Muur de will nich bräken de Sten de will nich stäken Hänschen mit de bunte Jack kumm unn folg mi achterna bei Müllenhoff , 394 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897 , unter ... Weiterlesen ... ...


Kling Klang Gloria wer sitzt in diesem Doria Eine kleine Königin die man nicht zu sehen kriegt Die sitzt in festen Mauern die Mauern woll´n wir brechen Steine woll´n wir stechen Salzfisch, Schmalzfisch kumm heraus und friß mich aus Göttingen , bei Mannhardt , 494 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Kling Klang Gloria Sitzt ne schöne Jompfer drin die mer nit erseihe könn´ Haut se bauze de ene Hand davon mündlich aus Gotha 1872 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Ring Ring gäle Ring Wer sitzt in diesem Ring Es isch des Königs Töchterlein Und wer will sie beschaue der muß de Stein abhaue bei Simrock , 832 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Was sitzt in diesem Turme Wer sitzt in diesem gele Ring Wer sitzt in diesem Türmelein? „Des Königs Königs Töchterlein“ Darf man sie auch beschauen? Nein, der Turm ist viel zu hoch man muß einen Stein abhauen aus der Schweiz , bei Rochholz – 411 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Ring Ring tale Ring wer sitzt denn hier in diesem Ding Eine kleine Königin ward so festgemauret Die Mauern woll´n wir stechen die Steine woll´n wir brechen Hand weg Hand weg! aus Weißenfels , bei Mannhardt 493 –  in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Ringel Ringel Dorne Wer sitzt in diesem Korne Da sitzt ne schöne Jungfrau drin die kann man nicht zu sehen krieg´n Das Tor ist geschlossen Der Schlüssel ist zerbrochen Schöne Jungfrau komm heraus und such dir einen andern aus aus Berlin , bei Mannhardt , 494 – Ebenso in Treblin und Joachimsthal – in Deutsches ... Weiterlesen ... ...


Ein Mägdlein setzt sich in die Mitte, ihren Rock zieht sie über den Kopf in die Höh, die Kinder stehn um sie, und halten den Rock, einer geht herum und fragt: Ringel, Ringel, Tale, ringen Wer sitzt in diesem Turm drinnen? Das Mägdlein antwortet: Königs, Königs-Töchterlein. Der Herumgesandte: Darf man sie auch anschauen? Mägdlein: Nein, ... Weiterlesen ... ...


Rumme rumme Rosenkranz Die Frau die sitzt im Kringe mit siewe junge Kinner sie hätte gern ein Gläsche Wein un a bische Zuckerche nein Juch! (Am Schlusse fallen die Kinder nieder) aus Siegen (1877) in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1872) —  Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) ...


In der Mitte eines Kreises von Mädchen sitzt eine. Um den Kreis herum geht eine andere singend; Sat en Mächsken in der Mur sponn so schine Side so fin as en Haar so gros as en Bar drop sat se sewen Jar As de sewen Jar om weren wurd se Schulten Tochter wurd ur Krone ... Weiterlesen ... ...


Sitzt e Frau im Gartenhaus mit sieben kleinen Kinderlein Was möchte sie gern, was möchte sie gern Ein Gläsle voll kühlen Wein und e Stängele Pretzle drein Zart, zart wie ein Haar hat gesponnen sieben Jahr kann man sie auch schauen Nein, der Turm ist viel zu hoch man muß nen Stein abhauen bei E. ... Weiterlesen ... ...


Sitzt eine Frau im Häusle Spinnt so zarte Seide zart zart wie ein Haar hat gesponnen sieben Jahr kann man sie auch sehen Nein, der Turm ist viel zu hoch man muß einen Stein abhauen (während des Spiel macht die Königstochter die Gebärde des Spinnens) – aus Schwaben , bei Meier , 103 – in ... Weiterlesen ... ...


Tang Tang Tallerang de Rosen fallen an do got en Königsdochter op eren gollnen Stol de hadd de Har geflochte all wen ek schlon de soll achteran gon Bei den letzten Worten läßt eines der haltenden Kinder das Oberkleid derr Königstochter los und folgt dem umhergehenden. So geht es fort. Sitzt zuletzt die Königstochter allein ... Weiterlesen ... ...


Ting Ting Trallala Was sitzt in diesem Turme „Ein wunderschönes Töchterlein“ Kann man sie nicht sehen? „O nein der Turm ist viel zu hoch man muß einen Stein abbrechen“ Erster Stein zweiter Stein dritter Stein soll mit mir sein aus der Umgegend von Trier , 1880  – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Mehr kinderspiele auf der nächsten Seite