Kinderspiel: Ringel Rangel Rosen

Böhme nennt in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel diese Art auch „Kinderreigen mit Niederfallen“ oder „Kinderreigen mit Niederkauern“. Weiter führt er aus: „Alle die vorgeführten Ringelreigen werden von Altertumsforschern (Müllenhoff , Mannhardt etc) für Überreste alter Opfertänze gehalten. Daraus erklärt sich wohl das Niederbeugen oder Niederfallen im Kinderreigen, das vormals bei gewissen Zeremonien der Götteranrufung, ähnlich wie das Knien beim Gebet, stattgefunden haben mag.“

Ringel Ringel Rosenkranz
setz ein Töpfchen Wasser bei
morgen woll´n wir waschen
kleine Wäsche, große Wäsche
allerhand sehr schöne Wäsche
Kikeriki

Das Spiel: Die Kinder (Mädchen) bilden mit gefaßten Händen einen Kreis und gehen singend im Seitnachstellgange. Drei Kinder stehen in der Mitte und ducken sich bei „Kikeriki“ nieder. Fortsetzung mit anderen drei Kindern. (nach „Kindervolkslieder“)

auch […]

Kinderspiele | 1920


Ringel Ringel Rosenkranz
setz ein Töpfchen Wasser bei
morgen woll´n wir waschen
kleine Wäsche, große Wäsche
allerhand sehr schöne Wäsche
Kikeriki

Das Spiel: Die Kinder (Mädchen) bilden mit gefaßten Händen einen Kreis und gehen singend im Seitnachstellgange. Drei Kinder stehen in der Mitte und ducken sich bei „Kikeriki“ nieder. Fortsetzung mit anderen drei Kindern. […]

Kinderspiele | 1920


Setz den Topf mit Wasser auf
Morgen woll´n wir waschen
große Wäsche kleine Wäsche
allerhand sehr schöne Wäsche
Wenn der Hahn wird krähen
wolln wir früh auftstehen
Kikerikiki

Spielanleitung: „Die Kinder gehen singend im Kreise herum und setzen sich zum Schluß nieder“ , aus Berlin –
in : Ringel Rangel Rosen (1913)

Kinderspiele | | 1913


Es sitzt ne Frau im Ringelreihn
mit sieben kleinen Kinderlein
Was essens gern? Fischelein
Was trinkens gern? Roten Wein
Sitz nieder! Sitz nieder!

Die Kinder gehen singend im Kreise herum und setzen sich zum Schluß in die Hocke.

in: Ringel Rangel Rosen (1913)

Kinderspiele | 1913


Anne Marie
fall auf die Knie
steh wieder auf
mach einen Lauf
Wasche die Hände
trockne sie ab
Steck sie in die Seite
Ringel-Rangel-Reite

in: Macht auf das Tor (1905)

Kinderreime | 1905


Roze roze meie
twintig in die Steye
Dertig in de rozenkranz
veertig in de mooie meisjedans
alle juffertjes nijgen of knielen

Bei den letzten Worten fallen alle Mädchen auf die Knie.

aus Holland , Kalff : Het Lied in de middleeuwen , 526 – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Kinderlieder | Kinderspiele | 1897


Lange lange Rijge
twintig in de Stije
Deartig in´n Rosenkranz
vertig in´n Juffertanz

Die Mädchen ziehen in einer langen Reihe die Straße auf und ab und singen das Lied. Bei der letzten Zeile hocken alle zur Erde nieder.

aus Westfalen – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Kinderspiele | 1897


twintig is en Sniese

Lange Lange Lise
twintig is en Sniese
Dörtig is en Rosenkranz
veertig is en Jüngferndans
Keefen wi so karn wi
und slan de Pott in´n Soot

Snies = Friesisches Wort ,  bedeutet ? , Stiege = 20 Stück , aus Schleswig ( Achtrup ) 1896 – in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Kinderspiele | 1897


(Ringeltanz aus der Schweiz)

„O mer hänt en schöne Ring
warte wart e Wile lang“
Jo, mer went ne schon vermindre
warte, wart e Wile lang

Wart e Wile, heit e Wile
sitz e Wile nieder
un wenn d´e Wile gsässe bist
se chum un säg mers wieder

bei Rochholz 183 , Aargauisch . Mich dünkt, der foppende Rein sei französischen […]

Kinderspiele | 1897


Rusekranz watt jilt der Schanz
einen dicken Daler
Morge wolle mer bezalen
et sitz a Männchen op der Pohz (Pforte, Schwelle)
weiß nit, watt et esse soll
Ei Stöckelche Kis un Brud
fallen all de Engelcher dud

Mit dem Schluß des Reigens kauern die sich im Kreise tanzenden Kinder nieder .

Die letzte Zeile lautet auch: „Fallen […]

Allgemein | Kinderspiele | 1897