Bremer Stadtmusikanten

Ömke Tömke laß mich durch

„Ömke Tömke lat mi dörch
Lat mi dorch
Dorch de goldne Bröck!“
„Wat gewst daför?“
„En goldenet Pferdke
en goldenet Tomle (Zaumzeug)
on en goldenet Sadelke“

„Wat welt er hem (haben)
en Ratelke oder en Stecknatelke?
E Spornke oder en Schapke (Schaf)
Wat gest getrunke?
„Mehl med Wen“
Wat hest gegate?
„Kohl med Speck“
Wat trögt an Erdke?
„E Wormke (Würmchen)
kik na´m Hemmel on lach nicht!

aus Danzig , Wolf´s Zeitschrift IV 303 , bei Frischbier S. 181 , daselbst noch zwei Textfassungen — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

mp3 anhören CD buch






Dieses Kinderspiel in: (1880)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: |
Region:

CD-Tipp: Lieder der Kinder

Dunkel war´s der Mond schien helle
Dunkel wars der Mond schien helle

Nominiert Preis der  dt.Schallplattenkritik
Höchstwertung Kinderjury DeutschlandRadio Kultur
Liederbestenliste!

21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreißend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch!

Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Basteln - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Fingerspiele - Da hast du einen Taler - Geschicklichkeitsspiele - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Gefangene Königstochter - Ringel Rangel Rosen - Rollenspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -