Waise

Waise-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Waise im Titel:

An einem Fluß, der rauschend schoß
ein armes Mädchen saß.
Aus ihren blauen Äuglein floß
Manch Tränchen in das Gras.

Sie wand aus Blumen einen Strauß

1781


Der Frühling kehret wieder
Und Alles freuet sich
Ich blicke traurig nieder
Er kam ja nicht für mich

Was soll mir armen Kinde
Des Frühlings Pracht [...] ...

1847


Ein Kind von neuen Jahr
was eine Waise war
und als es alt genug
es nach der Mutter frug

Ach Vater, Vater mein
wo ist mein [...] ...

1930


Es war ein Waisenknabe
Ein zartes Knäbelein
Das mußte immer hüten
Am See die Rösselein
Und der junge Knabe sang
Am See die Rösselein

Der Knabe [...] ...

1840


Not und Elend drückte hart darnieder
Einen armen Mann im Böhmerland
Zahlreich waren der Familie Glieder
Für die er kein Brot noch Arbeit fand.
Fort [...] ...

1900


So ganz verlassen auf der Welt,
Kein Stückchen Brot, kein Pfennig Geld,
Schleicht sich ein armer Waisenbub
Zur kalten Mitternacht dem Friedhof zu.

Er schaut den [...] ...

1900



Lieder zu "Waise":