Liederlexikon: O Tannenbaum

| 1824

mp3 anhören CD buch

Das heute nahezu auf der ganzen Welt bekannte Weihnachtslied “O Tannenbaum” war mit einem völlig anderen Text ursprünglich ein studentisches Sauflied, was man ihm in manchen Parodien und Interpretationen auch noch anmerkt: Grüß Gott dir Bruder Straubinger” und weiter “Das Bier ist gut geraten”.  Erst als die Sitte, den Tannenbaum als Weihnachtsbaum zu schmücken sich  gegen Ende des 18. Jahrhunderts  in ganz Deutschland verbreitete, konnte die Melodie umgedichtet und als Weihnachtslied populär werden.

Die Melodie von “O Tannenbaum” wurde vermutlich über deutsche Auswanderer die Hymne vier amerikanischer Bundesstaaten und außerdem ein sozialistisches Lied, das heute noch auf den Parteitagen der englischen und irischen Labourparty gesungen wird. “The peoples flag is deepest red (The scarlett Banner)”. Als solches politisches Lied stand es auch als Nr.1 im Liederbuch der Wobbles, der “Industrial Workers of the World” und wurde beim “Bread & Roses“-Arbeitskampf  1912 in Larence, Massachussets gesungen.

Vom Text her aber ist “O Tannenbaum” zuerst eine Liebesklage gewesen, dann erst ein Weihnachtslied, geschrieben von einem Herrn Eskuche, der auch “Alle meine Entchen” textete.

 



"O Tannenbaum" im Archiv:

Weihnachtsbaum

Immergrüne “Julzweige” hatten die Germanen bereits vor der Christianisierung in ihren Häusern als Symbol des Frühlings auch im Winter aufgehängt.  Für das 16. Jahrhundert gibt es zahlreiche Belege dafür, dass in den Städten bereits Weihnachtsbäume verkauft wurden, so zB. in Strassburg oder im Elsaß. So heißt es in einer Eintragung des Stadtkämmerers in Séléstat (früher Schlettstadt) im Elsass von 1521, dass

Ernst Anschütz

Ernst Gebhard Salomon Anschütz wurde am 28. Oktober 1780 in Goldlauter bei Suhl geboren und starb am 18. Dezember 1861 in Leipzig. Der Pfarrerssohn studierte zunächst in Leipzig Theologie und arbeitete dort  dann 50 Jahre lang als Lehrer und Organist. Er schrieb viele bekannte Volks- und Kinderlieder. Außerdem gab er das in Deutschland wegweisende Buch “Musikalisches Schulgesangbuch” heraus. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören: Alle meine Entchen,  Alle Jahre

Gott grüß dir Bruder Straubinger

Gott grüß dir, Bruder Straubinger freut mich, daß ich dir sehe Es ist dir wohl nicht unbekannt daß ich aus Halle gehe Der Meister und Frau Meisterin da konnt ich just nicht klagen doch mit die Aquademici konnt ich mir nicht vertragen Jüngst kauft ich auf dem Jahrmarkt mich ein schwarz-rot-golden Bandel; da hängt ich meine Sackuhr an daß sie

Mehr zu "O Tannenbaum"