O Schneppenhorst


mp3 anhören CD buch

O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Du Militärminister
Wie gleichst Du dem Chamäleon
Du strahlst in jedem Farbenton
O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Da staunen die Philister

O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Wie kühn sind deine Eide
Du schwörst im Eifer des Gefechts
Bald rechts, bald links, bald links, bald rechts
O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Du Bürgers Augenweide

O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Du Vaterlands-Befreier
Du schlägst mit Lieberich den Nutt
Mit Epp und Möhl das Volk kaputt
O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Dein Lob singt jeder Bayer

O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Ein Gruß der Hochverräter
Aus Ebrach, Straubing, Oberhaus
Tönt liebevoll dein Ruhm heraus
O Schneppenhorst, o Schneppenhorst
Den Dank erhältst du später

Text: Erich Mühsam
Musik: auf die Melodie von Tannenbaum O Tannenbaum

Anmerkung von Erich Mühsam dazu: Verfaßt in der Festungsabteilung des Zuchthauses Ebrach im Hochsommer 1919. Schneppenhorst war sozialdemokratischer Militärminister unter dem Ministerpräsidenten Hoffmann. Er beteiligte sich als solcher an den Vorbereitungen zur Ausrufung der Räte-Republik. Von Landauer zur Rede gestellt, ob es ihm, in dem das bayerische Proletariat einen zweiten Noske sah, mit seiner Wandlung ernst sei, beteuerte er, er setze seinen Kopf zum Pfande, daß er das ihm unterstellte Militär für die Räte-Republik gewinnen werde.

Nach Proklamierung der Räte-Republik wendete er sich sofort wieder der Gegenseite zu, rief die Freikorps des Generals Epp und die dem General Möhl unterstellten Nosketruppen nach Bayern und wurde so einer der Hauptschuldigen am Weißen Schrecken. In einem Standgerichtsprozeß in Würzburg bestritt er unter Eid, jemals mit den Räte-Republikanern gemeinsame Sache gemacht zu haben. Gegen den Münchner Redakteur Nutt, der Schneppenhorst Meineid vorwarf, strengte der Staatsanwalt Lieberich Klage an. Obwohl zahlreiche Zeugen, darunter der Verfasser, in dem Prozeß gegen Nutt unter Eid die oben wiedergegebene Erklärung des Militär-Ministers für die Räte-Republik bezeugten, wurde Nutt verurteilt. Mehrere Jahre später bekundete Schneppenhorst in einem Aufruhr-Verfahren gegen Hakenkreuzler unter Eid Belastendes gegen die Nationalisten. Hier hat er wahrscheinlich die Wahrheit gesagt: er wurde nämlich wegen dieser Bekundung, die als fahrlässiger Falscheid angesehen wurde, zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt.


Liederthema: Politische Lieder
Liederzeit: (1919)
Schlagwort: | | | - -