Liederlexikon: Erich Mühsam

| 1878

mp3 anhören CD buch

Erich Mühsam – geboren am 6. April 1878 in Berlin, ermordet am 10. Juli 1934 im KZ Oranienburg.


Mehr zu "Erich Mühsam"


"Erich Mühsam" im Archiv:

Es lebe hoch der Stand der Ehren es lebe hoch der Kriegerstand!

Es lebe hoch der Stand der Ehren es lebe hoch der Kriegerstand! Ist sein Los auch Gefahr und Entbehren kämpft er doch für das Vaterland. Dem Sohne des Ruhmes der Ehre reichet jeder freundlich die Hand Es lebe hoch, es lebe hoch es lebe hoch der Kriegerstand! Und wenn erschallt die Trompet’ in die Weite und wenn ertönet die Trommel,

Wir wohnen in den Häusern grauer Steine

Wir wohnen in den Häusern grauer Steine Wir kommen aus Fabriken und Büros Wir haben manchmal Arbeit, manchmal keine Wir sind dem Brotherrn eine Nummer bloß Hallo, hallo, du Proletar die Augen auf, die Fäuste fest Hallo, hallo, du graue Schar die Stirne frei, die weiße Pest jetzt müsst ihr sie zerschlagen die weiße Pest, jetzt müsst ihr sie zerschlagen

Mit Gott für König und Vaterland

Mit Gott für König und Vaterland, hurrah! Gewehr, Patronen und Schwert zur Hand, hurrah! Das blanke Kreuz an dem Helm steht gut noch besser das Herz voll Treue und Mut ins Feld! auf den Feind! frisch daran! die deutsche Landwehr rückt an! Mit Gott für König und Vaterland, hurrah! Manch tapferer Held seinen Tod schon fand, hurrah! Nie werde die