Die Lieder zu: Zigeuner

Der „Zigeuner“ oder die „Zigeunerin“ werden vielfach besungen im volkstümlichen Lied des 19. Jahrhunderts. Je mehr die Industrialisierung den Raum durchdringt und der alte Feudalismus vom aufstrebenden Bürgertum verdrängt wird, desto mehr werden die „Zigeuner“ zur Sehnsuchtsfigur.

„Dergleichen Lieder sangen nicht Zigeuner, sondern gute Deutsche zur Erheiterung bei ihren Trinkgelagen. Für diesen geselligen Zweck dichtete auch Goethe sein Zigeunerlied: „Im Nebelgeriesel, im tiefen Schnee“. Der Kehrreim bringt zum Spaß kauderwelsche Naturlaute (fernliegend der Zigeunersprache). In den Konzertsaal führte R. Schumann sie ein durch sein „Zigeunerleben„. In Wahrheit aber wird dieses ewig nomadisierende , dem zivilisierten Europa recht unbequeme Volk von der Polizei von Ort zu Ort vertrieben und verfolgt. So steht’s mit Wahrheit und Dichtung. (Franz Magnus Böhme, Deutscher Liederhort III, S. 414)

„Regelmäßig beginnen gemütliche Feiermenschen zu singen ‚Lustig ist das Zigeunerleben‘, sie haken die Arme ineinander und lassen die Oberkörper pendeln, als wäre es ein Freudentanz darüber, dass wir die Ausrottung der hiesigen Teile dieses Volkes so wunderbar verkraftet haben” (J. Haslinger, Politik der Gefühle, 6.Auflage 1989, S.70).

..

Da hilft dir alles nischt
die Wurscht, die schmeckt nach Seefe

Text: Verfasser unbekannt – Volksmund Berlin –  Parodie auf den „Zigeunerchor“ aus „Troubadour“ von Verdi –

Essen und Trinken | Parodien | 1853


Drei Zigeuner fand ich einmal
liegen an einer Weide
als mein Fuhrwerk mit müder Qual
schlich durch die sandige Heide

Hielt der eine für sich allein

Vagabundenlieder | Wanderlieder | 1838


Es war einmal ein schönes Mädchen
Dieses hatte eine fette Mutter
An jedem Eck, auf jedem Steg
Wurde dieses kleine Mädchen – gebraucht!

Fünfmal war nicht […]

Erotische Lieder | Lieder über uneheliche Kinder | 1910


Fern im Süd das schöne Spanien
ist mein Heimatland,
wo die schattigen Kastanien
rauschen an des Ebro Strand,
wo die Mandeln rötlich blühen
wo die […]

Heimatlieder | Vagabundenlieder | Weitere Volkslieder | 1834


Ich kenne Europas Zonen
vom Ural bis westlich Paris.
Die Händel der großen Nationen
der Klassen und Konfessionen
sind für mich nur großer Beschiss
Ich […]

Bündische Jugend | 1947


Im Nebelgeriesel, im tiefen Schnee
Im wilden Wald, in der Winternacht
Ich hörte der Wölfe Hungergeheul
Ich hörte der Eulen Geschrei
Wille wau wau wau

Scherzlieder | 1771


Im Wald, im Wald
im frischen, grünen Wald
im Wald, wo´s Echo schallt
im Wald, wo´s Echo schallt
da tönet Gesang und Hörnerklang
so lustig den […]

Wanderlieder | 1820


Lustig ist das Zigeunerleben
wenn wir uns in den Wald begeben
im Wald ist unsre größte Freud
lustig sind wir Zigeunerleut
rumbili bumbilibe
tralalala tralala […]

Feste und Feiern | Trinklieder | 1852


Lustig ist das Zigeunerleben
Wer sich nicht will der muß sich heben
Auf der Welt ist meine Freud
Lustig sind die Zigeunerleut

Tut uns gleich der […]

Trinklieder | 1842


Lustig ist`s Zigeunerleben
denn sie sind dem Wald ergeben
Lustig sind Zigeunerleut
in dem Wald hab`n sie ihre Freud
Rempede Rempede Be
Till Till de

Wenn […]

Trinklieder | 1855



Lieder zu dem Stichwort "Zigeuner":

Meistgelesen in: Zigeuner