CD buch



Es war einmal ein schönes Mädchen
Dieses hatte eine fette Mutter
An jedem Eck, auf jedem Steg
Wurde dieses kleine Mädchen – gebraucht!

Fünfmal war nicht viel
Dann bekam die Kleine
Ein schwarzes Kind Im Wald
hinter einer Hecke
Und stand sie wieder auf
Da war sie voller Dreck! (Kot)

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Diese Mißbrauchsschilderung steht als „Zigeunerlied“ in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910) von Hans Ostwald. Dazu die Amerkung: „übertragen von E. Wittich , Pforzheim „. Mehr eine inhaltliche Zusammenfassung eines Liedes, das nicht mehr überliefert ist und vermutlich von Soldaten gesungen wurde?

CD buch





Region:


Empfehlung: Lieder der KInder

Kínderlieder

Höchstwertung der Kinderjury auf Deutschland Radio Kultur – 21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreissend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch! Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern. Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.