Die Lieder zu: Johannis (1)

Seite 1 von 1

Johannis Favoriten:

Wer steht denn draußen vor der Tür
Zu des Lebens Freuden schuf uns die Natur
Die Zeit ist reif es dreht das Sonnenrad
Wir geniessen die himmlischen Freuden
Veile Rose Blümelein
Schnuckereien und Süßigkeiten
Wir treten auf die Kette
Nimm sie bei der schneeweißen Hand (Jungfer ihr sollt tanzen)
Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust
Gärtlein Gärtlein Brunneneier

Die Zeit ist reif es dreht das Sonnenrad

Die Zeit ist reif es dreht das Sonnenrad zu neuem Lauf auf altem Schicksalspfad im Jahreskreis der Sonnenwend. Brenn, Flamme,brenn in uns und reiß uns mit brenn klar die Herzen und der Augen Blick nach Urgesetz der Sonnenwend Nun braust der Sonne e`wger Sternengang die Kraft der Erde neu als Wiederklang im Urgesetz der Sonnenwend Im gleichen Strom des Blutes

Deutschlandlieder | 1934


Gärtlein Gärtlein Brunneneier

Gärtlein, Gärtlein, Brunneneier Heut han wir Johannistag Grün sind die Lilien Rufen wir Frau Wirtin an Draus auf den Leien Steht ein Korb voll Eier Sind sie zerbrochen Gebt mir eure Tochter Sind sie zu klein Gebt mir zwei für ein Strih, strah, stroh Heut übers Jahr sind wir all miteinander wieder do! Leie = Schiefer In Kreuznach und andern

Brauchtum | Kinderlieder | 1810


Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust

Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust und lauter Liederklang Ein frischer Mut in heiterer Brust macht frohen Lebensgang. Man geht bergaus, man geht bergein, heut grad und morgen krumm, durch Sorgen wird´s nicht anders sein was kümmer ich mich darum. Hei-da! Juch-he! Was kümmer ich mich darum. Das Leben wird, der Traube gleich gekeltert und gepreßt so gibt es Most,

Trinklieder | Vereinslieder | 1820


Nimm sie bei der schneeweißen Hand (Jungfer ihr sollt tanzen)

Nimm sie bei der schneeweißen Hand und führ sie in den Rosenkranz Blau, blau Blumen auf mein Hut hätt ich Geld und das wär gut Blumen auf mein Hütchen Jungfer, ihr sollt tanzen in diesem Rosenkranze. Blau, blau Blumen auf mein Hut hätt ich Geld und das wär gut Blumen auf mein Hütchen Jungfer, ihr sollt küssen! Das tät die

Tanzlieder | 1856


Schnuckereien und Süßigkeiten

Was Kinder um das Jahr 1900 so an Süßigkeiten aßen Besonders beliebt waren und sind bei den Kindern auf der Messe feilgebotener türkischer Honig und Mohnblätter , die man ebenfalls auf dem Jahrmarkt kauft; ferner Süßholz , Lakritze , Johannisbrot , Gerstenzucker , Jungfernleder , Malzzucker , Kandiszucker , Bollerchen (Boltchen , Bolderchen ), Äpfelleibchen , Mandeln , Nüsse ,

Volkslied-Forschung | 1911


Veile Rose Blümelein

Veile Rose Blümelein wir singen um die Küchelein Die Küchlein sind gebacken wir hörn die Pfanne krachen Küchlein raus Küchlein raus Glück und Heil ins Herrenhaus Veile Rose Blümelein wir singen um die Küchelein Der Herr hat ne schöne Tochter sie hat ihr Haar geflochten Küchlein raus Küchlein raus Glück und Heil ins Herrenhaus Veile Rose Blümelein wir singen um

Essen und Trinken | Kinderlieder | 1913


Wer steht denn draußen vor der Tür

und tut so leise klopfen Wer steht denn draußen vor der Tür und tut so leise klopfen “Es ist der Förster , steht dafür und hat sich was zu suchen Ich hab verloren meinen Schatz allhier ,allhier auf diesem Platz Liedchen, beim Umtanzen des Johannisbaumes (d.h. einer aus vier Stäben bestehenden, mit Kränzen und Blumen umwundenen Pyramide, welche in der

Allgemein | 2009


Wir geniessen die himmlischen Freuden

Wir geniessen die himmlischen Freuden drum tut uns das Irdisch verleiden Man höret im Himmel kein weltlich Getümmel Lebt alles in sannefter Ruh lebt alles in sannefter Ruh Sie führen ein freudiges Leben seind dann noch ganz lustug daneben sie tanzen und springen sie hüpfen und singen Gott Vater vom Himmel schaut zu Sankt Johannis das Lämmelein auftreibet der Mörder

Geistliche Lieder | 1933


Wir treten auf die Kette

Wir treten auf die Kette Kette klingt so hell und klar Es sind gewesen sieben Jahr sieben Jahr sind um *** dreht sich rum *** hat sich umgedreht Der Liebste hat ihr den Kranz beschert Vom Oberharz , Wolf´s Zeitschrift I , 81 . Der Reigen wurde am Johannisabend von jungen Mädchen um einen geschmückten Tannenbaum getanzt . Nach: Deutsches

Kinderspiele | 1880


Zu des Lebens Freuden schuf uns die Natur

Zu des Lebens Freudenschuf uns die Naturaber Gram und Leidenschaffen wir uns nur Kümmern uns und habenunsere große Notund doch gibt den Rabentäglich Gott ihr Brot Nur durch seinen Segenkeimt und greift die Saater gibt Sonn´ und Regenihr ohn´ unseren Rat Kleidet auf dem Feldeseine Lilien anwas mit allem Geldedoch kein König kann Und wir sollten sorgen?Grübeln sollten wir?ach vielleicht schon

Weitere Volkslieder | 2008


Meistgelesen in: Johannis