Die Lieder zu: ABC (1)

Seite 1 von 3

Lieder und Gedichte rund um das ABC bzw. das Alphabet

Im Garten des Pfarrers von Taubenhain (Des Pfarrers Tochter von Taubenhain)

Im Garten des Pfarrers von TaubenhainGeht’s irre bei Nacht in der Laube.Da flüstert und stöhnt’s so ängstiglich;Da rasselt, da flattert und sträubet es sich,Wie gegen den Falken die Taube Es schleicht ein Flämmchen am Unkenteich,Das flimmert und flammert so traurig.Da ist ein Plätzchen, da wächst kein Gras;Das wird vom Tau und vom Regen nicht naß;Da wehen die Lüftchen so schaurig.

Gedichte | 2011


Ich habe mein Feinsliebchen

Ich habe mein Feinsliebchen Ich hab mein (schön) Feinsliebchen So lange nicht gesehn Schon lang nicht mehr gesehn Ich sah sie gestern Abend, Ich sah sie gestern Abend Wohl in der Haustür stehn, Wohl unter der Haustür stehn Sie sagt, ich sollt sie küssen Der Vater darf´s nicht wissen Die Mutter ´nahm´s gewahr daß jemand bei ihr war „Ach, Tochter, willst du freien?

Liebeskummer | 2004


Ich ging einstmals spazieren

Ich ging einstmals spazieren an einem Feierabend spät mit meiner Herzallerliebsten zwischen Laub und grünem Klee Da fing sie an zu weinen Sie weint von Herzen so sehr Mit ihren schwarzbraunen Augen Zwischen Laub und grünem Klee „O, du sollet ja gar nicht weinen Denn ich hab kein anderes Lieb Im Sinn hab ich dich zu nehmen wann mir Gott hilft

Liebeskummer | 1917


Frau sagte Meister Till ich muß (Das große Los)

Frau, sagte Meister Till, ich mußZuletzt noch aus der Stadt; so schlimm stehn unsre Sachen.Doch rührten wir auch jemals Hand und Fuß,Dem Glück ein Pförtchen aufzumachen?Pfui, laß uns nicht so schläfrig sein!Laß uns noch heut ein Lotterielos kaufen!Durch dieses Türchen schleicht gewiß das Glück hereinUnd bringt uns Gold- und Silberhaufen Frau Till, ein Weiblein guter Art,Sprach immer ja zu allen

Gedichte | 2011


Der Leinwanddieb

Die Kinder werden ausgezählt, eins als Hausfrau, eins als Hahn, der das Tuch bewacht, und ein Drittes als Dieb, welches sich versteckt halten muß. Die übrigen Kinder stellen sich in einer Reihe auf, die Arme ausgebreitet, so daß die Hände sich berühren, auf diese Weise ist das Tuch dargestellt. Nun mißt die Hausfrau mit einem Stäbchen die Ware nach Ellen,

Allgemein | 2010


Der Adler steigt in kühnem Flug (Ja wir sind schneidig – ABC)

Der Adler steigt in kühnem Flug jum heidi heida Und Anschiss gab´s bei uns genug! Ja, ja, ja, wir sind schneidig wir sind stets auf dem Knie Hoch lebe unser Hauptmann Hoch’s Bataillon Prestnie. Die Gans die ist ein guter Braten jumheidi, heida, Die Graupen sind für den Soldaten Ja, ja, ja, wir sind schneidig…. Das Maultier läuft im schlanken

Soldatenlieder | 1915


Das Schrawwel-ABC

A-der, B-der , C-der , D-der, E-der, F-der, G-der, H-der, J-der, K-der, L-der, M-der, N-der, O-der, P-der, O-der, R-der, S-der, T-der, U-der, V-der, W-der, X-der, Y-der, Z-der bei Lewalter, mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 487

Allgemein | 2008


Das Fußballspielen ist fürwahr der allerschönste Sport

Das Fußballspielen ist fürwahr der allerschönste Sport Man spielt zu jeder Jahreszeit man spielt an jedem Ort Man spielt sich selbst zum Gaudium mit Radabumm, Radabumm, Radabumm Radabumm, Radabumm, Radabumm Traderiederallala, traderiebummbumm Der Ball, das arme Lederding wird furchtbar malträtiert Die eine Mannschaft, die gewinnt die andere, die verliert Sie trollt nach Hause mit Gebrumm mit Radabumm, Radabumm, Radabumm Radabumm,

Fussball-Lieder | 1920


ABC Kopf in die Höh

A B C, Kopf in die Höh D E F wart, ich treff G H I das macht Müh I K L nicht so schnell M N O lauf nicht so P Q R das ist schwer S T U hör mir zu V W X mach ´nen Knix Ypsilon Z geh zu Bett in: Macht auf das Tor (1905)

Allgemein | 1905


ABC i kan nyt me

ABC i kan nyt me „Hätsch meh glehrt so kenntsch no meh“ in: Macht auf das Tor (1905)    

Allgemein | 1905


Meistgelesen in: ABC