Rate was ich habe vernommen (Die Abc-Schützen)


mp3 anhören CD buch

Rate, was ich habe vernommen
Es sind achtzehn fremde Gesellen ins Land gekommen
Zu malen schön und säuberlich
Doch keiner einem andern glich
All ohne Fehler und Gebrechen
Nur konnte keiner ein Wort sprechen
Und damit man sie sollte verstehn
Hatten sie fünf Dolmetscher mit sich gehn
Das waren hochgelehrte Leut
Der erst erstaunt, reißts Maul auf weit
Der zweite wie ein Kindlein schreit
Der dritte wie ein Mäuselein pfiff
Der vierte wie ein Fuhrmann rief
Der Fünft gar wie ein Uhu tut
Das waren ihre Künste gut
Damit erhoben sie ein Geschrei
Füllt noch die Welt, ist nicht vorbei

Text: Verfasser unbekannt
in Des Knaben Wunderhorn (III) — Kinderlieder aus Des Knaben Wunderhorn (1913)




Dieser Kinderreim in: | (1820)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: | |




Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiere - Reime über Tiere - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -