Kinderreime: Zuchtreime

Zuchtreime: Alte Kinderreime


mp3 anhören CD buch

Singe Vogel singe

Singe Vogel singe Blühe Bäumchen blühe Wir sind guter Dinge sparen keine Mühe spat und früh “Wenn das Kind fleissig ist” –  Nach einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe in Der Kinder Lustfeld (1827)


So höret nun vom guten Lieschen (Kuchen)

So höret nun vom guten Lieschen Die traurige Geschicht, Dem seine Lust am süßen Kuchen Blies aus das Lebenslicht ´s war Ostern, und die frischen Kuchen Bracht man vom Bäcker in das Haus Wie wohl und wunderbar sie duften So goldenbraun zum Festtagsschmaus Rosinen, Butter, Zucker, Mandeln Gespart hat man darannen nicht Und jeder kommt sie zu umwandeln Im Ostersamstagsonnenlicht


Soldat als Vater

Der feldgraue Familienvater war nach drei Jahren Krieg endlich einmal auf Urlaub gekommen. Die Kinder lassen es sich nicht für einen Wald voll Affen einreden, daß das der Vater ist. Eines Tages war die ganze Bande ungezogen. Ihr Erzeuger hatte sich schon längst geärgert, daß seine Kinder immer noch von ihm als Onkel sprachen und alle Augenblicke fragten, wann denn


Vögel die nicht singen

Vögel, die nicht singen Glocken, die nicht klingen Pferde, die nicht springen Pistolen, die nicht krachen Kinder, die nich lachen Was sind das für Sachen? aus Aloys Blumauer :  “Tulpen” 64 , Macht auf das Tor (1905) … Hab nicht Lust zu diesen Sachen in Der Kinder Lustfeld , 1827: “Wann Kind unfreundlich ist”


Warum? Darum!

Warum? Darum. Warum denn darum? Um die Krumm. Warum denn um die Krumm? Weils nicht grad ist! “Wenn das Kind allzu wißbegierig ist”, in Des Knaben Wunderhorn (1808, III)


Was? Bist ´n altes Faß

Was? Bist ´n altes Faß Wenn´s regnet, dann wird´s naß wenn´s schneit, dann wird´s weiß bist´n alter Naseweis! bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 51 – dort unter Zuchtreime…


Wer nicht hören will muß fühlen

Wer nicht hören will muß fühlen “Sagt man, wenn das Kind für seine Unartigkeit Strafe erhalten muß” – so Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 69  – dort unter ” Zuchtreime ” – also wenn´s geschlagen wird


Wer nicht will der hat

Wer nicht will, der hat und wer nicht ißt, ist satt in Der Kilometerstein (1934) Und wenn es ganz eklig schmeckt ??


Zehn kleine Negerlein (2)

Zehn kleine Negerlein die gingen in einen Hain, der eine hat sich aufgehängt da waren´s nur noch neun Neun kleine Negerlein die haben einmal gelacht, der eine hat sich totgelacht da waren´s nur noch acht Ein klein, zwei klein, drei klein, vier klein fünf klein Negerlein sechs klein, sieb´n klein, acht klein neun klein, zehn klein Negerlein Acht kleine Negerlein


Zürnt und brummt der kleine Zwerg

Zürnt und brummt der kleine Zwerg nimmt er alles überzwerch den Ofen für ein Bierglas den Mehlsack für ein Weinfaß den Kirschbaum für ein´n Besenstiel den Flederwisch für ein Windmühl die Katz für eine Wachtel das Sieb für eine Schachtel das Hackbrett für ein´n Löffel den Hansel für den Stöffel in Des Knaben Wunderhorn III. 434 und bei Simrock 72



Kinderreim: Zuchtreime

Noch mehr Kinderreime:

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -