Eltern und Geschwister

Abraham und Isaak die schlugen sich mit Zwieback der Zwieback brach entzwei Abraham kriegt das Ei mündlich aus Thüringen , Ober-Elsaß und dem Nassauerland Abram un Isack de slogen sik um`n Zwieback de Zwieback gung entzwei un Abram kreeg dat Ei ( Bremer Kinderreime 54 , Oldenburger Kinderreime 52 ) in: Macht auf das Tor ... Weiterlesen ... ...


Ach lieber Igel laß mich leben Ich will dir meine Schwester geben nun wohl an Melchior Franck , Fasc. quodlib. 1611 Nr.2 Ach lieber Igel laß mich leben Ich will dir meine Schwester geben meine Schwester Grete bei: Nik. Zange , Newe Lieder 1626, Nr. 25. Melodie dazu Altdeutsches Liederbuch Nr. 501 —————————————— Engel Bengel ... Weiterlesen ... ...


Als Gott der Herr geboren war Da war es kalt Was sieht Maria am Wege stehn? Ein Feigenbaum Maria laß du die Feigen noch stehn Wir haben noch dreißig Meilen zu gehn Es wird uns spät. Und als Maria ins Städtlein kam Vor eine Tür Da sprach sie zu dem Bäuerlein Behalt uns hier Wohl ... Weiterlesen ... ...


Annche Susannche warte noch ein Jahr wenn die Weiden Kirschen tragen nehm ich dich für verbunden wahr in: Macht auf das Tor (1905) ...


Annele, Annele, Nuß, Nuß, Nuß Komm, wir wolln in d´ Haselnuß D´ Haselnuß ist no nit reif Komm, wir wolln ins Besenreis S´Besenreis ist no nit reif Komm, wir wolln ins Bettele S´Bettele, das ist no nit gemacht. Komm, wir wolln in Taubeschlag Taube flieget aus und ein, Welcher will der Käufer sein? Kinderreim aus ... Weiterlesen ... ...


As de Brut to Kark ging do har se nix to don as se wedder rut kam har se´n jungen Sohn Hans reit nach Engelland hal sin Kind´n Windelband Engelland wer verslaten Slotel wer im Loch afbraken aus Holstein , bei Mannhardt 688, bei Böhme unter Wiegenlieder ...


Bäh Lämmchen bäh das Lämmchen ging im Klee es stieß sich an ein Beinchen da tat ihm weh sein Beinchen Bäh Lämmchen bäh Bäh Lämmchen bäh das Lämmchen ging im Klee Es stieß sich an ein Steckelchen da tat ihm weh sein Bäckelchen Bäh Lämmchen bäh Bäh Lämmchen bäh das Lämmchen ging im Klee Es ... Weiterlesen ... ...


Bäh Schäpken bäh! Dat Schäpken leep in´t Holt do stod´t sik an en Steeneken do deh em weh sien Beeneken do schrie dät Schäpken: „bäh!“ Bäh Schäpken bäh! dat Schäpken leep in´t Holt do stod´t sik an en Stöckelken do deh em weh sien Köppelken do schrie dät Schäpken: „bäh!“ Bäh Schäpken bäh! Dat Schäpken ... Weiterlesen ... ...


Bläh Schäfchen bläh Das Schäfchen ging ins´s Holz und stieß sich an ein Steinchen da tat ihm weh sein Beinchen da schrie das Schäfchen „bläh“ aus der Umgegend von Erfurt ( Stotternheim ) – Bäh Lämmchen bäh in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel – 1895 ...


Der Müller tut mahlen das Rädle geht ´rum mein Kind ist erzürnet weiß selbst nit warum in Des Knaben Wunderhorn Anh. 96 , bei Simrock 74 , Nach Liederfibel 13, es ist der Anfang aus K. Blumauers „Veilchen“ , Macht auf das Tor (1905) auch: De Müller wott mahle sis Redli gaht herum Mis Chindli ... Weiterlesen ... ...


Die Katze lässt das Mausen nicht Die Weiber naschen gern Die Männer sind drauf abgerichtet, Sie brauchen keine Latern‘ in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 92) ...


Eine alte Schwiegermutter Mit der krummen Faust Sieben Jahr im Himmel droben Kommt nun wieder raus Ist das nicht ein dummes Weib Das nicht in dem Himmel bleibt? in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 95 „Erst der geist- und herzlosen Schwiegermutter – Verfolgung der Neuzeit verdankt wohl folgendes Lügen-Lied seine jetzige Fassung“) siehe auch die Schwäbische ... Weiterlesen ... ...


Einige beinige Doppelband Isch nit wi von Angaland Angaland isch zügeschlossa Der erste Schlissel isch abgebrocha Ais, zwai, drai Mi Miatter hät a Geschwei (Schwägerin) Der Papa hat a Kind piku (bekommen) Wia solls heißa? Zuker uf da Gaißa War solls heba? D´alt Schniederwewe War soll d`Windla wasche? Alti alti Klappertasche mündlich aus Banzenheim im ... Weiterlesen ... ...


Eins zwei drei Bicke borne bei Bicke borne Pfefferkorn der Müller hat sein Frau verlor´n Das Entechen hat sie g´funden d´Katzen schlagen d´Tromme d´Mäus kehren d´Stuben aus d´Ratten tragen den Dreck hinaus ´s sitzt  ein Männel unter dem Dach hat sich bald zu krank gelacht Anmerkungen: Statt „Bicke Borne Bei“ auch „Hicke hacke hei“ / ... Weiterlesen ... ...


Eins zwei drei meiner Mutter G´schwei hat es Chindle g´funde hats in Plunder bunde wie mueß es heißen Gitzi oder Gaißen wer mueß es Windle waschen? ´s Buebli mit der Lumpentaschen Geschwei , oberd. Schwägerin – Rochholz 129 Eins zwei drei Hicke hacke hei Hicke Hacke Hornsporn zwanzig Kinder sind verlor´n Wie soll´n sie heißen ... Weiterlesen ... ...


Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun in Schwetz steht eine lang Scheun´ die ist voll Roggen und Weizen wie soll das Kindlein heißen ente potente knix, knax, knorr aus Graudenz – interessant ist der Reim „Ente Potente“ – haben die Kinder da „etwas“ aufgschnappt ? ...


En Hüsken met Kinder es Höffken met Rinder n´Ställeken met Pferd de Mann heitt Görd (Gerd) die Frau hitt Drütschen (Gertrud) backt en Eierstüttchen bei Simrock , 148 in: Macht auf das Tor (1905) ...


Ene Mete, Zuckersöte Golden Ring, Königskind Du schast leeren bookstaveren A B Buk, kriegst ´n lüten Sluk Kriegst´n lütjen Kieter Kater de schall swommen up dat Water in: Bremer Kinderreime 58 Erinnert leicht an die Ballade von den zwei Königskindern Ele Mele Zuckerseele Königskind Goldenring Du schast leeren Bookstaveeren A b Ab Du bist darab ... Weiterlesen ... ...


Fischbaum hat sein´ Frau verlor´n wer will ihm dafür sorgen? Das soll die *** ( zB Anna Meier ) tun bot ihm ein´n guten Morgen Der mit der roten Kapp das ist mein bester Schatz Der mit der weißen Kapp den will ich so aus dem Nassauischen – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Fritze mit der Spitze mit der Zwiebacksnase holt seine Frau von der Bahnhofsstraße bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 416 ...


Gehorsamer Diener Was machen Ihre Hühner? Legen sie brav Eier? Hat die Magd auch Freier? Was macht denn Ihr Hund? Ist die Katze noch gesund? Was macht der Herr Sohn? Ist auf und davon? Sagt, ich laß ihn grüßen Von Kopf bis zu den Füßen, Von den Füßen bis zum Bauch So ist es mein ... Weiterlesen ... ...


Geige Geige Punke Müller hat seine Frau verloren sucht sie mit den Hunden Katzen schlagen die Trumm Mäuse kehresn´s Haus die Ratten tragen´s hinaus Sitzt ein Männchen auf dem Dach hat ein Säckchen voll Groschen wirfst sie wider die Pfosten Pfosten kracht Männchen lacht Männchen fällt in Ohnmacht Typischer Abzählreim , aus Oberdiebach am Rhein ... Weiterlesen ... ...


Hafer Hafer Häferchen das Hühnchen hat ein Käferchen verzehrt es dort am Baum bis der Vater kommt Dies ist die Übersetzung dieses Reimes aus Siebenbürgen: Tikeß Tikeß Takeßken Dat hani had en Akesken Häj ed än ed Bum bäß der Fuoter kum bei Schuster Nr. 14 Laut Böhme in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) wird dieser ... Weiterlesen ... ...


Hans Hans Leberworscht Lebet deine Frau noch? ja, ja, sie lebet noch, Liegt im Bett und zappelt noch in Kinderlieder aus des Knaben Wunderhorn (1913, Anhang) in Verbindung mit der ersten Strophe von Gretel Pastetel ...


Hans, mein Sohn, was machst du da? Vater, ich studiere Hans, mein Sohn, das kannst du nicht Vater, ich probiere Hans, mein Sohn, du ärgerst mich Vater, das ist mode Hans, mein Sohn, ich schlage dich Aber nicht zu Tode in: Macht auf das Tor (1905) ...


Kinderreime nach Themen

Abzählreime - Alltägliches - Eltern und Geschwister - Eltern und Pädagogik - Freude und Spiel - Kirche und Staat - Kleinkinderstube - Mehr Kinderreime - Reisen - Schule und Lehrer - Tiere - Reime über Tiere - Alle Kinderreime