Sprichworte

Aus heißt aus A U S bei: Stückrath (1931 u. 1938) — Grober-Glück (1971) ...

| 1930


Der Erde köstlicher Gewinn ist frohes Herz und reiner Sinn bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911, S. 142 ...

Region: | 1911


Wenn die Knaben beim Spiel das letzte, was sie haben, einsetzen, singen sie: Die letzte Hand klopft an die Wand Die wird mich nicht verlassen. in Des Knaben Wunderhorn, 1808, III, Anhang ...

| 1808


Ein lustiger Bu braucht oft ein Paar Schuh Ein trauriger Narr hat lang an eim Paar in: Macht auf das Tor (1905) ...

| 1905


Einmal geschenkt wiedergenommen Dreimal in die Hölle gekommen „Hat das Kind einem anderen etwas geschenkt und verlangt es später wieder zurück. sagt man diesen Reim:“ bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 57  – dort unter “ Zuchtreime “ auch in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 28) ...

Region: | 1891


Erbse, Bohne, Linse Wie mr se kocht, so sin se in: Macht auf das Tor (1905)   ...

| 1905


Es regnet Bindfäden „sagt man bei Landregen“ bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 82 ...

Region: | 1911


Fried und Freude Glück und Segen Wünsch ich dir auf allen Wegen bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 vergleiche den Geburtstagskanon von Werner Gneist einige Jahre später ...

Region: | 1911


Gute Regeln, weise Lehren muß man üben, nicht bloß hören Merkspruch: in: Als der Großvater die Großmutter nahm (1885), ...

| 1885


Häcker gang über drei Äcker Gang über drei Roi Jag de alte Weiber hoi Roi = Rain ; hoi = heim – ein “ Häcker “ ist im Schwäbischen der .Schluckauf , Schluckser , Rülpser , und es handelt sich bei diesen Kinderreimen um Beschwörungssprüche, die die Kinder sagen, wenn sie den …

Häcker gang über drei Äcker Weiterlesen »

...

Region: | 1905


Mehr Kinderreime auf der nächsten Seite