Schwarze Pädagogik..

Schwarze Pädagogik und Zuchtreime: Das „böse“ Kind, das nicht gehorchen will, drastische Texte, Lieder, Reime, Märchen und Sagen

Bist bös
gah twuschen de Gös
Bist got
kummst up´n Schot

in: Macht auf das Tor (1905)

...

| 1905


Bist du bös
gah mank des Göös
bist du got
kumm up min Schoot

bei Simrock 68

...

| 1850


Bist du nicht mein Liebchen
schläfts du nicht bei mir
Gibst du mir kein Küßchen
was tu ich dann mit dir?

bei Simrock 75

...

| 1850


Es war einmal ein Kind eigensinnig und tat nicht, was seine Mutter haben wollte. Darum hatte der liebe Gott kein Wohlgefallen an ihm und ließ [...] ...

| 1900


Der Besen, der Besen!
Was macht man damit?
Man kehret die Stuben

Die Rute, die Rute!
Was macht man damit?
Man klopfet die Buben.

Warum nicht die [...] ...

| 1900


Der Müller will mahlen
das Rädchen geht rum
mein Kind ist verzürnet
weiß selbst nicht warum

„wird gesagt, wenn das Kind schlechter Laune ist“ –
so [...] ...

Region: | 1827


Am Strand der Saale, besonders in der Nähe von Jena, lebte ein wilder und böser Riese; auf den Bergen hielt er seine Mahlzeit, und auf [...] ...

Region: , | | 1830


Es saß einmal ein Mann mit seiner Frau vor der Hausthür, und sie hatten ein gebraten Huhn vor sich stehen und wollten das zusammen verzehren. [...] ...

| 1830


In der Kirche des Dorfes Groß-Redensleben, ein Stunde von Seehausen, befindet sich gleich beim Eingange links vor der Thüre an einem steinernen Pfeiler eine hölzerne, [...] ...

| 1830


Ach ein schlimmer Zug der Zeit
ist die Unverträglichkeit
die nur keift, wenn andere lachen
und sich mal gemütlich machen

Die des Lebens finstere Seite
eifrig [...] ...

Region: , , , | , | 1910