Lügenmärchen

Als im Jahre Pifftabak die Elbe brannte und die Hunde und Katzen nicht genug Stroh zusammenbringen konnten, da kam ich an das adriatische Meer. Da sah ich drei Schiffe stehen. Das eine hatte keinen Boden, das zweite keine Seitenteile, und das dritte war gar nicht da. Da nahm ich das, das gar nicht da war, ... Weiterlesen ... ...


Des Abends wenn ich früh aufsteh Des Morgens wenn ich zu Bette geh da krähen die Hühner, da gackert der Hahn da fängt das Korn zu dreschen an Die Magd, die steckt den Ofen ins Feuer die Frau, die schlägt drei Suppen in d´Eier Der Knecht, der kehrt mit der Stube den Besen da sitzen ... Weiterlesen ... ...


Des Morgens wenn ich schlafen geh , hurra Des Morgens wenn ich schlafen geh des Abends wiederum früh aufsteh hurra hurra sisa Da nehm ich den Ofen und schmeiss ihn ins Feuer und schlage drei Suppen wohl an die Eier Jetzt nehm ich die Stube und kehre den Besen der Branntwein war gestern besoffen gewesen Die ... Weiterlesen ... ...


Die Donau ist ins Wasser gefallen der Rheinstrom ist verbrannt da ist der Wiener Stefflas Turm mit´m Stroh zum Löschen g´rannt in: Macht auf das Tor (1905) – ähnlich ...


Die Donau ist ins Wasser gefallen der Rheinstrom ist verbrannt Ja ja ja ja ja ja ja…. Der Rheinstrom ist verbrannt Ein altes Weib ist drüber gegangen Hat sich die Schürtz verbrannt Ein alter Mann, der fechten will Mit seiner stumpfen Kling In Frankfurt ist ein Spaß passiert Der Geißbock hats erzählt: Sie haben einen ... Weiterlesen ... ...


Dunkel war´s, der Mond schien helle Schnee lag auf der grünen Flur Als ein Wagen blitzesschnelle langsam um die Ecke fuhr Drinnen saßen stehend Leute schweigend ins Gespräch vertieft als ein totgeschoss´ner Hase auf der Sandbank Schlittschuh lief Drinnen saß ein holder Jüngling schwarzgelockt mit blondem Haar neben ihm ´ne  alte Schachtel zählte kaum ein halbes ... Weiterlesen ... ...


Eine Kuh, die saß im Schwalbennest mit sieben jungen Ziegen sie feierten ihr Jubelfest und fingen an zu fliegen Der Esel zog Pantoffeln an ist übers Haus geflogen Und wenn das nicht die Wahrheit ist so ist es doch gelogen Andere Variante:  Ein Ochse sass im Schwalbennest Mit sieben jungen Ziegen Sie feierten Versöhnungsfest Und ... Weiterlesen ... ...


Hört zu meine Herren Äppel sin keine Beeren Beeren sin keine Äppel die Worscht hat zwei Zäppel Zwei Zäppel hat die Worscht der Bauer hat großen Dorscht Großen Dorscht hat der Bauer Das Leben wird em sauer Sauer wird em das Leben der Weinstock hat zwei Reben zwei Reben hat der Weinstock ein Kalb ist ... Weiterlesen ... ...


Hotte Hotte Hoele Nun rie´n wi dree to Moehle Anna op de Gele Fide op de bunte Koh Krischan op´n Steert bito As wie op de Moehle koem´n da weer kin Minsch to Hus De Brummer hal de Köh tu Hus de Flegg de schull se melk´n de Katt de schull na´n Keller gan un ... Weiterlesen ... ...


Ich ging einmal nach Amsterdam auf der Faulenzer-Straße Man fragt mich, ob ich faulenzen kann? Ich sagte Nein, und meint doch Ja. Ich setzt mich nieder und faulenzt da es war wohl tausend Gulden wert dafür kauft ich mir ein schönes Pferd war’s kein junges, wars ein alts ohne Kopf und ohne Hals ohne Schenkel ... Weiterlesen ... ...


Ich möcht für tausend Taler nicht daß mir der Kopf ab wäre sonst lief ich mit dem Rumpf herum und wüßt nicht, wo ich wäre Die Leut schrie´n all und blieben stehn Ei, guck mal den! Ei, guck mal den! aus Des Knaben Wunderhorn III Anh. 79 und bei Simrock , 65 Ick wul vor ... Weiterlesen ... ...


Ich saß an meinem Schubfenstérchen bei meines Nachbars Urenkél das kam ein Herr von Géspenstérchen und zupfte mich am Róckärmél bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 499 ...


Ich saß auf einem Birnbaum wollt gelbe Rüben graben da kam derselbe Bauersmann dem diese Zwiebeln waren Ach ach du Schelm, ach ach du Dieb was machst du in den Nüssen so hatt ich all mein Lebetag kein beßre Pflaumen gessen Der Esel hat Pantoffeln an Kam übers Dach geflogen Ach, ach, ich armes Mädelein ... Weiterlesen ... ...


Ich will dir was erzählen von der Muhme Rählen Diese Muhme hatte einen Garten und das war ein Wundergarten In dem Garten stand ein Baum und das war ein Wunderbaum Auf dem Baum da waren Äste und das waren Wunderäste an den Ästen waren Zweige und das waren Wunderzweige an den Zweigen waren Blätter und das waren Wunderblätter An den Blättern ... Weiterlesen ... ...


Ich will euch singen und will nicht lügen Ich sah drei gebratene Hühner fliegen Sie flogen also schnelle Sie hatten die Bäuche gen Himmel gekehrt Den Rücken nach der Hölle Ein Ambos und ein Mühlenstein Die schwammen zusammen über den Rhein Sie schwammen also leise Da fraß ein Frosch einen glühenden Pflug Zu Pfingsten auf ... Weiterlesen ... ...


Ik will di wat vertellen un leegen wat ik kann ik seeg´n Möhle fleigen den Möller d´r achter an Ik stunn in´n Drom un seeg di an nu hoer es, wat ik leegen kann in: Macht auf das Tor (1905) ...


Quibus quabus die Enten gehen barfuß die Gäns haben gar keine Schuh was sagen denn die lieben Hühner dazu Und als ich nun kam an das Kanaljeische Meer da fand ich drei Männer und noch viel mehr der eine hatte niemals was der andere nicht das und der dritte gar nichts die kauften sich einen ... Weiterlesen ... ...


Vorigen Handschuh verlor ich in meinem Herbst da ging ich drei Tage finden, eh´ ich ihn suchte Da kam ich an eine Guck und lochte hinein da saßen drei Stühle auf drei Herren die aßen Kaffee und tranken Kuchen Da nahm ich meinenTag ab und sagte: „Guten Hut, meine Herren!“ Und da bauchten sie daß ihnen der Lach platzte Da gab ... Weiterlesen ... ...


Wer wagt es Knappersmann oder Ritt zu schlunden in diesen Tauch Den bechernen Gold werf´ich hanib verschlunden schon hat ihn der schwarze Schlunk Wer mir den Zeiger kann wieder bechern der mag ihn beeigen, er sei sein Halten bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 578 ...


Zwischen Brüx und Komotau da tanzen die Ziegen auf Stelzen da haben die Küh Pantoffeln an das sieht man wunderselten Hopsasa Hopsasa das sieht man wunderselten in: Macht auf das Tor (1905) ...


Kinderreime nach Themen

Abzählreime - Alltägliches - Eltern und Geschwister - Eltern und Pädagogik - Freude und Spiel - Kirche und Staat - Kleinkinderstube - Mehr Kinderreime - Reisen - Schule und Lehrer - Tiere - Reime über Tiere - Alle Kinderreime