Trostreime..

Bäh Lämmchen bäh
das Lämmchen ging im Klee
es stieß sich an ein Beinchen
da tat ihm weh sein Beinchen
Bäh Lämmchen bäh

Bäh Lämmchen bäh

Region: | 1891


Bäh Schäpken bäh!
Dat Schäpken leep in´t Holt
do stod´t sik an en Steeneken
do deh em weh sien Beeneken
do schrie dät Schäpken: „bäh!“

Bäh [...] ...

| 1890


Bläh Schäfchen bläh
Das Schäfchen ging ins´s Holz
und stieß sich an ein Steinchen
da tat ihm weh sein Beinchen
da schrie das Schäfchen „bläh“

aus [...] ...

Region: | 1895


Der Müller tut mahlen
das Rädle geht ´rum
mein Kind ist erzürnet
weiß selbst nit warum

in Des Knaben Wunderhorn Anh. 96 , bei Simrock 74 [...] ...

| 1808


Hafer Hafer Häferchen
das Hühnchen hat ein Käferchen
verzehrt es dort am Baum
bis der Vater kommt

Dies ist die Übersetzung dieses Reimes aus Siebenbürgen:

Tikeß Tikeß Takeßken

| 1895


Hans mit´n krusen Kragen
steeg up den Kachelaven
Bauz! ffull he h´runner
Weer dat ´n Wunner?
Harr (wär) se nich so hoch gestegen
Harr se [...] ...

| 1880


Haste dein Stutzkopp gestosse? — Ooh, komm, heile-heile mache — Gell, Kindche, du hast deinen Kleeskopp (Hernkaste, Schawelles) angeschlagen? — Wo hast denn dei Weweche? [...] ...

Region: | 1929


Heele Heele
Miseken am Seele
Hündken derbi
Mar´n soll´t wiér heele sin

aus Westfalen – Simrock 62

...

Region: | 1880


Heijo Pepäche
Et Höhnche hatt en Aeche
Et woß nit, war et lege soll
Do legt et en a kofferne Kessel
Dat sah ech, do [...] ...

| 1880


Heil, heil und Segen
Drei Tage Regen
Drei Tage Schnee
Fuß tut nicht mehr weh

Diese Variation von Heile Heile Segen aus Ostpreußen – bei Frischbier [...] ...

| | 1900