Zuchtreime..

Bist du böse
beiß in die Klöße
Bist du gut
beiß in den Zuckerhut

“wenn das Kind unartig ist, so sagt man dieses Sprüchlein” – so Lewalter [...] ...

Region: | 1911


Da Wastl
staigt af´s Nastl
´s Nastl bricht ao
fallt da wastl
vom Nastl in Bao

Warst nit affigstige
Warst nit aobe gfalle
Hest main Schwesta [...] ...

Region: | 1900


Der du mit Wohlgefallen
Die guten Kinder siehst,
Und auch ihr armes Lallen,
Ihr Stammeln nicht vergißt:
Vernimm mich kleinen Knaben!
Ich möchte gern von [...] ...

| 1781


Der Müller tut mahlen
das Rädle geht ´rum
mein Kind ist erzürnet
weiß selbst nit warum

in Des Knaben Wunderhorn Anh. 96 , bei Simrock 74 [...] ...

| 1808


Ei was mein Kindlein nicht alles weiß
Wie viel Häuser der Erdkreis
wie viel Hörner die alte Geis
wie viel Eier die Ameis
wie viel [...] ...

| , | 1827


Ein Himmel ohne Sonn´
Ein Garten ohne Bronn´
Ein Baum ohne Frucht
Ein Mädchen ohne Zucht
Ein Süpplein ohne Brocken
Ein Turm ohne Glocken
Ein [...] ...

| 1808


Ene dene Tintenfaß
geh in die Schule und lerne was
wenn du was gelernet hast
komm nach Haus und sag mir was
Kommst du heim [...] ...

Region: | 1911


Es kommt ein Herr zum Schlößli
uf einem schönen Rößli
da luegt die Frau zum Fenster us
uns sait “Der Mann isch nit by Hus”

“´sisch [...] ...

Region: | 1843


Guck herüber suff herüber
wol über die Straß hinum
Kann Deutschland nicht finden
rutsch alleweil drauf rum

in Des Knaben Wunderhorn , III. 432
suffen = [...] ...

| 1808


Gut gekaut ist halb verdaut

“Durch dieses Sprüchlein soll sich das Kind an ein langsames Essen gewöhnen” –
bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 [...] ...

Region: | 1905