Die Lieder zu: Gassenhauer (1)

Seite 1 von 2

Gassenhauer Favoriten:

Wem ham se de Krone jeklaut
Krieg und Gesangunterricht
Wir deutschen Infantristen (Bedburg Hau im Sand)
Hänschen klein (Berliner Turnverein)
Ein Mann aus früherer Zeit (daß du mich liebst das weiß ich)
Im Grunewald im Grunewald ist Holzauktion (1890)
In Berlin im Friedrichshainchen
Mann du sollst nach Hause kommen (Im Wirtshaus)
Hecker Struve Sigel Blum
War wohl je ein Mensch so frech (Bürgermeister Tschech)

Bolle reiste jüngst zu Pfingsten

Bolle reiste jüngst zu Pfingsten nach Pankow war sein Ziel, da verlor er seinen Jüngsten ganz plötzlich im Gewühl; ne volle halbe Stunde hat er nach ihm gespürt, aber dennoch hat sich Bolle ganz köstlich amüsiert ! Zu Pankow gab´s kein Essen, zu Pankow gab´s kein Bier. War alles aufgegessen von fremden Gästen hier, nicht mal ´ne Butterstulle hat man

Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | Scherzlieder | 1900


Ein Mann aus früherer Zeit (daß du mich liebst das weiß ich)

Ein Mann aus frührer Zeit versorgt die Frau allein heut aber, wie man sagt soll umgekehrt es sein Wenn sich ein Pärchen liebt und es will sein getraut so sagt der Bräutigam zu seiner holden Braut daß du mich liebst das weiß ich drum arbeit nur recht fleißig Hast tausend Mark erspart du dann Mein Schätzchen, frag mal wieder an

Couplet | Scherzlieder | 1891


Fordere niemand mein Schicksal zu hören

Ford´re niemand mein Schicksal zu hören dem das Leben noch wonnevoll winkt ja, wohl könnte ich Geister beschwören die der Acheron besser verschlingt Aus dem Leben mit Schlachten verkettet aus dem Kampfe mit Lorbeer umlaubt hab ich nichts, hab ich gar nichts gerettet als die Ehr´ und das alternde Haupt Keine Hoffnung ist Wahrheit geworden selbst des Jünglings hochklopfende Brust

Soldatenlieder | 1825


Hänschen klein (Berliner Turnverein)

Hänschen klein ging allein in´n Berliner Turnverein Turnt am Reck fällt in´n Dreck ist die Nase weg Kommt der Doktor Hampelmann klebt die Nas´ mit Spucke an Hänschen klein freut sich sehr hat nun eine Nase mehr in: Lukas Richter : Mutter der Mann mit dem Koks ist da . Berliner Gassenhauer. 2. Auflage. VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig

Kinderlieder | 1900


Hecker Struve Sigel Blum

Hecker Struve Zitz und Blum kommt und bringt die Fürsten um in: Jahrbuch für Volksliedforschung VI , 1921 , Sammelwerk des Friedrich Raab zu Wetzlar . Hecker Struve Blenker Zitz und Blum bringt die deitsche Ferschte um! Friedrich Engels setzt diesen Spruch 1850 als Motto über einen Aufsatz in der “Neuen Rheinischen Zeitung” und schreibt dazu: “In diesem Refrain, den die süddeutsche “Volkswehr” von

Freiheitslieder | 1848


Ich bin der große Ökonom

Ich bin der große Ökonom wer etwas lernen will der komm zu mir , ich praktiziere sie die neueste Ökonomie Mein Hut sieht ökonomisch aus er dient zu´s Obdach Ratz und Maus auch bürste ich ihn niemals rein die Bürsten ja zu teuer sein Am Rock hält mir kein Knopfloch mehr die Ärmel sind von Futter leer die Farbe dran

Lieder von Arm und Reich | 1820


Im Grunewald im Grunewald ist Holzauktion (1890)

Im Grunewald im Grunewald ist Holzauktion da geht man früh um sieben schon da eilt hinaus manch flottes Haus und bietet mit und setzt daran den ganzen Ritt Im Grunewald im Grunewald ist Holzauktion da läßt Berliner los nen Ton zum ersten und zum zweiten und zu dritten schreit der Auktionator ´s ist ne Freud Da kost die Fuhre Süßholz

Couplet | Politische Lieder | Tanzlieder | 1890


In Berlin im Friedrichshainchen

In Berlin, im Friedrichshainchen Saß ne Äppelfrau mit Kuchen und mit Pfläumchen Und während sie die Pfläumchen mißt Da hat ein Hund ihr in den Korb gepißt Wat kann man bei nen Hund vor Bildung suchen sagt die Äppelfrau und trocknet ab den Kuchen legt sie drauf an nen besondern Ort Na wenn se trocken sind denn jehn se ooch

Scherzlieder | 1885


Komm Karline komm Karline komm

Komm Karline komm Karline komm wir woll’n nach Seckbach gehn da ist es wunderschön! Seckback Seckbach Seckbach kille kille Seckbach kille Kille Hoppsassa Komm Karline komm Karline komm Text: Adolf Spahn – Frankfurt, 1889 – eigentlich 5 Strophen, Rest noch nicht gefunden Musik: „Hamburger Juxmarsch“ von Emil Ascher (1888) mit textiertem Trio „Komm Karline komm wir gehen nach Hamburg“. Daraus

Tanzlieder | 1889


Komm Karlineken wir wollen nach Pankow gehn

Komm, Karlineken, komm, Karlineken komm, wir wolln nach Pankow gehn da ist es wunderschön ja, komm Karline, komm Karline komm, wir wollen nach Pankow gehn da ist es wunderschön Pankow Pankow Pankow kille kille Pankow kille kille hopsasa Komm, Karlineken, komm, Karlineken komm, wir wolln nach Pankow gehn da ist es wunderschön da kannst de baden jehn und ich dir

Tanzlieder | 1898


Meistgelesen in: Gassenhauer