Die Lieder zu: Antisemitismus (1)

Seite 1 von 1

Antisemitismus Favoriten:

Jude Jude schachre nicht

Das Wunderblut zu Belitz (Pogrom)

Schilderung eines Pogroms an der jüdischen Bevölkerung im Wendland um 1245. Pogrome an der jüdischen Bevölkerung wegen der “Marterung von Hostien”. Sogenannte “Hostienschändung” gab es vor der Reformation vielfach. So z. B. 1492 in Mecklenburg “Im tausend zweihundert und sieben und vierzigsten ward das Wunderblut zu Belitz gefunden und auch in selbigem Jahre heilig bestätiget. Etliche Juden hatten mit einer

Sagen | 1247


Der Abram ist gestorben

Der Abram ist gestorben stor- stor- storben -ben -ben der Abram ist gestorben. Wer hat ihn denn begraben? gra- gra- graben -ben -ben wer hat ihn denn begraben? Drei spitzbärt´ge Juden Ju- Ju- Juden -den -den drei spitzbärt´ge Juden. Wie hab’n sie denn geheissen? hei- hei- heissen -ssen -ssen wie hab´n sie denn geheissen? Der erste, der hiess Jakob Ja-

Scherzlieder | Studentenlieder | 1900


Es lagen die alten Germanen (Heil Hitler)

Es lagen die alten Germanen zu beiden Ufern des Rheins, Sie lagen auf Bärenhäuten und soffen immer noch eins. Da trat in ihre Mitte ein Römer mit eitlem Gruß: Heil Hitler, Ihr alten Germanen ich bin der Tacitus. Da hoben die alten Germanen zum deutschen Gruß die Hand: Heil Tacitus, Bruder der Achse, Du bist uns artverwandt. Nun trat in

Politische Lieder | Studentenlieder | Trinklieder | 1939


Friedlich nach durchlaufner Bahn (Edle Rache)

Friedlich nach durchlaufner Bahn Den erstarrten Leib zu pflegen Kam gepeitscht vom Herbst Orkan Und durchnäßt von Schnee und Regen Der mobile Handelsmann Levi Schmul im Wirtshaus an Zechend in zufriednem Kreise Saß des Städtchens Bürgerschaft Labte sich am Gerstensaft Und besprach sich wechselsweise Hier von Schul und Kirchenzucht Von verheerenden Kometen Dann  von Pest und Kriegesnöten Und des Alpes Zentnerwucht

Gedichte | 1812


Jude Jude schachre nicht

Jude Jude schachre nicht weißt du nicht, was Moses spricht Moses spricht: “Du sollst nicht schachern!” Ich will dir den Buckel wackeln (waschen?) “Buckel wackeln mag ich nicht!” Ei, was bist ´ne Bösewicht! Bösewicht lep (lief) achter dat Schip ward en lüttje grise Katt* Grise Katt lep up de Strat ward en lütten Stadtsoldat Stadtsoldat lep vör da Dor ward

Kinderreime | 1880


Nun höret an ihr Christenleut (Der ewige Jud)

Nun höret an ihr Christenleut bei dieser höchst betrübten Zeit ein Wunderwerk tu ich euch kund Merket auf mit Fleiss zu dieser Stund Was sich vor achtzehnhundert Jahr Achtzig und zwei, und das ist wahr hat zugetragen zu Jerusalem von einem Juden so gar verblend´t Herr Jesus Christus, Gottessohn sollt auf den Berg Calvariae gehn sollt leiden für das menschlich

Geistliche Lieder | Schuster | 1838


Siehst du im Osten das Morgenrot (Volk ans Gewehr)

Siehst du im Osten das Morgenrot ein Zeichen zur Freiheit zur Sonne Wir halten zusammen, ob lebend, ob tot mag kommen, was immer da wolle Warum jetzt noch zweifeln? Hört auf mit dem Hadern Noch fließt uns deutsches Blut in den Adern Volk ans Gewehr Volk ans Gewehr Viele Jahre zogen dahin geknechtet das Volk und betrogen Verräter und Juden

Deutschlandlieder | Politische Lieder | 1931


Wir grüßen heut im frohen Lied Borkum

Wir grüßen heut´ im frohen Lied dich, Borkum schönen Strand wo durch die Luft die Möwe zieht und grün sich dehnt das Land Wo an die Dünen braust die See des Nordens wild heran wo Leuchtturms Licht von stolzer Höh dem Schiffer weist die Bahn Drum wollen laut dein Lob wir singen wir Gäste all´ von fern und nah Begeistert

Deutschlandlieder | 1903


Meistgelesen in: Antisemitismus