Bremer Stadtmusikanten

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun (Falscher Jude)

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun
wie hoch steht die Scheun
wie hoch steht das Haus
da schauen drei Jungfrau´n zum Fenster hinaus
die erste spinnt Heide
die zweite wickelt Seide
die dritte näht Hemdchen
Für mich eins, für dich eins
und für den falschen Juden auch eins

aus Berlin : Mannhardt 531
Nach dem Massenmord an der jüdischen Bevölkerung unseres Landes und in ganz Europa lesen wir in einem Kinderreim aus dem 19. Jahrhundert vom einem „falschen Juden“. Die Vorurteile, der Hass und die abfälligen Bemerkungen der Erwachsenen werden von den Kindern aufgegriffen und haben quasi ein „Nachspiel“.

Andere Fassung:

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun
wie hoch ist die Scheun´?
wie hoch ist das Haus?
Es sehen drei Jungfern zum Fenster heraus
die eine spinnt Seide
die andere kocht Kreude
die dritte näht Hemden
mir eins, dir eins
dem alten Jakob gar keins

in: Macht auf das Tor (1905)

mp3 anhören CD buch







Dieser Kinderreim in: | (1895)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |
Region:

CD-Tipp: Lieder der Kinder

Dunkel war´s der Mond schien helle
Dunkel wars der Mond schien helle

Nominiert Preis der  dt.Schallplattenkritik
Höchstwertung Kinderjury DeutschlandRadio Kultur
Liederbestenliste!

21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreißend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch!

Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.

Video mit Urteil der Kinderjury: