Liederlexikon: Eins zwei drei

| 2017

Mit der griffigen Formulierung „Eins zwei drei“ beginnen zahlreiche Lieder und Tänze, aber auch Spiele und Abzählreime der Kinder.




"Eins zwei drei" im Archiv:

Eins zwei drei alt ist nicht neu

Eins zwei drei alt ist nicht neu neu ist nicht alt warm ist nicht kalt kalt ist nicht warm reich ist nicht arm Eins zwei drei alt ist nicht neu arm ist nicht reich hart ist nicht weich frisch ist nicht faul der Ochs ist kein Gaul Eins zwei drei …

Eins zwei drei alt ist nicht neu Weiterlesen »


Eins zwei drei in der Dechanei

Eins zwei drei in der Dechanei steht ein Teller auf dem Tisch kommt die Katz und frißt den Fisch Kommt der Jäger mit der Gabel schlägt das Kätzlein auf den Schnabel schreit die Katze: Miau, miaun will´s mein Lebtag nimmer taun! in: “ Des Knaben Wunderhorn “ Anh. 84, Ambros …

Eins zwei drei in der Dechanei Weiterlesen »


Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun (Narrenhaus)

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun geh ich in das Gässel ´nein schlag dem Bauer die Fenster ein kommt der Büttel. setzt mich ein setzt mich in das Narrenhaus geb ich drei, vier Batzen ´raus Ri ra, Ofenloch hätt´ich meine drei Batzen noch! in “ Des Knaben …

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun (Narrenhaus) Weiterlesen »



Mehr zu "Eins zwei drei"