Bremer Stadtmusikanten

Kinderreime: Kniereiter

Kniereiter: Alte Kinderreime


mp3 anhören CD buch

Heißa op dat eene Been

Heißa op dat eene Been un heißa op dat anner Hest du mi nich riden sehn op den groten Sander? in: Macht auf das Tor (1905)


Herr Postillon Herr Postillon wo geht die Reise hin

Herr Postillon Herr Postillon wo geht die Reise hin Er sitzt auf seinem hohen Thron mit frischem frohen Sinn Trara Trara mit frischem frohen Sinn Die Pferdchen traben lustig fort die lange Peitsche knallt und durch die frische Morgenluft so hell das Hörnlein schallt trara trara… Ich wollt, ich wär ein Postillon mit Stiefel und mit Sporn mit langer Peitsche,


Hopp de Hopp der Hans ist hier

Hopp de Hopp der Hans ist hier Hopp de Hopp was will er hier? Hopp de Hopp er will ein Weib Hopp de Hopp er ist nit gescheidt bei Meier 188


Hopp Hopp Habermann

Hopp Hopp Habermann zieh dem Bau´r die Stiefel an laß ihn reiten was er kann ist er doch kein Edelmann in: Macht auf das Tor (1905)


Hopp Hopp Habermann

Hopp Hopp Habermann! Zieh dem Bau´r die Stiefel an laß ihn reiten, was er kann ist er doch kein Edelmann aus Berlin : bei Irmer Nr. 49


Hopp Hopp Ho Mann!

Hopp Hopp Ho Mann! Zieh dem Pferd den Zaum an zieh ihn nicht zu lang an daß das Kindchen reiten kann Hopp Hopp Hopp bei Simrock 133


Hopp Hopp Hopp

Hopp Hopp Hopp Reiter zu Pferde mit blankem Gewehre mit Stiefel und Sporen hat´s Pferdchen verloren such´s im Sumpf aus Berlin , bei Irmer 49


Hopp Hopp Hopp Hopp Reiter

Hopp Hopp Hopp Hopp Reiter fällt er hin , so leit er fällt er von dem Pferde leit er auf der Erde fällt er in das grüne Gras macht er sich sein Pelzchen naß fällt er in den Sump macht der Reiter plump bei Irmer , Nr. 49


Hopp Hopp Hopp Hopp Reiter

Hopp Hopp Hopp Hopp Reiter Schimmel will nicht weiter Schimmel will nach Schwaben wirft den Jung´n in´n Graben in: Macht auf das Tor (1905)


Hopp Hopp Hopp mein Geld ist fort

Hopp Hopp Hopp mein Geld ist fort In Frankfurt liegt der Beutel “Ich weiß ja nicht, wo Frankfurt ist” Komm her, ich will dir´s weisen Es sind schöne Mäderchen dort Mäderchen wie die Hopfenstangen Buben, die die Vögel fangen Mäderchen, wie die Eierweck Buben, wie die Ziegenböck aus Hessen , bei Simrock 140 Hopp di Hopp mei Geld ist fort



Kindervolkslieder

Kindervolkslieder – eine Sammlung echter Volkslieder erschien 1920 in der 2. unveränderten Auflage in Wien , “Österreichischer Schulbuchverlag” – herausgegeben wurde die Sammlung mit Noten von Josef Götz. Auf 54 Seiten im DIN A 5 Format 119 Lieder zusammengefasst – unterteilt in die Kategorien 1) Wiegen- und Schlummerlieder, 2) Koselieder, 3) Schaukel- und Kniereiterlieder, 4) Kinderstubenlieder, 5) Naturlieder, 6) Ansingelieder, 7)

Kinderreim: Kniereiter

Noch mehr Kinderreime:

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiere - Reime über Tiere - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -