Bremer Stadtmusikanten

Volkslieder-Archive: Volksliedforschung

Geschwister Scholl – AfD – Düsseldorf

Geschwister Scholl Gymnasium Düsseldorf – Die rechtspopulistische AfD, die unter anderem das Grundrecht auf Asyl abschaffen will. versammelt sich dort am 6. März 2016, der Oberbürgermeister und der Rat der Stadt lässt über die Medien verlauten, dass ihnen die Hände gebunden sind und sie nichts dagegen machen können. Die Rechtslage wäre da eindeutig.  Mehrere hundert Düsseldorfer und […]

Allgemein | 2016


Tiroler Lieder in Deutschland, England und Amerika

Tiroler Lieder im 19. Jahrhundert: Die Geschwister Rainer aus Fügen im Zillertal bildeten die erste international erfolgreiche Tiroler Gesangsgruppe. In einer Zeit wachsenden Nationalbewusstseins, in der Tirol vom Image eines freiheitsliebenden Landes profitierte und sich die Alpen- und Tirolermode großer Beliebtheit erfreute, reisten sie von 1824 bis 1838 durch Deutschland und Großbritannien und waren selbst am […]

CD- und Buechertipps | 2016


Wo das Lied der Moorsoldaten entstand

Das DIZ in Papenburg: Das Dokumentations- und Informationszentrum Emslandlager, kurz DIZ 1985 richtet das 1981 gegründete Aktionskomitee für ein Dokumentations- und Informationszentrum Emslandlager e.V. in einem gemieteten Haus in Papenburg eine erste, provisorische Dauerausstellung ein, nachdem Versuche gescheitert sind, eine Gedenkstätte am Gelände des ehemaligen Lagers Esterwegen aufzubauen. Zuvor sind durch die Veröffentlichungen einer vom Landkreis […]

Volkslied-Forschung | 2009


Deutscher rede Deutsch

Das deutsche Volk als ein Werkzeug göttlichen Waltens Unserem auch an dieser Stelle wiederholt zum Ausdruck gebrachten Streben, unsere Muttersprache allezeit als ein Heiligtum von köstlicher Art zu werten, kommen die Ausführungen an Richard Lange, Hagen i. Westf., entgegen, die sich unter der Überschrift „Deutscher, rede deutsch“ in einer Buchankündigung des Dürrschen Verlags (Leipzig) finden […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | Lied und Erster Weltkrieg | 2009


Krieg, Krieg und immer wieder Krieg

Berliner Jungen Krieg, Krieg und immer wieder Krieg wo wird nicht Krieg gespielt? gibt´s Gassen, wo der Buben Troß nicht Fahnen schwingt und zielt? Vor mir steht eine Kompanie behelmter kleiner Jungen, die üben an der Wacht am Rhein die Stärke ihrer Lungen Doch höher schritt noch der Diskant des Hauptmanns: Still, ihr Leute die Deutschen […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | Lied und Erster Weltkrieg | 2009


Haßgesang gegen England (1914)

Was schiert uns Russe und Franzos Schuß wider Schuß und Stoß um Stoß wir lieben sie nicht Wir hassen sie nicht Wir schützen Weichsel und Wasgaupaß Wir haben nur einen einzigen Haß Wir lieben vereint, wir hassen vereint Wir haben nur einen einzigen Feind Den ihr alle wißt, den ihr alle wißt Er sitzt geduckt […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | 2009


Nicht des Geistes – Wiedererstandenes Deutschland (1871)

Nicht des Geistes, sondern des Schwertes Schärfe gab dir alles, wiedererstandenes Deutschland Ruhm und Einheit, äußere Macht und Wohlfahrt dankst du dem Eisen! Laß die Harfen tönen zu Siegesgesängen aber halte mitten im Jubel wache Unter Lorbeerzweigen und Myrtenreisern trage das Schlachtenschwert Meine Mahnung wird erst der Enkel segnen wenn er unverdrossen die Waffen wahrte […]

Deutschlandlieder | Kriegserziehung im Kaiserreich | 2009


Gruß an unsere ins Feld ziehenden Soldaten

Sie wollen´s nicht anders … der Haß ist zu groß … Drum also los! Und Stoß auf Stoß! Und stehn wir einer gegen zehn. Wir stehn! Und ohne Furcht! Es rauch´ wo es rauch´ Unsere Kugeln treffen auch Und unsere Kanonen sind auch mit Granaten Und nicht mit Zuckerzeug geladen Und einer ist mit uns […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | 2009


Tauglichkeitsprüfung

Ein Sekundaner, sechzehn Jahr steht im Bezirks-Gedräng der Stabsarzt sagt ihm klipp und klar „Die Brust ist viel zu eng!“ „Für eine Kugel breit genug“ sagt keck der junge Schneuz „Und wenn es Gott im Himmel will auch für ein Eisern Kreuz!“ ( Geschehen im Rheinland ), von Max Bewer , geboren 1861 – in Neue […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | 2009


Im Gesang vergißt das Kind, das Krieg ist

Der Krieg hat eine gewisse Unruhe in den Lehrplan gebracht. Die Verminderung der Lehrer bedingte eine entsprechende Verminderung der Unterrichtsstunden. Es entstanden Hilfslehrpläne. Sie bekunden das Streben, alle Unterrichtsfächer möglichst gleichmäßig zu belasten. Erfreulicherweise ward dabei besondere Rücksicht genommen auf diejenigen Fächer, die bisher nur mit einer oder zwei  Wochenstunden bedacht waren. Man ging nicht dazu über, wiewohl die […]

Kriegserziehung im Kaiserreich | Lied und Erster Weltkrieg | 2009