Die Lieder zu: Drei Rosen (1)

Seite 1 von 2

Drei Rosen Favoriten:

Es blühen drei Rosen auf einem Zweig
Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)
Es stunden drei Rosen auf einem Zweig (Schön ist der Sommer)
Ich ritt mit Lust durch einen Wald
Es ging ein Mädchen Wasser holen (Lothringen , 1933)
Es wollt eine feine Magd früh aufstehn (Der Tod und das Mädchen)
Ach wie bald verliert die Schönheit ihr Gestalt
Es wollt ein Mädchen Wasser holen (Soldaten-Version)
Im Schummern da kam ich einst zu dir (Küselwind)
Treu hab ich geliebet (Schnadahüpferl)

Ach wie bald verliert die Schönheit ihr Gestalt

Ach wie bald ach wie bald verliert die Schönheit ihr Gestalt! Prahlst du schon mit deinen Wangen die so schön wie Purpur prangen auch die Rosen welken ab Sieh das ist, sieh das ist aller Mädchen ihre List viel versprechen, wenig halten sich entzücken und erkalten eh ein Tag vorüber ist. Weine nicht, weine nicht falsche Seele, weine nicht! Denn was nützen deine Tränen die aus Falschheit

Liebeskummer | 1929


Christinchen ging in Garten

Christinchen ging in Garten, drei Rosen zu erwarten Ein Zeichen sah sie am Himmel wohl stehn, dass sie im Rhein sollt´ untergehn Sie ging zu ihrem Vater: “Guten Tag, herzliebster Vater! Könnte dies, könnte das wohl möglich sein, dass ich ein Jahr könnte bei dir sein?” “Mein Kind, das kann nicht gehen, deine Heirat muss geschehen, mein Kind, das bild

Balladen | Liebeskummer | 1820


Ein Mädchen wollte Wasser holn

Ein Mädchen wollte Wasser hol’n Von einem kühlen Brunnen, La, la, la! La, la, la! Von einem kühlen Brunnen. Ein reicher Herr gegangen kam Und sprach: »Du bist die Meine!« La, la, la! La, la, la! Und sprach: »Du bist die Meine!« »Ach nein, mein Herr, das kann ich nicht Muß erst die Eltern fragen.« La, la, la! La, la,

Erotische Lieder | 1900


Es blühen drei Rosen auf einem Zweig

Es blühen drei Rosen auf einem Zweig, o Maria sie blühten all drei ins Himmelreich, o Maria o Maria, o Maria überall wir grüßen dich viel tausendmal Was trägt Maria unter ihrem Schoß, o Maria Ein kleines Kindlein, war nackt und bloß, o Maria o Maria… Was trägt Maria auf ihrem Arm; o Maria Ein kleines Kind, daß sich unser

Geistliche Lieder | Marienlieder | 1905


Es ging ein Mädchen Wasser holen (Lothringen , 1933)

Es ging ein Mädchen Wasser holen an einem tiefen Brunnen Tralala tralala an einem tiefen Brunnen Da begegnet ihm ein Reitersmann der sprach du gibst die Meine Ich bin dir ja nicht reich genug drum frag zuerst meine Eltern Und wenn du sie gefraget hast dann bringst du mir drei Rosen Die erste weiß, die zweite rot die dritte wie

Liebeskummer | 1933


Es stand eine Linde im tiefen Tal

Es stand eine Linde im tiefen Tal war oben breit und unten schmal Worunter zwei Verliebte sass´n und die vor Lieb ihr Leid vergassen. Feinsliebchen, wir müssen von einander ich muss sieben Jahre wandern Musst du noch sieben Jahre wandern heirat ich doch keinen Andern! Und sieben Jahre umme war´n Sie meint ihr Liebchen käme bald Sie ging wohl in

Liebeslieder | 1600


Es stunden drei Rosen auf einem Zweig (Schön ist der Sommer)

Es stunden drei Rosen auf einem Zweig Schön ist der Sommer Drauf sang eine Nachtigall anmuthreich Schön ist der Sommer Und unter dem blühenden Rosenbaum Schön ist der Sommer Lag eine Feine in tiefem Traum Schön ist der Sommer Der Ritter kam wohl durch den Wald Schön ist der Sommer Mein Rößlein was machst du Plötzlich Halt Schön ist der

Balladen | Erotische Lieder | Liebeskummer | 1841


Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)

Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn sie wollt in Vaters Garten nach Rosen gehn drei Röslein tat sie brechen Und als sie in den Garten kam Ihr wunderfeines Liebchen gegangen kam Bot ihr einen guten Morgen Guten Morgen guten Morgen mein wunderfeines Lieb Von Grunde meines Herzens hab ich dich lieb Kann ich wohl bei dir schlafen Ja bei

Liebeskummer | 1845


Es wollt ein Mädchen Wasser holen (Soldaten-Version)

Es wollt ein Mädchen Wasser holn aus einem kühlen Brunnen hm hm hm und ha ha ha aus einem kühlen Brunnen Da kam ein Reiter geritten stolz der grüßt das Mägdlein feine hm hm hm und ha ha ha der grüßt das Mägdlein feine Gott grüß Euch, zartes Jungfräulein was macht ihr hier alleine? Wollt ihr wohl mein Feinsliebchen sein

Liebeslieder | 1916


Es wollt ein Mädel nach Wasser gehn

Es wollt ein Mädel nach Wasser gehn zu einem kühlen Brunnen sie hatt ein schneeweiß Hemdlein an dadurch scheint ihr die Sonne Sie schaut wol hin sie schaut wol her ob sie auch war alleine Da kam ein stolzer Reiter gerittn wol von dem kühlen Weine Er grüßt sie hübsch er grüßt sie fein grüßt sie in sieben Sprachen Feins

Liebeslieder | 1807


Meistgelesen in: Drei Rosen