Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)":

Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)":

Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn (Drei Rosen)

Es wollt ein Mädchen sehr früh aufstehn
sie wollt in Vaters Garten nach Rosen gehn
drei Röslein tat sie brechen

Und als sie in den Garten kam
Ihr wunderfeines Liebchen gegangen kam
Bot ihr einen guten Morgen

Guten Morgen guten Morgen mein wunderfeines Lieb
Von Grunde meines Herzens hab ich dich lieb
Kann ich wohl bei dir schlafen

Ja bei mir schlafen das kannst du wohl
Aber komm auf den Abend wenn s finster ist
Da will ich dich einlassen

Der falsche Schneider am Wege stand
Der hört der Wörtlein zwei oder drei
Er that sich s gleich bedenken

Und als es um den Abend kam
Der falsche Schneider gegangen kam
Er klopfte an sehr leise

Wer ist da draußen wer klopfet an
Der mich so leise aufwecken kann
Du hast mir s ja versprochen

Sie stand wohl auf und ließ ihn ein
Sie nahm ihn in ihr Bettchen hinein
Und schlief in seinen Armen

Und als es um die Mitternacht kam
Ihr wunderfeines Liebchen gegangen kam
Er klopfte an sehr leise

Wer ist da draußen wer klopfet an
Der mich so leise aufwecken kann
Du hast mir s ja versprochen

Ich steh nicht auf ich laß dich nicht rein
Ich hab mein wunderfeines Liebchen drein
Ich schlaf in seinen Armen

Und als nnn der helle Morgen anbrach
Das Mädchen zu den Brunnen nach Wasser ging
Ihr Liebster kam gegangen

Guten Morgen guten Morgen mein wunderfeines Lieb
Von Grunde meines Herzens hab ich dich lieb
Wie hast du denn geschlafen

Ich hab geschlafen in Schneiders Arm
Eine Jungfer bin ich daß sich Gott erbarm
Die Scheer hat er versoffen

Schweig stille schweig stille mein wunderfeines Lieb
Von Grunde meines Herzens hab ich dich lieb
Das soll verschwiegen bleiben

Wir wollen uns lassen in die Kirche nein spiel n
Mit Trommeln und mit Pfeifen mit Janitscharenmusik
Das kann uns Niemand wehren

Text und Musik: Verfasser unbekannt – aus der Gegend von Berlin
Bemerkenswert, dass Erk das Lied “Schlechte Wahl” titelt, die letzten drei Strophen legen etwas anderes nah, ob die Nacht mit dem Schneider freiwillig geschah ? Wie müssen wir uns vorstellen,  dass eine Vergewaltigung im Volkslied über Generationen weiter gegeben würde ?
in: Neue Sammlung deutscher Volkslieder mit ihren eigentümlichen Melodienm, Band III, Heft 1 (1845, Ludwig Erk)
Vergleiche Schlesische Volkslieder (1845, S. 139-141) — Deutsche Volkslieder (1840, Kretschmer II),  nicht frei von unnützen Änderungen) — Meinert Alte teutsche Volkslieder —


Liederthema: Liebeskummer
Liederzeit: (1845)
Schlagwort: | | - -