Bremer Stadtmusikanten

Schlesische Volkslieder

| | 1841

Schlesische_VolksliederSchlesische Volkslieder mit Melodien – aus dem Munde des Volkes gesammelt . Erschienen 1842 in Leipzig. Herausgeber waren Hoffmann von Fallersleben und E. Richter. Unterteilt ist die Sammlung in Balladen (1-41)

Im Vorwort schreibt Hoffmann von Fallersleben: „Im Sommer 1836 besuchte ich einen Freund auf dem Lande Ich hörte gegen Abend die Grasmädchen singen. Ich forschte nach, sie sangen Volkslieder, die mir des Sammelns wert schienen. Ich erhielt nachher von der Hand eines dieser Mädchen Aufzeichnungen und faßte nun den Entschluß, in Schlesien weiter nach Volksliedern zu suchen. Einige Jahre später gewann ich die Überzeugung, daß Schlesien wirklich noch eine unbenutzte und ergiebige Fundgrube für das deutsche Volkslied sei. Mancher glückliche Fund und die eifrige Unterstützung einiger Freunde führten mich auf den Gedanken eine Sammlung schlesischer Volkslieder aus dem Munde des Volkes zu veranstalten Ich verband mich zu diesem Zwecke mit meinem Freunde Richter  … (ganzes Vorwort)

(link)

mp3 anhören CD buch




Region:


"Schlesische Volkslieder" im Archiv:

Da oben auf dem Berge

Das Lied „Da oben auf dem Berge“ ist in mehreren Fassungen mündlich überliefert, wobei nur die eine Strophe zu existieren scheint, zu der dann später weitere Strophen hinzugedichtet wurden: Maria wiegt ihr Kind und der Wind weht über die Hütte, in der sie leben. Ein schlichtes Bild der Armut, zuerst wohl in „Des Knaben Wunderhorn“. […]

Schön Ullerich und Hanselein (1812)

Schön Ullerich und Hanselein die wolltn zusammen ein Mädel frein Der Ulrich kriegt die schöne Magd dem Hansel wurd sie abgesagt Sie ging wohl in die Kammer packt ihr Geschmeid zusammen Er nahm sie bei ihrer schneeweißen Hand und führt sie nein in dicken Wald Und wie sie ein Stück gegangen war sah sie eilf […]

Guten Abend liebes Kind (1842)

Guten Abend liebes Kind freut mich sehr daß ich dich find Liebes Kind was machest du schläfest oder wachest du Schlafe nicht ich bin sehr krank werd es nicht mehr machen lang Mädel lauf zum Priester gschwind daß er uns zusammenbind Wenn wir werdn beisammen sein wird sich unser Herz erfreun Unser Herz und unser […]

Schlaf Kindel Schlaf (Schlesien)

Schlaf Kindel Schlaf im Garten geht ein Schaf im Garten geht ein Lämmelein auf einem grünen Dämmelein Schlaf Kindel Schlaf Schlaf Kindel Schlaf im Garten geht ein Schaf Es stößt sich an ein Stöckel wie weh tat ihm das Köppel Schlaf Kindel Schlaf Schlaf Kindel Schlaf im Garten geht ein Schaf Es stößt sich an ein Hölzel wie weh […]

Ich ging zum kühlen Wein

Ich ging zum kühlen Wein ich trank ihn aber nicht ich suchte mir mein allerschönsten Schatz ich fand ihn aber nicht Ich setze mich da nieder ins grüne, grüne Gras Da fielen mir drei Röselein grad auf meinen Fuß Und die drei Röselein die waren rosenrot: Lebt denn noch mein allerschönster Schatz oder ist er tot? Ich ließ […]

Sause liebe Ninne

Sause liebe Ninne wat raschelt im Stroh das sind die lieben Gänsel die haben kein Schuh Der Schuster hat Leisten kein Leder dazu da müß´n die lieben Gänsel wohl gehn ohne Schuh Eija, liebe Ninne , der Pappe der kocht er steht auf dem Feuer und plappert noch ei lieb Köchin , sieh du dazu […]


Mehr zu "Schlesische Volkslieder"