Liederlexikon: Das deutsche Volkslied

| 1898

mp3 anhören CD buch

Josef Pommer gab 20 Jahre lang die Zeitschrift “Das deutsche Volkslied – Zeitschrift für seine Kenntnis und Pflege” (1898–1918) heraus.

LINK



"Das deutsche Volkslied" im Archiv:

Jetzt geht der Marsch ins Feld

Jetzt geht der Marsch ins Feld der Kaiser braucht Soldaten, Soldaten müssen sein der Kaiser der tut schlafen, Soldaten müssen wachen dazu sind sie bestellt Der Kaiser sitzt am Thron in der einen Hand  das Zepter denn er, er trägt die Kron in der andern Hand das lange, das lange, blanke Schwert das nichts als Streit begehrt kein Frieden und

Im Wald und auf der Heide

“Im Wald und auf der Heide” ist ein Lied von Wilhelm Bornemann (Text, 1816)  und F. L. Gehricke (Musik, 1827, nach einem alten Volkslied). Der Text stand zuerst in Hartigs Forst- und Jagdarchiv von und für Preußen ( Berlin , 1816, erster Jahrgang) als Bestandteil des Zyklus “Waidmanns Polterabend”.  Das Lied wurde im Volksmund mannigfach umgestaltet. “Im Wald und auf der Heide”

Schlesische Volkslieder

Schlesische Volkslieder mit Melodien – aus dem Munde des Volkes gesammelt . Erschienen 1842 in Leipzig. Herausgeber waren Hoffmann von Fallersleben und E. Richter. Unterteilt ist die Sammlung in Balladen (1-41) Im Vorwort schreibt Hoffmann von Fallersleben: “Im Sommer 1836 besuchte ich einen Freund auf dem Lande Ich hörte gegen Abend die Grasmädchen singen. Ich forschte nach, sie sangen Volkslieder,

Mehr zu "Das deutsche Volkslied"