Bremer Stadtmusikanten

Liederlexikon: Das deutsche Volkslied

| 1898

mp3 anhören"Das deutsche Volkslied" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Josef Pommer gab 20 Jahre lang die Zeitschrift „Das deutsche Volkslied – Zeitschrift für seine Kenntnis und Pflege“ (1898–1918) heraus.

LINK




"Das deutsche Volkslied" im Archiv:

Schlesische Volkslieder

Schlesische Volkslieder mit Melodien – aus dem Munde des Volkes gesammelt . Erschienen 1842 in Leipzig. Herausgeber waren Hoffmann von Fallersleben und E. Richter. Unterteilt ist die Sammlung in Balladen (1-41) Im Vorwort schreibt Hoffmann von Fallersleben: „Im Sommer 1836 besuchte ich einen Freund auf dem Lande Ich hörte gegen Abend die Grasmädchen singen. Ich forschte nach, sie sangen Volkslieder,

Schlesische Volkslieder (1842): Vorwort

Im Sommer 1836 besuchte ich einen Freund auf dem Lande Ich hörte gegen Abend die Grasmädchen fingen Ich forschte nach sie sangen Volkslieder die mir des Sammelns werth schienen Ich erhielt nachher von der Hand eines dieser Mädchen Aufzeichnungen und faßte nun den Entschluß in Schlesien weiter nach Volksliedern zu suchen Einige Jahre später gewann ich die Ueberzeugung daß Schlesien

Josef Pommer

Josef Pommer, geboren am  7. Februar 1845 in Mürzzuschlag; gestorben am 25. November 1918 in Gröbming, war Herausgeber der Zeitschrift „Das deutsche Volkslied“ und gilt als Mitbegründer der Österreichischen Ethnomusikologie. Er nahm sich nach der Niederlage Deutsch-Österreichs am Ende des Ersten Weltkriegs das Leben. Todesanzeige in der Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, 29. Jahrgang, S. 54–55 Am 22. November 1918

Mehr zu "Das deutsche Volkslied"