Bremer Stadtmusikanten

Schneider

| 1970

Die Schneider und ihre sprichwörtliche Armut waren Anlaß für viele Redensarten:

  •  Aus dem Schneider
  • Beim Schneider hängenbleiben
  • Dem Schneider ist viel unter den Tisch gefallen
  • Den Schneider auf den Augen haben
mp3 anhören CD buch






"Schneider" im Archiv:

Auf dem Berge Sinai

Auf dem Berge Sinai wohnt der Schneider Kikriki seine Frau, die Margarete saß auf dem Balkon und nähte Fiel herab, fiel herab und das linke Bein brach ab kam der Doktor hergerannt mit der Nadel in der Hand näht es an, näht es an daß sie wieder laufen kann oder: Kam der Doktor Hampelmann klebt […]

Victoria Victoria

und als ich an das Bächlein kam Victoria Victoria und als ich an das Bächlein kambegegnen mir zwei Damendies so machendies so machendies so machen Victoria Victoria und als ich an das Bächlein kambegegnen mir zwei Waschweiberdies so machen… Victoria Victoria und als ich an das Bächlein kambegegnen mir zwei Schneiderdies so machen… Victoria Victoria […]

Mein Schatz is a Reiter

Mein Schatz is e Reiter e Reiter muß sein Das Roß ist des Königs der Reiter is mein Mei Schatz is e Schreiber e Schreiber muß sein Er schreibt mir alle Tage sein Herze sei mein Mei Schatz is e Gärtner e Gärtner muß sein Der setzt mir die schönsten Vergißmeinnicht ein. Mei Schatz is […]

Es waren mal elf Schneider

Es waren mal elf Schneiderdie hielten einen Ratund als sie den gehaltenda schritten sie zur Tat Der Präses sprach mit Würdehört Kinder, was ich findwir wollen Fußball spielenweil wir just elfe sind Der Vorschlag fand die Mehrheitelf Stimmen waren vörDer Klub bekam den NamenBallspielclub Nadelöhr Und als sie sich gegründethatten sie keinen PlatzDa nahm ein […]

Ich will ein Liedchen singen (Pumptaratata)

Ich will ein Liedchen singen Das soll so herrlich klingen Von der Pumptaratata, triholiliola Ich will euch gleich beweisen Was unsere Mädchen leisten Mit der Pumptaratata… Der Schneider, der Schneider Er schneidet jahraus, jahrein Drum läßt er auch das Schneidern Beim Liebchen gar nicht sein Und kommt er an die Waden, So hat er schon […]

Ich war ein Jüngling jung von Jahren (Karl Ludwig Sand)

Ich war ein Jüngling jung von Jahren ich zählte erst kaum zwanzig Jahr Da muß das Schicksal mir widerfahren daß ich als Mörder ja stehen mußte da Ich soll den Kotzebue ermorden Hat er mir je was Leids getan? Ach Schicksal, ändre meine Schmerzen wer. war an meinem Unglück Schuld daran Ich kam in Kotzebuens […]


Mehr zu "Schneider"