Bremer Stadtmusikanten

Liedergeschichten


mp3 anhören CD buch

Der Sommer der ist da!

(10 Texte)

Der Steiger kommt

(6 Texte)

Der Tod und das Mädchen

(3 Texte)

Der Waisenbub

(1 Texte)

Des Morgens zwischen drein und vieren

(5 Texte)

Des Sonntags in der Morgenstund

(2 Texte)

Dessauer Marsch

(5 Texte)

Deutsche Nationalhymne

Josef Haydns Melodie, auf die Hoffmann von Fallersleben 1841 auf Helgoland sein "Deutschland über alles" dichtete, ist die Melodie des kroatischen Volksliedes “Stal se jesam rano jutro malo pred zoru” (“Bin früh morgens kurz vor der Morgendämmerung aufgestanden”) Dieses Lied wurde in der Gegend um Sveti Ivan Zelina, Međimurje und im österreichischen Burgenland, wo schon jahrhundertelang eine starke kroatische Minderheit lebt, gesungen. Joseph Haydn kannte die Region und ihre Lieder gut.  Zu der kroatischen Melodie fügte er eine Modulation hinzu,  fertig war "seine" Komposition. Auf dieses kroatische Volkslied existieren zahlreiche deutschtümelnde Neudichtungen. (49 Texte)

Deutschmeister-Regimentsmarsch

(4 Texte)

Die alte Schwiegerin

(5 Texte)

Die alten Rittersleut

Für sein letztes Theaterprojekt, die Ritterspelunke, verfasste Karl Valentin (Valentin Ludwig Fey) 1939/40 die erste Strophe und den Refrain von "Die alten Rittersleut".  Inspiriert wurde er dabei durch die Ritterballade " Ujeh, die alten Ritterleut " von August Endres, erstmals veröffentlicht im Klampf´n Toni 1914. Valentin dichtete neue Strophen, vereinfachte den Refrain und komponierte dann eine neue Melodie. Mittlerweile gibt es zahlreiche neue Strophen, die von unbekannten Verfassern getextet wurden. (28 Texte)

Die blauen Dragoner

(6 Texte)

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 -