Kinderreim: Wind und Regen

Reime über das Wetter, Wetterreime: Reime über Regen, Sonne, Wind, Schnee – Reime über das Wetter

Solltest doch lieber ins Häuschen gehn, Häuschen gehn! Wirst ja am Ende ganz naß! Wozu doch willst du im Regen stehn, Regen stehn? Sag, wozu nützet dir das? „Mairegen macht, daß man größer wird, Größer wird; Größer doch möcht ich gern sein. Wär ich, o Mütterchen, groß genug, Groß genug, …

Solltest doch lieber ins Häuschen gehn (Mairegen) Weiterlesen »

Kinderlieder | Kinderreime | | 1845


Knusper Knusper Knäuschen wer knuspert an meinem Häuschen Der Wind, der Wind das himmlische Kind bei Grimm , Kinder-Märchen, Hänsel und Gretel

Kinderreime | 1810


Drei Wolken am Himmel Was soll dies bedeuten? Der Mesmer soll heimgeh Soll Wetter läuten! in: Des Knaben Wunderhorn (III, 1808)

Kinderreime | 1808


Es regnet, Gott segnet Die Sonne scheint Der Mond greint Der Pfaff sitzt aufm Laden Frißt all die Palisaden! Die Nonne geht ins Wirtshaus Und trinkt die Gläser all, all aus. in: Des Knaben Wunderhorn (1808, III), Titel „Guten Appetit“

Kinderlieder | Kinderreime | | 1808