Scheine scheine Sunne (Nornenlied)

Sonnenliedchen

..

Scheine, scheine Sunne
Dort drübe steht e Brunne
Dort drübe steht e Dockeleshaus
Schauen drei Jungferle eraus
Die Eine spinnt Seide.
Die Andre klare Weide
Die Dritte macht des Gutzerle auf
Und läßt e bisle Sunn erein
Kommt die Marie mit dem Kind
Hat ein Eierle in der Hand
Möchts gerne esse
Hat aber kein Messerle
Wirft unser Herrgott e Messerle erunter
Wirft dem Kinderle des Banerle ab
Gehns zum Balwirer
Ist kan Mensch dehame
Als die alte Henne
Kehret ihre Tenne
Und die Fledermaus
Kehrt den Kalter (Schrank) aus
Und der Gicker auf dem Dach
Hat sich bald zu Dod gelacht

Text: Verfasser unbekannt
aus Nürnberg, 1863
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1838 „Sonnenliedchen (Nornenlied)“, ohne Melodie)

Dieser Kinderreim in: (1863)
Geschichte des Reimes:
Region:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele


Anmerkungen zu "Scheine scheine Sunne (Nornenlied)"

Dockelehaus = Puppenhaus
Gutzerle = Fenster

Mehr Kinderreime:

Tiere - Reime über Tiere - Abzählreime - Mehr Kinderreime - Eltern und Geschwister - Schule und Lehrer - Reisen - Kleinkinderstube - Alle Kinderreime-Themen