Bremer Stadtmusikanten

Kinderreime: Kneipe

Kneipe: Alte Kinderreime


mp3 anhören CD buch

Bibele Babele Gänseschnabele

Bibele Babele Gänseschnabele Wenn ich dich im Himmel habe reiß ich dir ä Beinel raus Mach ich mir ä Pfeifel draus Kommen die jungen Staaren flogen ´nein in´s Wirtshaus Tranken än Krug Bier aus Werfen ´n Krug zum Fenster `naus aus Reichenbach , Köhler S. 34 – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Ähnliche Kinderreime: , , |


Eins zwei drei vier geh nicht zu Bier

Eins zwei drei vier geh nicht zu Bier sonst kommt die Patroll* schlägt dir den Buckel voll aus Pomerellen ,  Frischbier 564 — Eins zwei drei vier geh nicht zu Bier Sunst kommt Peter Holl* schlägt dir den Buckel voll bei: Simrock 777 —  En twe dre ver drink nig meh as en Glas Beer anners kunt de Partin Trull*

Ähnliche Kinderreime: , , | |


Eins zwei drei vier Knecht holt Bier

Eins zwei drei vier Knecht, holt Bier! Herr, trink aus! Du bist draus! bei Simrock 778 , Ambros 59 , auch in: Macht auf das Tor (1905)

Ähnliche Kinderreime: , | |


Es regnet Gott segnet

Es regnet Gott segnet die Männer gehn ins Wirtshaus und trinken alle Gläser aus strecken den Kopf zum Fenster naus „sagen die Kinder bei Regenwetter“ , bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr. 81

Ähnliche Kinderreime: , , |


Hast du nicht mein Mannchen gesehn?

Zwei Kinder sitzend hockend einander gegenüber. Beim Worte „Hafergrütze“ hüpfen sie gegeneinander, abwechselnd in die Hände klatschend und sie in die Seite stemmend: Hast du nicht mein Mannchen gesehn? „O ja“ Wo war er? „Ins Krugchen“ (Kneipe) Was tat er da? „Trank ein Schnapschen“ Was hatt´ er an? „Ein rotes Jackchen“ Was trug er? „Einen Sack“ Was hatte er im

Ähnliche Kinderreime: , , |


Hopp Reuter zu Pfaar

Hopp Reuter zu Pfaar Der Sattel is laar ´s Bier is bitter dös saufen die Ritter Der Wein ist sauer den saufen die Bauern Bardauz! aus Sonnberg , bei Schleicher 95

Ähnliche Kinderreime: , | |


Ipte tipte Zuckermine geh mit mir in Keller

Ipte tipte Zuckermine geh mit mir in Keller schenk mir Bier, schenk mir Wein schenk mir Muskateller Muskateller trink ich gern kleine Glöckchen hab ich gern liebe Tochter – spring! bei: Dunger 265

Ähnliche Kinderreime: , , |


Mich dünkt wir geben einen Ball

Mich dünkt, wir geben einen Ball Sprach die Nachtigall So? sprach der Floh Was werden wir essen? sprachen die Wespen Nudeln! sprachen die Pudeln Was werden wir trinken? sprachen die Finken Bier! sprach der Stier Nein, Wein! sprach das Schwein Wo werden wir denn tanzen? sprachen die Wanzen Im Haus! — sprach die Maus in: Macht auf das Tor (1905)

Ähnliche Kinderreime: , , |


Waar is Greet? Waar is Greet?

Waar is Greet? Waar is Greet? War se is, dat weet ik neet Greet is in den Keller krapen het dem Buur sien Bier utsapen Waar is Greet? Waar is Greet? War se is, dat weet ik neet in Oldenburger Kinderreime 141 – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Ähnliche Kinderreime: , , |


Zehn kleine Negerlein (2)

Zehn kleine Negerlein die gingen in einen Hain, der eine hat sich aufgehängt da waren´s nur noch neun Neun kleine Negerlein die haben einmal gelacht, der eine hat sich totgelacht da waren´s nur noch acht Ein klein, zwei klein, drei klein, vier klein fünf klein Negerlein sechs klein, sieb´n klein, acht klein neun klein, zehn klein Negerlein Acht kleine Negerlein

Ähnliche Kinderreime: , |


Kneipe

Lieder und Reime zum Thema Kneipe, Wirtshaus, Pinte etc…. ...

Es steht ein Wirtshaus an der Lahn

„Es steht ein Wirtshaus an der Lahn “ ist ein Lied über ein Bordell. Eine besonders lebenslustige Wirtin, die es mit jedem „treibt“, erlebt diverse erotische Abenteuer, die Strophe für Strophe besungen werden. Es ähnelt anderen Wirtshausliedern wie  z.B. „Es steht ein Wirtshaus am grünen Rhein“ oder Grad aus dem Wirthaus komm ich raus. Das mündlich überlieferte Lied, von dem ähnlich ...

ADK

Das Allgemeine deutsche Kommersbuch (auch Lahrer Kommersbuch oder ADK)erschien erstmals 1858 und wurde im Jahre 2004 zum 162ten Male aufgelegt. Es ist das bekannteste Liederbuch für den Gebrauch auf der studentischen Kneipe, denn das bedeutet Kommersbuch, in Deutschland. Es wird eigens für den Besteller von Hand gebunden und entsprechend den Wünschen des Bestellers ausgestattet, z.B. in Leder gebunden, mit Biernägeln ...