Bremer Stadtmusikanten

Guten Abend gute Nacht

Schlaflieder | | 1808 |

mp3 anhören CD buch


Die Noten zu "Guten Abend gute Nacht":

Guten Abend gute Nacht

Guten Abend, gute Nacht
mit Rosen bedacht
mit Näglein besteckt
Schlupf unter die Deck
Morgen früh, wenn Gott will
wirst du wieder geweckt

Guten Abend, gute Nacht
von Englein bewacht
die zeigen im Traum
dir Christkindleins Baum
Schlaf nun selig und süß
schau im Traum ’s Paradies

Text: Erste Strophe Clemens Brentano, Übersetzung eines seit dem Mittelalter als Liebesgruß in Liebesbriefen populären Gedichtes. Brentanos Übertragung aus dem Niederdeutschen ins Hochdeutsche erstmals gedruckt in „Des Knaben Wunderhorn“  Band 3, KL 68c, 1808, dort unter Kinderlieder eingeordnet. Die zweite  Strophe stammt von Georg Scherer und wurde 1849 in dessen „Alte und neue Kinderlieder“ veröffentlicht.  Mit Rosen (und Klee) wurden die Kinder auch 1842 in Schlesien in den Schlaf gewiegt: „Ich hab mir mein Kindel fein schlafen gelegt„.
Musik: Johannes Brahms, 1868. Dieses Lied wurde in Preußen vor dem ersten Weltkrieg für den Schulunterricht in der sieben bzw achten Klasse besonders empfohlen (Zentralblatt der preußischen Regierung von 1912).

Vorlage für die Übersetzung durch Brentano war „Godn Abend gode Nacht„, 1800  in Johann Friedrich Schütze: Holsteinisches Idiotikon erschienen.

Godn Abend gode Nacht,
mit Rosen bedacht,
mit Negelken besteeken,
krup ünner de Deeken,
Morgen frö wills God,
wöl wi uns wedder spreeken.

Die in den Liebesbriefen verwendete Fassung von „Guten Abend gute Nacht“:

Got geb euch eine gute nacht
von rosen ein dach
von liligen ein pet
von feyal ein deck
von muschschat ein tuer
von negellein ein rigelien dar für

Übersetzung:

Gott gebe euch eine gute Nacht
Von Rosen ein Dach
Von Lilien ein Bett
Von Veilchen eine Decke
Von Muskat eine Tür
Von Nelklein (Gewürznelke) ein Riegelein davor

u.a. in — Macht auf das Tor (1905) — Lieder für höhere Mädchenschulen (1919) – Alpenrose (1924) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) — Blaue Fahnen (1930) — Schlesier-Liederbuch (1936) – Wie´s klingt und singt (1936) — Der Kreis () — Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark (1945) —

mp3 anhören CD buch




Die Noten zu "Guten Abend gute Nacht":

Guten Abend gute Nacht