Liederlexikon: Holsteinisches Idiotikon

| | 1800

mp3 anhören CD buch

Johann Friedrich Schütze: Holsteinisches Idiotikon. Verlag Heinrich Ludwig Villaume, Hamburg 1800
Ein Beitrag zur Volkssittengeschichte oder Sammlung plattdeutscher., alter und neugebildeter Worte, Wortformen Redensarten Volkwitzes Sprichwörter Spruchreime Wiegenlieder Anekdoten und aus dem Sprachschatze erklärter Sitten Gebräuche Spiele Feste der alten und neuen Holsteiner
, (link)


Mehr zu "Holsteinisches Idiotikon"


"Holsteinisches Idiotikon" im Archiv:

Godn Abend gode Nacht

Godn Abend gode Nacht mit Rosen bedacht mit Negelken besteeken krup ünner de Deeken Morgen frö wills God wöl wi uns wedder spreeken Text: Verfasser unbekannt, nach Gedichten aus Liebesbriefen,  seit dem 15. Jahrhundert häufig verwendet.  Dieses Liebesgedicht war Vorlage für 1868 von Brahms als Wiegenlied komponierte”Guten Abend gute Nacht“. Eine Melodie ist leider nicht überliefert. Das Gedicht hat Ähnlichkeit

Trommel auf dem Bauch

Trommel auf dem Bauch hast ein schweren Ranzen Kannst du erst auf Stelzen gehn so kannst du auch bald tanzen in Des Knaben Wunderhorn III 1808 Anh. 74 Trommel up den Buuk Smulputt will dansen ga nig krumm, ga nig scheef Ook up den Lansen smullen, schmudeln = besudeln , also Smulputt = Schmutzfinke Lansen = Stelzen , also: kann

Husse Bussee

Husse Bussee Dat erste Jahr twee dat anner Jahr noch en Paar geit de Weege immerdar Husse Bussee aus Holstein und Oldenburg , Schütze , Holsteinisches Idiotikon II. Hamburg 1801 S. 176 , Bremer Kinderreime 8. Oldenburger Kinderreime 32 Erk II 1, Nr. 34 mit Melodie Böhme merkt dazu an: “Husse Busse” sind spielende, einschläfernde Säusellaute. Die Amme wünscht: Kinder