Liederlexikon: Clemens Brentano

| 1788

mp3 anhören CD buch

Clemens BrentanoClemens Brentano, romantischer Dichter und Mitherausgeber von “Des Knaben Wunderhorn”, geboren zu Thal Ehrenbreitstein am 8. September 1788 und gestorben zu Aschaffenburg am 28. Juli 1842


Mehr zu "Clemens Brentano"


"Clemens Brentano" im Archiv:

Luise Reichardt

Louise Reichardt (1779 – 1826) – in den meisten Liederbüchern “Luise Reichardt” – wurde am 11. April 1779 geboren. Ihr Vater war der berühmte Johann Friedrich Reichardt (1752-1814), aber auch ihre Mutter Juliane, jüngste Tochter von Franz Benda, war Sängerin und Komponistin gewesen. Louise wurde Sängerin, Instrumentalistin, Liedkomponistin und später Dirigentin. Ihre Mutter starb, als Louise nur 4 Jahre alt war. Als älteste war es

Luise Hensel

Luise Hensel – am 30. März 1798 geboren in Linum , Brandenburg und 18. Dezember 1876 gestorben in Paderborn – schrieb das bekannte Nachtlied „Müde bin geh zur Ruh“ Sie war verschwägert mit Fanny Hensel und verdrehte unter anderem Clemens Brentano und Wilhelm Müller den Kopf

Zu Bacharach am Rhein (Die Lore Lay)

Zu Bacharach am Rheine Wohnt´ eine Zauberin, Sie war so schön und feine Und riß viel Herzen hin. Und brachte viel’ zu Schanden Der Männer ringsumher, Aus ihren Liebesbanden War keine Rettung mehr. Der Bischof ließ sie laden Vor geistliche Gewalt – Und mußte sie begnaden, So schön war ihr’ Gestalt- Er sprach zu ihr gerühret: Du arme Lore Lay!