Liederlexikon: Clemens Brentano

| 1788

Clemens BrentanoClemens Brentano, romantischer Dichter und Mitherausgeber von “Des Knaben Wunderhorn“, geboren zu Thal Ehrenbreitstein am 8. September 1788 und gestorben zu Aschaffenburg am 28. Juli 1842

    Clemens Brentano im Archiv:

  • Bist matt und müd so sing ein Lied (Soldaten-Katechismus)
    Bist matt und müd, so sing ein Lied aus Herzenslust, das stärkt die Brust. In höchster Qual fluch´ wohl einmal in heißem Streit Gott dir´s verzeiht Geh in die Schanz froh wie zum Tanz Heil gibt der Tod, das Leben Not Gefangen sein ist große Pein Viel besser ficht bis ´s Aug dir bricht Scheint ... Weiterlesen ...
  • Es war ein frommer Ordensmann
    Es war ein frommer Ordensmann Gar treu in allen Dingen Der Mutter Gottes zugetan, Im Beten und im Singen In aller Rede fort und fort, War stets sein erst und letztes Wort: Gegrüßt seist du Maria Gar lieb war ihm ein Vögelein, Das jung ihm zugeflogen, Und er im kleinen Körbelein Gelehrt und aufgezogen Und ... Weiterlesen ...
  • Guten Abend gut Nacht (Wiegenlied)
    Vorlage für die Übersetzung durch Brentano war „Godn Abend gode Nacht„, 1800  in Johann Friedrich Schütze: Holsteinisches Idiotikon erschienen. Godn Abend gode Nacht, mit Rosen bedacht, mit Negelken besteeken, krup ünner de Deeken, Morgen frö wills God, wöl wi uns wedder spreeken. Die in den Liebesbriefen...