Liederlexikon: Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark

| 1946

mp3 anhören CD buch

Das Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark wurde herausgegeben von der Dänischen Flüchtlingsverwaltung ( Bildungsarbeit ). Es enthält die Liedertexte von 76 Volksliedern . Es erschien vermutlich gegen Ende des zweiten Weltkrieges . Es gab auch einen Katechismus und  ein Gesangbuch für die deutschen Flüchtlinge.  Das Büchlein beginnt mit “Wenn ich ein Vöglein wär” , gefolgt von “Hänschen klein”. Es enthält natürlich nicht “Deutschland Deutschland über alles”

Region:


"Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark" im Archiv:

Nun singet und seid froh (In Dulci Jubilo)

Nun singet und seid froh jauchzt alle und sagt so: Unser Herzens Wonne liegt in der Krippe bloß Und leuchtet wie die Sonne in seiner Mutter Schoß. Du bist A und O Sohn Gottes in der Höh Nach dir ist mir so weh Tröst mir mein Gemüte O Kindlein zart und rein Durch alle deine Güte O liebstes Jesulein zeuch

Innsbruck ich muß dich lassen

Innsbruck, ich muß dich lassen Ich fahr dahin mein Straßen Ins fremde Land dahin Mein Freud´ ist mir genommen Die ich nit weiß bekommen Wo ich im Elend bin Groß Leid muß ich jetzt tragen, Daß ich allein tu klagen Dem liebsten Buhlen mein. Ach Lieb, nun laß mich Armen Im Herzen dein erbarmen, Daß ich muß dannen sein Mein Trost

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn, Und alles was er blies das war verlorn. Soll es denn alles verloren seyn? Ich wollte lieber kein Jäger seyn. Er zog sein Netz wohl über den Strauch, da sprang ein schwarzbraunes Tierlein heraus. Ei Tierlein, laß deine Füße nur stahn, meine schneeweiße Hündlein, die fangen dich schon Deine großen Hunde die holen

Mehr zu "Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark"