Geld

Geld-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Geld im Titel:

Blauer Blauer Fingerhut hätt´n wir Geld, so wär es gut Blumen alle Tage Jungfrau sie muß stille stehn muß sich in dem Kranz umdrehn Jungfer sie muß tanzen in dem schönen Kranze Jungfrau sie muß stille stehn und sich ein´n erwählen Schäflein Schäflein knie dich schon in frühen Jahren eh wir von dir scheiden gehn ... Weiterlesen ... ...

1896


Blo Blo Fingerhot Hätt mehr Geld, dat wär jot Blomen alle Dage Jumfer sie moß stell do stohn bes mer dreimal om sie gohn Jumfer sie moß danze in einem großen Kranze Krieg´, wen do krieg´ kanns bei Weyden , Köln vor 50 Jahren S,82 , Simrock 847 – Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897 ...

1890


Dao hest´n Dahler gaoh nao´n Markt kaup di ne Koh en Kalw derto Aower faots betahlen un muorgen halen Geld upt Brett iss de Koh auck fett fett fett? in Macht auf das Tor (1905) ...

1905


Der Graf von Luxemburg hat all sein Geld verjuckt, juckt, juckt Der Graf von Luxemburg hat all sein Geld verjuckt hat 100.000 Taler in einer Nacht verjuckt, juckt, juckt hat 100.000 Taler in einer Nacht verjuckt Text und Musik: anonym – Dieses Spottlied findet sich als Kinderlied , gehört aber wohl ursprünglich zu einem studentischen ... Weiterlesen ... ...

1914


Der Mensch soll nicht stolz sein auf Glück und auf Geld es lenkt ihn verschieden das Schicksal der Welt Der ei ne hat Gaben die Gott ihm beschert der andre liegt begraben tief unter der Erd Der Mensch soll nicht denken ein andrer sei schlecht, im Himmel hat jeder das nämliche Recht. Der Himmel ist ... Weiterlesen ... ...

1910


Die arge Welt hat sich gestellt: wer nicht hat Geld, Niemand gefällt o weh der argen Welt! Die beste Kunst ist all umsunst, behalt dein Kunst, Geld macht die Brunst, o Schad der guten Kunst! Wenn gleich Ein’r wär von Tugend schwer, hilft ihm nicht sehr, Geld bringt die Ehr, o schad der Tugend schwer! ... Weiterlesen ... ...

1583


Ei daß dich all botz Velten! Wie ist das Geld so teur. Und kommt so wunderselten An arme Leute Heur Es Habens nur die Reichen, Haltens für ihren Gott. Von ihnen wills nicht weichen, Ist dies nicht all der Tod? Ei daß dich denn botz Flechte ! Wie ist’s ums Geld getan Es macht den ... Weiterlesen ... ...

1609


Das ist alles eins das ist alles eins Ob ich Geld hab oder keins Wer ein Geld hat, der muß auch sterb´n. Und wer keins hat, der kann so verderb´n Das ist alles eins, das ist alles eins Ob ich Geld hab oder keins Wer ein Geld hat, kann ein Weibchen hab´n, Und der keins hat, der kann von ... Weiterlesen ... ...

1900


Hopp Hopp Hopp mein Geld ist fort In Frankfurt liegt der Beutel „Ich weiß ja nicht, wo Frankfurt ist“ Komm her, ich will dir´s weisen Es sind schöne Mäderchen dort Mäderchen wie die Hopfenstangen Buben, die die Vögel fangen Mäderchen, wie die Eierweck Buben, wie die Ziegenböck aus Hessen , bei Simrock 140 Hopp di ... Weiterlesen ... ...

1880


Ich hab kein Geld, das kränkt mich sehr Und bin dazu viel schuldig Der Wirt, der borgt mir auch nichts mehr drum werd ich ungeduldig; Schuster, Schneider, jedermann hält mich um Bezahlung an 0 jerum, jerum, jerum Hätt ich ein gutes Kleid an mir ich täts ja gern verkaufen; die Stiefel sind zerrissen schier ich muß ... Weiterlesen ... ...

1922


Kein Schlips am Hals, kein Geld im Sack. Wir sind ein schäbiges Lumpenpack auf das der Bürger speit. Der Bürger blank von Stiebellack, mit Ordenszacken auf dem Frack, der Bürger mit dem Chapeau claque fromm und voll Redlichkeit. Der Bürger speit und hat auch recht. Er hat Geschmeide gold und echt Wir haben Schnaps im ... Weiterlesen ... ...

1912


Frau Wirtin gäb viel Geld stets her wenn man das Lied jetzt sang nicht mehr Das Lied kann man nicht lassen die Mädchen singens in der Stub die Knaben auf der Gassen Variation zu Es steht ein Wirtshaus an der Lahn ...

1950


Und haben die Soldaten kein Geld die Soldaten kein Geld, hurra so ziehn sie nach Frankreich in das Feld ja in das Feld hurra Da donnern die Kanonen da schallen die Schützen wir folgen dem General Radetzky nach ja Radetzky nach Hurra hurra valleria Hurra hurra hurra valleriaho Und haben die Soldaten kein Brot so ... Weiterlesen ... ...

1900


Und keinen Groschen Geld im Sack Und eine kalte Nase Die Leute sind ein Lumpenpack Nicht wert, daß man drauf blase. Nun bin ich beinah auf den Hund Der Schnee frißt mir die Füße wund Mein Herz ist bloß noch halb gesund Und endlos gähnt die Straße. Seit vierzehn Tagen kann man nicht An einem ... Weiterlesen ... ...

2007


„Sag einmal, Leibbursch, unsere Eltern leben doch eigentlich von unserem Gelde?“ „Wieso das?“ ,,Na, wir kriegen es doch später einmal!“ in Hilfe mein Zwerchfell (1928) ...

2011


Viel blankes Geld das hab ich nichtviel kranke Sorgen trag ich nichtkein Weiberjammern mag ich nichtvorwärts Nun Tambour, stramm das Fell gerührtder Hauptmann sagt, es wird marschierter selbst ist´s, der vorn Feind uns führthurra Was macht´s, wenn wer vom Sterben sprichtwas macht´s, wenn klirrend Glas zerbrichtder Wein verschütt´t am Boden liegtwas macht´s Muß deutsches Blut ... Weiterlesen ... ...

2009


Was frag ich viel nach Geld und Gut wenn ich zufrieden bin gibt Gott mir nur gesundes Blut so hab ich frohen Sinn und sing aus dankbarem Gemüt mein Morgen- und mein Abendlied So mancher schwimmt im Überfluss hat Haus und Hof und Geld, und ist doch immer voll Verdruss und freut sich nicht der ... Weiterlesen ... ...

1776


Wenn ich kein Geld im Beutel hab Geh ich ins Holz, schneid Reiser ab Geh ich nach Haus, mach Besen draus Krieg ich bald wieder Geld ins Haus..,‘ Wenn ich die Besen gebunden Hab Geh ich die Straßen wohl auf und ab Leute, wer kauft die Besen mir ab? Text und Musik: Verfasser unbekannt Diesen ... Weiterlesen ... ...

1740


Wenn ich ka Geld mehr hab Mei Vater gibt mir kan´s Bin ich a lust´ger Bursch Und nehm mir selber ans Da geh´ch den Gamsberg ´nauf und weck die Mädel auf Die geb´n mir soviel Geld Wie ich nur brauch Wenn ich kein Geld mehr hab in meiner Tasche Wenn ich nur Luck, luck hab ... Weiterlesen ... ...

1910


Wir tapfern Soldaten wo kriegen wir Geld auf daß wir marschieren in das weit und breite Feld auf daß wir marschieren dem Feinde entgegen auf daß wir alle Tage in der Freiheit können leben In der Freiheit zu leben, das ist unser Begehren der Franzosen, derer wollen wir uns dann schon erwehren wir wollen sie ... Weiterlesen ... ...

1871



Alle Lieder zu "Geld":